1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eure Erfahrungen zu Essanfällen

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Steffi_85, 17. August 2008.

  1. Steffi_85

    Steffi_85 Guest

    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Derzeit mache ich eine Ausbildung im energetischen Bereich und möchte dazu eine Abschlussarbeit zu dem Thema

    „Binge Eating – Zwanghaftes Essverhalten“

    schreiben. Diese Form der Essstörung beschäftigt sich mit „Essanfällen ohne gegensteuernde Maßnahmen“, d.h. ohne die Nahrung nachher zu erbrechen oder exzessiv Sport zu treiben.

    Mindestens 3 der folgenden Symptome sollten während dieser Essanfälle zutreffen:

    • Wesentlich schneller essen als normal
    • Essen bis zu einem unangenehmen Völlegefühl
    • Essen großer Nahrungsmengen wenn man sich körperlich nicht hungrig fühlt
    • Alleine essen aus Verlegenheit über die Menge die man isst
    • Ekelgefühle gegenüber sich selbst, Deprimiertheit oder große Schuldgefühle nach dem übermäßigen Essen

    Ich wähle dieses Thema deshalb, weil ich selbst davon betroffen bin und daher viele Höhen und Tiefen davon kennenlernen durfte. (Ich sehe es heut e als „Geschenk“ wodurch ich sehr viel über mich selbst erfahren kann.)

    Hast du auch das Gefühl, während solcher „Essanfälle“ die Kontrolle über dich selbst zu verlieren, dass du z.B. mit dem Essen nicht mehr aufhören kannst bzw. nicht kontrollieren kannst was und wieviel du isst? Kreisen deine Gedanken sehr oft um das Thema Essen, sodass andere Dinge vielleicht vernachlässigt werden?

    Ich bitte diejenigen, die diese Erfahrungen mit mir teilen und einverstanden sind, dass ich ihre Kommentare (natürlich völlig anonym) in dieser Abschlussarbeit einfließen lasse, hier ihre Gedanken dazu zu schreiben…

    Schreib einfach was immer du zu diesem Thema mitteilen möchtest, persönliche Berührungspunkte, Erlebnisberichte, deine Gefühle vor, während oder nach diesen Essanfällen, mögliche Gründe für dieses Verhalten oder vielleicht was dir hilft, damit es dir danach wieder besser geht.

    Ich danke dir sehr herzlich für deine Unterstützung!

    Liebe Grüße
    Stefanie
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen