1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

EU Verfassung

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Tina28, 7. Februar 2007.

  1. Tina28

    Tina28 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Beiträge:
    138
    Ort:
    ...schöne Aussicht hier
    Werbung:
    Mich würde interessieren wie ihr über die EU Verfassung denkt und ob ihr für die Einführung der selbigen seid !?

    Mich persönlich ärgert es schon sehr, dass es in einer Demokratie überhaupt Diskussionen über eine Volksabstimmung der Verfassung gibt. Mir kommt es bei uns in Österreich schon lange so vor, dass die "Regierung" eh macht was sie will. Wir sind doch mehr oder weniger alles mündige Bürger und es sollte uns wohl erlaubt sein über unsere Zukunft mitzubestimmen - oder sollte dieses demokratische Recht nur einigen "großen" Politikern bestimmt sein ?


    http://www.europa.eu.int/constitution/de/lstoc1_de.htm
     
  2. deepminder

    deepminder Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2006
    Beiträge:
    89
    Ganz unabhängig von der EU-Verfassung: Denk mal über politische Verantwortung - besonders historisch Begründet in Österreich sowie auch in Deutschland nach. Schau dir das politische Verantwotungsbewusstsein in der Schweit im Gegensatz dazu an, auch historisch begründet. Eine Volksabstimmung ist immer eine kritische Angelegenheit und hat viel mit pilitischem Verantwortungsbewusstsein, besonders als Resultat eines Demokratisierungsprosesses zu tun!

    Was die Verfassung betrifft - sie ist ein Schritt in Richtung Weltweiten Wohlstands, Bekämpfung von Armut, von der so viele reden. Nachteile für die reichen Mitgliedsstaaten wird es wohl geben, besonders für den Mittelstand und die ärmeren Schichten. Man muss sich nunmal entscheinden, was man will...
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    die Politiker reden über die EU-Verfassung, sie arbeiten daran, was auch einiges an Steuergeldern verschlingt. Aber bitte wer weiß, was da drinnen steht?

    Sie verabsäumen, die Menschen darüber zu informieren. Nämlich in einem Stil, der jedem zugänglich ist. Man kann heue noch nicht erwarten, dass jeder selbstverständlich im Internet surft und diese Infos findet. Ich kenne zB nur wenige Haushalte bei Menschen ab 50, die einen Internetzugang haben. Und auch bei jüngeren ist es nur bei jedem 2. der Fall.

    Daher werden sie nicht leicht auf Zustimmung stoßen, da keiner weiß wozu er ja sagt.
     
  4. mediabote

    mediabote Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    1.050
    soweit ich weiß wußte in deutschland kaum ein politiker was im ersten verfassungsentwurf zu europa geschrieben stand.

    ich hab hier grad einen langen text gefunden...

    von
    aus dem inhalt:
    www.schweizerzeit.ch/0707/euverschwoerung.htm
    (schweizerzeit??...gegen den bau von minaretten ?? = rechts? ... islamisierung europas?) ...egal anderes thema ... oder doch nicht?
    ich denke die aktuellen bestrebungen sind teil einer lange geplanten agenda.
    der bürger/pöbel wird darüber völig im unklaren gelassen - soviel zu der transparenz der elitären spitze(n).

    aber laut dem text hat das ganze von russischer seite her nicht funktioniert:
    der original plan sah angeblich etwa so aus:
    ....eigentlich alles schnee von gestern...,


    ...alles teil der new world order?? ....wahrscheinlich...
     
  5. das__LICHT

    das__LICHT Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    456
    Ort:
    baden-würtemberg
    Hallo .
    Lt. demokratischer Grundordnung kann eine Verfassung
    nur nach Vorlage des Verfassungsentwurfs und 2/3 Mehrheit des Volkes eingeführt werden
    gewählte Politiker ist diese Abstimmung nicht gestattet.
    Die Macht geht vom Volk aus.
    also ohne Volksabstimmung kann es nie eine demokratische Verfassung geben,
    wird sie trotzdem in Kraft gesetzt ist das Diktatur /Betrug

    siehe § 146 Grundgesetz

    LG
    das__LICHT
     
  6. mediabote

    mediabote Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    1.050
    Werbung:
    grade diese seite gefunden...,

    http://euro-med.dk/?p=306

    ..der tony blair, um den geht es hinter dem link, findet den islam auch ganz toll..., steht da jedenfalls..., ...achso..., tony blair hat ja grad nen job bei der j.p.morgan bank..., die waren doch grad auch in den schlagzeilen...wegen der bear-stearns-bank...,


    wegen dem islam nochmal....

    und der spiegel schrieb neulich...etwas massenfreundlicher natürlich:
    dann gabs auch noch paar englische artikel:
    ...und ...da war neulich noch was ...
    ...ist ne gute sache...., finde ich.


    und was macht angela merkel derweil...??
    ...damit man dort keine panik bekommt..., daß die täter keine gemeinsame sache mit den islamisten machen...,
     
  7. Phoenix69

    Phoenix69 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    53
    Ort:
    am Wasser
    Liebe Tina!

    du kannst dich auf folgender seite informieren:

    http://rettet-oesterreich.at

    hier kannst du expertenmeinungen lesen, auch die eu-verfassung ist drinnen, nur ist das die reinste §-reiterei.
    wer "aktiv" etwas tun will, der kann am 29. märz in wien bei der demo mitmachen.

    lg phoenix69
     
  8. Angita

    Angita Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Hallo Tina,

    Bin aus vielen Gründen dagegen. Interview mit Prof. Dr. Schachtschneider - EU-Verfassung - was steht eigentlich dahinter -> interessanter Artikel "Wiederkehr der Todesstrafe?" sollte unbedingt gelesen werden:

    http://www.bunkahle.com/Aktuelles/Politik/EU-Verfassung.html

    Das Ende von Demonstrationen. Es lebe die Diktatur (ist sarkastisch gemeint):

    http://www.linkezeitung.de/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=2334&Itemid=85


    LG
    Angita
     
  9. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hmm

    vieleicht sollte man sich etwas grundlegend Schlauer machen

    1. der Vertrag von Lissabon ist KEINE EU - Verfassung - der EU Verfassungsentwurf ist 2005 durch ein (Volks)Reverendum in Frankreich und den Niederlanden Abgelehnt worden

    2. der Vertrag von Lissabon ist im Grunde nichts weiter als eine Ratifizierung des sowieso schon existenten Status Quo der EU, da der Vertrag von Lissabon weiterhin auf dem "Vertrag über die Europäische Union" (1992) und dem "Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft" (1957) bassiert und daran nichts grosses ändert (die Grösste Änderung ist beim 1992 Vertrag die Änderung von Europäische Gemeinschaft in Europäische Union).

    Ansonsten bleibt fast alles beim alten, ausser das nun die Möglichkeit eines Austrittes eines Staates aus der EU explizit als Möglichkeit in den Vertrag mit aufgenommen worden ist

    Also nichts von wegen "Untergang des Abendlandes" oder gar Zerstöhrung der Demokratie, Vernichtung von Östereich und wie die Hysteriker sonst noch Hyperventilieren

    http://www.reformvertrag2007.eu/ (hier kann man den Vertrag übrigens Lesen, als PDF, ungefähr ein 1 Megabyte gross)

    lG

    FIST
     
  10. mediabote

    mediabote Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    1.050
    Werbung:
    film dazu:
    http://video.google.com/videoplay?docid=-4291770489472554607&hl=en

    aus dem obigen blog

    ...., vllt würde es aber auch eine positive diktatur werden.
    ..., sowas wie eine neue form des sozialismus ?
    ...fällt schwer sich vorzustellen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen