1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Euer Weihnachtsessen?

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Luckysun, 25. Dezember 2016.

  1. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    9.557
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Ich habe heute zum ersten Mal in meinem Leben eine Weihnachtsgans selber hergestellt...
    Was ne Arbeit...
    War zwar lecker, aber wenn ich fast 5 Std. Aufwand bedenke und das häufige Begießen und Wenden, wo du das ganze schwere Monster jedesmal aus dem Backofen hiefen mußt, weil das Teil den ganz ausfüllt... usw...

    dann werde ich das so schnell sicher nicht noch mal machen...

    Was gabs bei euch?

    ps: ja, ich esse gerne...

    Was macht man mit den Innereien und was aus dem abgeschöpften Gänsefett? Ist ein ganzes Töpfchen...
    Und kann man noch was Gutes aus dem Wurzelgemüse machen?

    Ideen willkommen...
    DSCI1178.JPG DSCI1180.JPG
    DSCI1181.JPG DSCI1182.JPG
     
    Anevay, Yogurette und Moondance gefällt das.
  2. cailin

    cailin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2009
    Beiträge:
    11.047
    hübscher teller. wo findet man denn sowas?
    hier gabs hirschkeule, rahmsauce, knödel und champignons.
    und hier gehts zur resteverwertung.
     
    Luckysun, Moondance und Yogurette gefällt das.
  3. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    8.439
    Ort:
    Kassel, Berlin
    eine Bekannte hat mal zu Weihnachten Gans gemacht und hatte davon auch eine Schüssel voll Gänsefett,
    welches sie auf die Heizung gestellt hat, damit es nicht so schnell fest wird, weil sie noch irgendwas damit
    vor hatte. der Familiendackel strolchte durch die Küche und stupste die Schüssel von unten mit der Nase an.

    da hat er das ganze lauwarme Fett übergekippt gekriegt und hatte ein super glänzendes Fell. :weihna1
    also wenn dir sonst nix einfällt, vielleicht eine Haarkur nach all der trockenen Heizungsluft? *g


    du kannst zum Beispiel gut Kartoffelspalten in Gänsefett rösten.
    manche streichen das kalte Fett auch aufs Brot, bischen Salz drauf .. gilt als Delikatesse.

    ich hab heute Fischfilet mit selber gemachtem Pürree und Kohlrabi in Kräutersoße gekocht.
    morgen gibt´s Rinderrouladen, Rotkohl, Erbsen und Möhren, Kroketten. unspektakulär und lecker.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2016
  4. Moondance

    Moondance Guest

    :ROFLMAO: ...könnte bei Menschen die Poren verschliessen, Hunde haben ja keine, der hat sich sicher den ganzen Tag geputzt und es genossen.

    puh, das ist viel Aufwand, dass du das auf dich genommen hast, Hut ab ....

    Belegte Brötchen mit Lachs und Gemüsesuppe. :) ...Zubereitungszeit etwa 20 Minuten :D
     
    Yogurette und Luckysun gefällt das.
  5. Anthum

    Anthum Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    607
    Gestern Abend gab es einen Pfannkuchen mit Eis und Erdbeersoße von McDonald's. Ich weiß nicht, ob das neu ist, oder ob es das nur hier in Lissabon gibt. Danach in der Unterkunft noch ein Brötchen mit Käse und eine Tasse Tee.

    Heute wird es wohl noch ein Brötchen mit Käse geben, außer ich finde am Flughafen etwas, das mich anlacht und nicht zu teuer wird. (Restliches Kleingeld muss ich ja nicht los werden - sind ja Euro.)
     
    Luckysun gefällt das.
  6. Damour

    Damour Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    4.402
    Ort:
    auf den Vulkanen
    Werbung:
    Hier gab es wie immer Raclette .... :)
    Und heute weiß noch nicht, werden wir bekocht, aber meine Schwägerin kocht exorbitant gut.... es wird sicher lecker .....
    tja .... und morgen? Hm .... da sind die Kids aus dem Haus und wir allein, hier sind viele Reste ..... ich schätze mal Racletteauflauf :D
     
    Skorpina und Luckysun gefällt das.
  7. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    9.557
    Ort:
    NRW
    Guten Morgen...

    Ich bin von der Gans immer noch so satt, da hab ich das Frühstück heute ausfallen lassen...

    Keiner ne Idee für die Innereien? Hab die erst mal eingefroren.
    Eignen die sich vielleicht zum Barfen bei Hunden?

    Hm, ich glaube, das sagt mir nicht so zu... trotzdem danke für die Idee...
    3 Tage für die Herstellung? Näääää....
     
  8. Edova

    Edova Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    13.571
    Hab aus dem Gänseklein ( Innereien und Hals ) immer Suppe gemacht, diese dann ausgelöst in in kleinen Stücken wieder in die Suppe mit Wurzelgemüse gegeben.
     
  9. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    9.557
    Ort:
    NRW
    Aah, das hört sich schon interessanter an,
    also gleich beides mit verwertet, Innereien und das Wurzelgemüse...
    ich mag davon halt nix wegschmeissen, erscheint mir so respektlos der Gans gegenüber die ihr Leben ließ...

    Hast du vielleicht noch ein Rezept dazu auf dem Schirm?
     
  10. Edova

    Edova Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    13.571
    Werbung:
    Also ich mache sie immer ganz einfach, Gänseklein in 1l Salzwasser kochen, bis das Fleisch weich ist, wenn du Liebstöckel hast, etwas davon mitkochen, wegen dem Geschmack, ersetzt den Suppenwürfel, die Leber aber nicht mitkochen, weil sie sonst trocken und bröselig schmeckt. Sie eventuell in einer Pfanne rösten und dann gewürfelt mit den Röstgemüse und dem ausgelösten Fleisch in die Suppe geben. Ich mag den kleingeschnittenen Magen immer sehr gerne.
    Aber hier ein etwas feineres Rezept:
    http://www.ichkoche.at/ganslsuppe-rezept-3380
     
    Luckysun gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden