1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eure erste Erinnerung

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von JoyeuX, 11. August 2006.

  1. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Was ist eure allererste Erinnerung?

    Wie alt wart ihr damals?
    Was habt ihr erlebt/gesehen/gehört...?
    Aus welchem Blickwinkel seht ihr diese Erinnerung?
     
  2. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    mein erste erinnerung ...

    ich war etwa 5 monate alt,
    lag in einer wiege neben einem fenster.

    meine mutter ist ganz aufgeregt durchs zimmer gelaufen,
    da mehrere bienen in der wohnung waren.

    ich höre noch heute ihr hysterisches kreischen .....

    blickwinkel?
    ich sehe es so, dass das eine erinnerung ist, die mich offenbar geprägt hat,
    denn manchmal werde auch ich hysterisch, wenn eine biene oder wespe in meiner nähe ist ....

    gruß die lila
     
  3. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    ...ja sowas prägt...
    kenn ich...mit Spritzen...der liebe Onkel Doktor hat als Kleinkind mal recht unsanft eine in den Po gehauen, und Spritzenangst hab ich bis heute. :weihna1

    Aber das mit dem Blickwinkel meinte ich anders.
    Ich habe 2 Erinnerungen und weiß nicht welche älter ist.
    Eine davon ist, dass ich auf dem Schoss meines Großvaters sitze und er mir Geschichten erzählt.
    Die zweite, dass ich eines Tages aufwachte, und hatte Augenentzündung, und bekam deshalb die Augen nicht auf.
    Meine Mutter war arbeiten, die Großeltern im Erdgeschoss, und ich im ersten Stock.
    Also hab ich geweint und bin blindlings durch das Haus und am Ende die Treppe runtergefallen.

    Ich sehe die Erinnerungen aber wie einen Film, also Blickwinkel von ausserhalb.
    Ich seh Mich wie ich auf dem Schoss meines Großvaters sitze, und ich seh MICH wie ich durch das Haus gehe und die Treppe runterfalle.

    Wie ist das bei dir?
     
  4. groovehunter

    groovehunter Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Augsburg
    Ich weiß ich hab da auch einige Bilder und Gefühle gespeichert, ab und zu fällts mir ein.
    Jetzt grad fällt mir nix ein.
    Aber vielleicht kommts ja die Tage.
    Wenn man sich in sowas reinvertieft kommt man schon auf bedeutsame Sachen.

    flo
     
  5. Katarina

    Katarina Guest

    Meine erste Erinnerung ist ein Nonne, die mir zum Blutabnehmen in den Finger piekst. Unangenehm! Ich habe Widerstand geleistet, mußte aber die Prozedur über mich ergehen lassen. Die waren stärker als ich. Ich war damals etwa 1 3/4 Jahre alt. Blickwinkel der Erinnerung ist meine Position. Ich sehe mich also nicht irgendwie in einer Szene von außen.

    Katarina :)
     
  6. Motorradkraut

    Motorradkraut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Uff keine ahnung wieviel davon erinnerung ist. Ich meine mich zu erinnern dunkel an die kaffekanne... aber da war ich 6 monate alt... perspektive von dem schoss meiner mutter nach oben rechts.

    ansonsten das ich mal in meinem gitterbettchen aufgewacht bin nach einem alptraum und nach meiner mutter gerufen hab... warum das sich eingeprügt hat keine ahnung. Komisch das man sich nur an schlimme dinge erinnert^^ danach wirds irgendwie freundlicher. Aber frühe kindheit ...
     
  7. nina3

    nina3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    feuerthalen
    ich habe manchmal nur blitze,die plötzlich schnell auftauchen,besonders in träumen. darum weiss ich nie ob da jetzt was dran ist oder nicht,und meine eltern sagen sogar bei sachen bei denen ich mir sicher bin und auch andere dabei waren,sie können sich nicht daran erinnern und vorstellen das dies und jenes passiert ist..tja. und die,die bei denen ich mir sicher bin,sind nicht so früh..vielleicht ab 2jahren,als ich immer ins zimmer meines bruders wollte ;)
     
  8. wildlifesara

    wildlifesara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.100
    Ort:
    Da wo ich mich am wohlsten fühle, in mir! :o)
    Hmmm...ehrlich gesagt weiß ich nicht ob es wirklich die erste Erinnerung ist, aber die wo ich wohl nie vergessen werde...

    Mein erster Tag in der Kinderkrippe....ein Bild von der MonaLisa in einem dunklen Gang ein Kind das in einem Gitterbettchen lag und weinte und ein roter Ball mit schwarzen Achtecken drauf. Ich weiß nur ich hatte Angst und wollte da nicht hin. :confused:
     
  9. groovehunter

    groovehunter Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Augsburg
    Das ist ne interessante Sache, das die Dinge die sich Kindern einprägen für die Eltern ja meistens normal und Alltag sind und daher nicht beachtet werden und somit in die Vergessenheit abrutschen.
    Ich frag mich da ab und an wenn ich mit meinen Kleinen zusammen bin, was sie wohl gerade wahrnehmen zB wenn sie so in neuem Umfeld in die Gegend glotzen und versuch dann auch ganz ungetrübt kindlich das aufzunehmen so daß es sich irgendwie merkt. Damit wenn sie mir mal später was erzählen von damals, ich mich eventuell erinnern kann. Mal gucke...

    flo
     
  10. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Ist interessant die ersten Erinnerungen von euch lesen zu dürfen. :)

    Das mit dem Blickwinkel las ich vor kurzem in einem Buch.
    In dem wurde erklärt dass die Erinnerungen an die ersten paar Lebensjahre keine wahren Erinnerungen sind, sondern "Deckerinnerungen".
    Man kann sich nicht wirklich daran erinnern, da zu jung,, aber hat sich im Laufe der Jahre über das Erlebte eine Erinnerung zurechtgelegt, deshalb auch der Blickwinkel als würde man es von aussen miterleben.
    Und bei mir ists auch wirklich so, obwohl ich früher nie genauer darüber nachgedacht habe.

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen