1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Euer Shantro hat wieder seine polyphonen Pforten geöffnet!

Dieses Thema im Forum "Links" wurde erstellt von Shan-Troh-Peas, 10. Februar 2007.

  1. Shan-Troh-Peas

    Shan-Troh-Peas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Shantropia bei Hamburg
    Werbung:
    Shantro grüßt die globale Gemeinde!

    Shan-Troh-Peas, der Weiberschreck mit Winterspeck, als Zangengeburt herumgehurt, schenkt euch mit seiner römischen Rasur, einer fränkischen Frisur, und seiner rheinischen Röhre für christliche Chöre nun neue glückseligen Grüße! Meine Freunde: Ich schockte die Worte wie Tussi aus Torte und schrieb gern durch Winde aus hinterster Rinde, doch dank ich mit Liebe, besonders für Hiebe, und flanke mit Fuße als tue ich Buße. Ja, es begann mit dem Bierbauch, zwei Nasen für Knoblauch, das Hirne voll Käse, im Schuh Mayonnaise. Hab Pattex gerochen und Reifen zerstochen, nur Unfug verbrochen beim Schließen und Lochen. Auch meine Gedanken, sie blühten und stanken, sie schossen wie Flanken von Sachsen nach Franken.

    Oh ja, ich formte meine Fäden und schrieb so viel daneben, ich wollte so angeben und verlor dann oft ein Leben. Doch bald ich erkannte Burleske von Dante: Information ist meist Imitation, Induktion durchnässt von Infektion. Auch das Warten auf Daten aus Fernsehapparaten, das Wissen um Geschehnissen auf Sofakissen, ist nur Paukern und Petzern, den Stehern und Setzern vorbehalten. Ja, sind wir nicht schlendernde Sonnen statt torkelnden Tonnen? ...Haben Einstand errungen und Eintracht erzwungen, so wenig gelungen mit zischenden Zungen. Brauchten Sophisten für Manisten, sie mahnten und sie misten, sie liebten lange Listen und liegen kalt in Kisten. Und so schwebten wir mit unserem Schwermut in schönen Sätzen und protzten wie der Pelzhut auf allen Plätzen. Denn mit leuchtenden Laternen, im Kriege der Kasernen, griff mancher nach den Sternen und sollt es auch noch lernen.

    Darum, meine schreibenden Söhne und tippenden Töchter, darum lauschet den leutseligsten aller Lehren, die Leichten und auch Schweren, und meistert eure Sätze, ja pauket euch zur Petze – so grüßet die Gesetze und achtet auf Absätze. Denn das Tippen auf der Taste, das Rühren mit den Schnüren, bestimmet eure Kaste und öffnet viele Türen. Wollt also auch ihr nun mit dem Munde klöppeln, dem Fuß furzen oder der Lippe lästern über staksige Schwestern, so mehret euren Mut und ziehet meinen Hut, ja kommt zu mir nach Shantropia mit euren Fliegen und Flausen! Kommt zu Frevlern und Frommen nach Hause geschwommen!

    euer Shantro
     
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Hallöchen:liebe1:

    Schön mal wieder etwas von dir zu lesen.
    Du bist einfach himmlisch.:liebe1:

    LG Tigermaus
     

Diese Seite empfehlen