1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

EU ist USA...?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Luckysun, 23. Januar 2016.

  1. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    ich lagere das mal aus @Condemn
    Das interessiert mich jetzt doch näher, weil ich mich frage, welchen Nutzen hat die USA wirklich davon?
    Nur die Einkreisung der Russen?
    WAS zur Hölle ist an den Russen soooo wichtig???
    Ich kopiere mal deinen Beitrag hier rein, das ist da doch zu sehr OT... *find*

    Die Wiedervereinigung war ja nichts was Deutschland so einfach beschließen konnte. Es brauchte die Erlaubnis anderer Staaten, auch der USA. Und was den Euro betrifft:

    Die Wiedervereinigung hatte ihren Preis. Aus bisher geheim gehaltenen Protokollen geht nach SPIEGEL-Informationen hervor: Erst die Bereitschaft der Kohl-Bundesregierung, ihren Widerstand gegen die Einführung des Euro aufzugeben, ebnete den Weg zur Einheit.
    http://www.spiegel.de/politik/ausla...-gegenleistung-fuer-die-einheit-a-719608.html

    Hätten die USA das nicht gewollt hätten sie die Wiedervereinigung nicht unterstützt und sie haben die eigentlich immer gewollt soweit ich weiß. Dabei wurde Russland über den Tisch gezogen und seitdem immer weiter eingekreist, was ja auch kein Zufall ist. EU ist USA. Die vielbeschworene Konkurrenz mag wirtschaftlich an einigen Stellen gegeben sein, aber das ist nichts was die USA fürchten. Die EU ist im Verbund der Nato glasklar ein Partner der USA und daher haben die USA auch ein Interesse an der EU. Sollte die EU zerfetzen können sie TTIP z.B. schon mal begraben. Sollte die EU zerfetzen wird das auch Einfluss auf die Nato haben und man kann davon ausgehen das es Staaten geben wird die sich Richtung Russland orientieren. Auch Deutschland könnte mit einer anderen Regierung tendenziell umschwenken.

    Anders gesagt: Das ist alles sehr fragil. Die USA brauchen Partner und sie haben große Angst davor, dass sich die EU nach Russland orientieren könnte. Daher werden ja auch unglaublich viele Abhängigkeiten aufgebaut, etwa Schutz durch die USA etc.



    Ich sehe das nicht anders, aber wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Damit will ich sagen: Es gibt nicht so viele Alternativen. Wir sind verdammt schwach wenn es um militärische Auseinandersetzungen geht. Und wären wir nicht auf Seiten der USA und wären die nicht so stark, wären wir eben auf Seite Russlands die jede Lücke nutzen würden um ihre Macht auszubauen. Russland ist ja nicht per se besser als es die USA sind. China ebenfalls nicht. Und wäre die EU wirklich stark... wäre sie auch nicht besser. Alle agieren gleich.

    Die leben durch ihren Dollar. Ich denke dass die USA im Fallen sind, aber so etwas dauert. Das geht über Jahrzehnte und Generationen.

    Ein anderes Szenario ist noch etwas düsterer: Sollte es ne wirklich große Eskalation geben, dann kommt es v.a. darauf an wer noch steht wenn das durch ist. Also wirtschaftlich und militärisch. Die wirtschaftliche Eskalation ist im Grunde schon im Gange. Der Ölpreis bedroht viele Wirtschaften, v.a. Russland. Aber auch die US-Industrie kommt nicht ungeschoren davon und das bedroht deren Bankensystem momentan massiv weil da natürlich viele Schulden existieren die im Pleite-Fall nicht bedient werden können. Abgesehen davon haben die Energie-Konzerne ne Menge Öl und Gas in den Büchern stehen das sie noch gar nicht aus der Erde geholt haben. Wenn sie die Bücher korrigieren müssen dann sieht alles auf einmal sehr düster aus. Aber: Wenn die USA alles richtig machen und eigentlich schon auf das "danach" abzielen... falls es solche Planspiele gibt, dann kann es durchaus sein das die nicht fallen sondern gestärkt aus so etwas herausgehen würden.

    Das ist natürlich extrem spekulativ, aber ich verstehe vieles was getan wird nicht wenn ich es nicht unter solchen Szenarien interpretiere. Heißt nix, weil man natürlich nie genug weiß und aus solchen Interpretationen kann man auch nie genug herauslesen, aber es ist ja offensichtlich das sie auf Konfrontationskurs sind.

    Condemn, Heute um 18:45 Uhr
     
  2. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Mir leuchtet aber nicht ein, was sie letztendlich davon haben?
    Läuft es dann doch auf eine NWO hinaus oder wie?

    Vor allem interessiert mich: WIE schwach ist die EU wirklich?
    DAS fände ich doch mal interessant...
    Wie lange gibts bei uns schon keine Wehrpflicht mehr?
    Wie "stark" ist unsere Bundeswehr noch?
    Wie siehst das in anderen EU-Staaten aus?
    Wie kampffähig sind wir in Europa eigentlich im Ernstfall noch?


    und vor allem: WO sind wir überhaupt weltweit involviert und wie viele Soldaten sind da quasi weg aus Deutschland?
    Fragen, die ich derzeit nicht ganz so unwichtig finde... :rolleyes:

    Hast du dich damit mal beschäftigt?
     
  3. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.310
    @Luckysun
    Zuerst mal: Die meisten Fragen kann ich nicht total sicher beantworten, nur so wie ich das sehe. Das sind Tendenzen und "Wahrscheinlichkeiten", aber man kann ja nie wirklich sicher sein was tatsächlich läuft. Insofern, meine rein persönliche Sicht darauf:

    Mir leuchtet aber nicht ein, was sie letztendlich davon haben?
    Läuft es dann doch auf eine NWO hinaus oder wie?


    Die USA streben natürlich eine Vormachtstellung an und es ist absolut kein Geheimnis das sie diese Position verteidigen und ausbauen wollen. Unter NWO kann man ja vieles einordnen. Neue-Welt-Ordnung ist ja etwas das sich eh ergeben wird wenn man den Begriff nüchtern betrachtet. Was es sicherlich nicht geben wird ist ne Art "Welt-Regierung". Aber, wie gesagt: Die USA müssen führend sein. Wenn sie ihre Macht verlieren ist der Dollar sofort gefährdet, sind die Zugänge zu billiger Energie gefährdet, ist alles gefährdet. Die USA sind alles andere als unabhängig. Sie sind wirtschaftlich abhängig und sie sind auch militärisch abhängig.

    Und das ist einer der größten Gründe warum sie m.A.n. nicht wollen dass die EU auseinander fällt. Mal abgesehen davon dass der Bankencrash auch in den USA ankommen würde, würde das mit Sicherheit auch die Nato zerreißen und die politische Situation in den einzelnen EU-Staaten ist auf langfristige Sicht ja eh unberechenbar. Eines der Ziele, das die USA seit Jahrzehnten verfolgen ist: Russland zu isolieren. Sie hatten immer Angst dass sich Europa Richtung Russland orientieren könnte und es wird alles getan um da einen Keil zwischen zu treiben.

    Hier, das ist ne Info von der ich nicht weiß ob sie wirklich stimmt. Aber wenn ja zeigt es sehr gut wie weit so etwas gehen kann:

    Der US-Kongress hat die Geheimdienste beauftragt, weitreichende Untersuchungen über EU- und Nato-kritische Parteien in Europa durchzuführen. Die Amerikaner vermuten, dass diese Parteien von Russland unterwandert sind. Sollten die Geheimdienste zur Auffassung gelangen, das sich der Verdacht bestätigt, drohen den Parteien weitreichende Konsequenzen.
    http://deutsche-wirtschafts-nachric...-gegen-nato-kritische-parteien-in-europa-ein/

    Das zeigt sehr gut worum es geht und ich halte das für glaubwürdig. Denn es passt absolut ins Bild was sonst so alles gegen Russland in Stellung gebracht wird und wie große die Angst zu sein scheint, EU-Staaten könnten sich Richtung Russland orientieren.


    Vor allem interessiert mich: WIE schwach ist die EU wirklich?
    DAS fände ich doch mal interessant...


    Das kommt darauf an wen man zur EU rechnet. Ist England wirklich EU oder ist es nicht EU? Offiziell sind sie es, gleichzeitig sind die mehr USA und bereiten sich möglicherweise auf einen baldigen "Brexit" vor. Frankreich ist militärisch relativ stark, die haben auch Atombomben, aber im Vergleich zu den USA ist die EU ein Zwerg. Auch gegen Russland könnten sie gar nichts machen. Anders gesagt: Gäbe es die USA nicht und Putin wollte die EU einnehmen, könnte er das vermutlich.

    Wie lange gibts bei uns schon keine Wehrpflicht mehr?
    Es gibt sie in gewisser Weise noch, da ein direkter Konflikt sofort zur Wehrpflicht führen würde. Aber die normale Wehrpflicht gibts seit 2011 nicht mehr.

    Wie "stark" ist unsere Bundeswehr noch?
    Lachhaft... Deutschland alleine ist kein Gegner für irgendwen. Wenig Soldaten, veraltetes Gerät etc.

    Wie siehst das in anderen EU-Staaten aus?
    Frankreich und England sind stark. Ich habe da keine genauen Zahlen, aber es sind Atommächte, es sind Geheimdienst-Mächte, sie sind militärisch insgesamt weit stärker. Über den Rest weiß ich nicht viel, aber Frankreich und England sind sicherlich die militärisch stärksten EU-Staaten.

    Wie kampffähig sind wir in Europa eigentlich im Ernstfall noch?
    Käme ja drauf an gegen wen und wie so ein Krieg geführt würde und wer da alles mitmischt. Ein Krieg innerhalb der EU wäre immer auch ein Weltkrieg und da gehört die EU nicht zu den stärksten Mächten.

    Die einzige andere Variante wäre ne Art Bürgerkrieg aber auch da könnte man vermutlich keine Grenze ziehen. Kann man ja in Syrien auch nicht. Im Grunde ist das dort ja schon ne Art "Weltkrieg", denn da machen viel mehr ausländische Staaten mit als bekannt ist, über 10 soweit ich weiß. China und Japan fehlen noch um es komplett zu machen. ;)



    und vor allem: WO sind wir überhaupt weltweit involviert und wie viele Soldaten sind da quasi weg aus Deutschland?
    Hier gibts ne Übersicht: http://de.statista.com/statistik/da...nzahl-der-soldaten-der-bundeswehr-im-ausland/
     
    ApercuCure und Anevay gefällt das.
  4. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.131
    Ort:
    VGZ
    :D

    Der Faden ist so lustig,
    dass es weh tut.

    Wer noch immer nicht rafft,
    dass EU "Klein USA" ist,
    braucht wohl ne Sonderbrille.

    (Weshalb wird wohl jede eigenständige Gegenwehr us technisch im Keim erstickt?)​
     
    ApercuCure, WUSEL und Laws gefällt das.
  5. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.131
    Ort:
    VGZ
    Verdammt und zugenäht!!!

    Stand 2014 - ÖL Deutschland

    35 Prozent Erdöl aus Russland (Das macht ein ganzes Drittel)

    Deutschland ist das Herzstück Europas
     
  6. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.131
    Ort:
    VGZ
    Werbung:
    Condemn zum Ersten:

    Condemn zum Zweiten:
    Condemn zum Dritten:
    Das ist der Grund @Condemn , weshalb ich dir, der du doch so gut bist in diesen Dingen, in gewichtigen Aspekten, die dir unwichtig erscheinen, nicht zustimme.;)
     
  7. Laws

    Laws Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2014
    Beiträge:
    3.161
    Russischer Abgeordneter über die Rothschilds und die Weltregierung

     
  8. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.310
    Mir ist ehrlich gesagt nicht ganz klar worin Du nicht übereinstimmst und warum.
     
    Luckysun gefällt das.
  9. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.131
    Ort:
    VGZ
    Du lehnst die NWO als nichtexistierenden Fakt ab, obwohl du sie klar und deutlich als Tatsache aufzeigst.

    Erinnerst dich an Ruanda 1994?



    Im Verlauf und im Nachgang der Ereignisse wurden die Vereinten Nationen (UN) und Staaten wie die USA, Großbritannien und Belgien wegen ihrer Untätigkeit kritisiert. Dabei stand die Frage im Mittelpunkt, aus welchen Gründen eine frühzeitigehumanitäre Intervention nicht erfolgte, beziehungsweise warum die vor Ort stationierten Friedenstruppen der Vereinten Nationen, die United Nations Assistance Mission for Rwanda (UNAMIR), bei Ausbruch der Gewalt nicht gestärkt, sondern verkleinert wurden. Gegen Frankreich wurde überdies der Vorwurf erhoben, sich an den Verbrechen beteiligt zu haben.

    Der Völkermord in Ruanda erzeugte darüber hinaus erhebliche regionale Probleme.

    Was ist das? Wenn es keine weltregierende Handlung deiner Ansicht nach war?

    Deren Beispiele gibt es in Fülle. Wer "führend" ist, "hat" die Weltregierung inne. Und will diese weiter ausgebaut werden, dann ist NWO auch Fakt. Ob es sich letztlich so verwirklicht, wie geplant, ist zwar ein anderer Schuh, doch die Handlungen sprechen eine NWO Sprache.
     
  10. jora

    jora Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    7.563
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Zitate zur Neuen Weltordnung
    http://www.orwell-staat.de/zitate.htm

    Carl Friedrich von Weizsäcker

    "Der bedrohte Friede" (1983)
    "Die herrschende Elite wird zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen unterhalten. Um ihre Herrschaft zu sichern, werden diese Eliten frühzeitig den totalen Überwachungsstaat schaffen und eine weltweite Diktatur errichten. Die ergebenen Handlanger dieses Geldadels werden korrupte Politiker sein. Die Kapitalwelt fördert einen noch nie dagewesen Faschismus. Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hierbei werden Bio-Waffen als Seuchen deklariert, aber auch mittels gezielter Hungersnöte und Kriege. Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus ein skrupelloses und menschenverachtendes System erleben, wie es die Welt noch nie erlebt hat. Das System, welches für diese Verbrechen verantwortlich sein wird, heißt ‚unkontrollierter Kapitalismus'".
     

Diese Seite empfehlen