1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eure besten Meditationen...

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von vittella, 24. Januar 2008.

  1. vittella

    vittella Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen..
    bitte erzählt mir von euren liebsten Meditationen :)
    ich brauche etwas um meine Schmerzen zu beruhigen.!
     
  2. frog

    frog Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    44
    Ich schöpfe derzeit sehr viel Kraft aus, ich weiß es klingt sehr simpel, Spaziergängen im Wald. Wenn ich alleine unterwegs bin komme ich einfach dazu meine Seele baumeln zu lassen und den Alltag zu vergessen.
    Außerdem sind die wenigen Sonnenstrahlen in diesen Tagen besonders wichtig. Vielleicht gehts dir ja auch ähnlich wie mir und dich macht diese Dunkelheit im Winter müde und unkonzentriert.
    Obwohl es derzeit einige Überwindung kostet das Haus zu verlassen (und damit das warme Nest) komme ich jedenfalls auch von einem düstereren Spaziergang immer energiegeladen zurück. Es reicht wahrscheinlich auch einfach die Bewegung in der frischen Luft im Wald, dort wo es ruhig ist, um mich aufzubauen. Das ist derzeit meine "liebste Meditation".
     
  3. Uriella2

    Uriella2 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    331
    Ort:
    nördliches Niederösterreich
    Eine meiner Lieblingsmeditationen ist die Berg-Meditation:

    Du stellst Dir den schönsten Berg vor, den Du Dir vorstellen kannst. Schau ihn Dir genau an. Schau, wie die Hänge fallen, ist er bewaldet, ist er zerklüftet, ist Schnee drauf, hat er ein Plateau.
    Und dann stell Dir vor, Du bist dieser Berg. Du bist nichts als Berg. Du sitzt ganz fest verankert, die Wirbelsäule wird automatisch gerader. Du bist nichts als ein atmender Berg.
    Und ob die Sonne scheint, ob es regnet, schneit, kalt ist, windig, eisige Stürme - du bist der unerschütterliche Berg, der das alles an sich vorüberziehen lässt. Der Berg hält allen Veränderungen stand.

    Das ist eine Meditation von Jon Kabat-Zinn. Wenn Du möchtest, kann ich Dir gerne den Text aufschreiben.

    Alles Gute, baldige Besserung,

    Uriella2
     
  4. Laurius

    Laurius Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    15
    Hallo!

    @Uriella2
    Ich Meditiere noch nicht sehr lange aber das mit den Berg das fasziniert mich total. Ich bin gerne in den Bergen mit den Rad oder aber auch zu Fuß.
    Würde mich freuen wenn du auch mir diesen text zu kommen lassen würdest.:kuss1:

    Schönen Abend noch Max
     
  5. vittella

    vittella Guest


    Hi Uriella
    ja gerne,stell doch den Text hier rein,damit auch andere davon profitieren können :)
     
  6. vittella

    vittella Guest

    Werbung:
    Hi frog,
    ja die Spaziergänge waren auch mal mein Ding,aber mit dem Gehen hab ich zur Zeit moch Probleme,desshalb such ich etwas für in der warmen Stube:)

    Die Sonne sehe ich hier in unserem Nebelgebiet eher selten,aber sobald sie kommt setzt ich mich jeweils schnell,wie eine Eidechse,in eine warme Ecke...
     
  7. Manuela500

    Manuela500 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    95
    Ich würd mich auch sehr freuen, wenn du den Text von der Bergmedidation da reinstellst. Am meisten Kraft schöpfen kann ich persönlich, wenn ich male oder lange in der Natur spazieren gehe. Leider ist das nicht so einfach zu bewerkstelligen, weil sich dann meist andere dazugesellen wollen, wenn man das vorher ankündigt. Und ich denke, man kann ja nicht einfach so von zu Hause verschwinden ohne zu sagen wo man ist. Ja, und dann das liebe Handy, langer Rede kurzer Sinn: am besten ausschalten. In ein paar Wochen werd ich mir was gönnen, und zwar verwandeln sich meine Naturspaziergänge dann in Schifahren. Ich muss halt noch schauen, wo genau ich da hinwill, aber ich hab schon mit dem suchen und vergleichen der Angebote im Internet begonnen. Wichtig ist für mich auch, dass das Gebiet öffentlich leicht zu erreichen ist. Bisher ist mein Favorit, das Schigebiet Dobratsch, dass laut postbus.at leicht mit genanntem Bus zu erreichen ist. Aber etwas Zeit habe ich noch. Aber der Semmering solls diesmal nicht sein, weil da war ich schon öfters, und ich wollte mir was "Neues" gännen.

    Habt ihr vielleicht Vorschläge diesbezüglich?
     
  8. vittella

    vittella Guest

    Gestern Abend hab ich in einem Buch über Zen gelesen,dass Meditation ist,einfach das zu tun,was zu tun ist,aber 100% ig,also die Gedanken nirgens anders zu haben....
    ich habs versucht,ging nicht,meine Gedanken waren andauernd woanders :)
     
  9. vittella

    vittella Guest

    leider hab ich keine Vorschläge,ich weiss nur,dass es diesen Winter mehr Skiunfälle gab als mehrere Jahre vorher zusammengezählt,alsoi gib acht auf Dich und die anderen :brav:
     
  10. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Werbung:
    Bis jetzt habe ich mich durch den Berg gegraben
    und Morgen werde ich endlich das Licht erreichen.
    Ich werde mich am Rande des Abgrunds befinden.
    Dort, wo der Berg auf die See schaut.
    Die Sonne noch einmal erblicken,
    bevor sie hinter den Horizont sinkt,
    bevor ich erlösche in den Tiefen der See.

    Nun ist Zeit für eine Pause.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen