1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

etwas über die Vorfahren rauskriegen....

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von tengra21, 4. April 2009.

  1. tengra21

    tengra21 Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo erstmal,

    keine Ahnung ob dieses Thema in diese Unterkategorie passt aber mich beschäftigt das schon sehr lange und ich hab es halt mal hier reingesetzt...
    Und zwar möchte ich aus verschiedenen Gründen was über meine Ahnen rauskriegen, das könnte mir eventuell auch Antworten zu einigen ungelösten Fragen geben.
    Kennt ihr da irgendwelche Rituale wie man versuchen kann Kontakt zu Verstorbenen aufzunehmen (auch solche die man nicht mehr kannte und schon mehrere Generationen zurückliegen)?

    Wäre euch sehr dankbar weil ich das unbedingt mal ausprobieren will :confused:

    lg Tengra :)
     
  2. Glasrose

    Glasrose Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    409
    Ort:
    im Glasgarten
    Liebe tengra21,

    ich würde dir eine professionelle Rückführung vorschlagen. Selbst habe ich sowas schon einmal gemacht und bin ganz begeistert nachhause gekommen :) Würde es sofort wieder machen!
    Mit Ritualen und Magie habe ich keine Erfahrung, aber eigene Experimente dieser Art würde ich nicht empfehlen. Man hört ja immer wieder, dass beim Rufen von Verstorbenen einiges passieren kann. Ich würde, wenn, dann nur mit Hilfe von erfahrenen Profis arbeiten.

    Hoffe, ich konnte dir helfen ;)
     
  3. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Damit habe ich sogar die besten Erfahrungen gemacht, denn das meisten erfährt man wirklich durch Eltern Großelten und Urgroßeltern. Stichwort Schutzengel. Die wissen mehr über einen wie es einen Lieb sein kann. Aber bedingungslose Ehrlichkeit ist erforderlich.
     
  4. tengra21

    tengra21 Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Österreich
    @Tweety und Co

    Danke für die Ratschläge.
    Habe nicht gewusst dass man das selber nicht machen sollte und bin jetzt doch ein bisschen enttäuscht...

    Wohne leider in der tiefsten Provinz und weiß auch nicht wo man sowas machen kann geschweige denn wieviel so eine Rückführung kostet.:-(

    Trotzdem Danke!!

    lg Tengra
     
  5. Palo

    Palo Guest

    Ob du dann wirklich in vorherige Leben eintauchst, bleibt überaus fraglich.
    Etwas über seine Altvorderen herauszubekommen, da gibt es ja mehrfache Möglichkeiten.
    Stammbaum, Kontaktaufnahme mit lebenden Verwandten
    und falls es irgendwann wirklich etwas zu klären gibt, würde ich mir ein erfahrenes Medium suchen, welches einen Jenseitskontakt für dich herstellt.
     
  6. Angel

    Angel Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Österreich
    Werbung:

    Hey Tengra - also - nur kurz eine Frage:
    Was bringt es Dir in der Vergangenheit von nicht mehr lebenden Personen zu forschen?
    Was hast Du davon - gewisse Muster eventuell von ihnen noch mehr weiterzuleben?
    Seele - gehört nicht in Seelenenergien anderer.
    Seele ist etwas individuelles, das sich eigentständig leben möchte.
    Wenn der Faden, der sich durch Verirrungen und Altlasten, die in Vorleben entstanden, nicht mehr durchgezogen und weitergelebt ist.
    Ahnen haben zwar auch diverse Rollen vorgegeben, sich gewisse Familiensitten erschaffen, nur - so kommst Du im Leben sicher nicht voran.
    Lass sein, was nicht mehr ist. Ein Rat von mir...
    Lg. Angel
     
  7. tengra21

    tengra21 Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Österreich
    Hallo Angel

    Ich möchte da halt bestimmte Dinge erfahren wie zb über meine Abstammung, da ich meine weiter zurückliegenden Wurzeln wo anders vermute, ich fühle das auch irgendwie schon seit ich ein Kind bin...
    Außerdem möchte ich zb auch gerne herausfinden wieso ich eine bipolare Erkrankung habe...das liegt ja oft in der Familie, bei uns bin aber ich die einzige Betroffene und so eine Vererbung kann ja auch länger zurückliegen.

    Und da gibt es so auch noch ein paar Kleinigkeiten die ich gerne wissen möchte....

    Ich hab halt so ein Gefühl dass da in meiner Familie ein paar Sachen totgeschwiegen werden, bzw die noch lebenden Personen vl selbst gar nichts mehr wissen....

    Ist das denn so schlimm? Ich denke dass die Leute aus dem Jenseits dir sowieso nur antworten/bzw Zeichen geben wenn sie wollen dass du es erfährst.
     
  8. candle

    candle Guest

    hey tengra!
    vielleicht kannst du ja mal versuchen, am besten am abend und wenn du wirklich ungestört bist, dich hinzusetzen und einfach die fragen zu stellen, einfach zu stellen, an niemand bestimmten, und vielleicht auch ein blatt papier und einen stift zur hand zu nehmen, und einfach zu schreiben oder noch besser zu zeichnen, was dir in den sinn kommt. so kannst du vielleicht nicht den stammbaum erfahren, aber andere dinge, die du über deine vorfahren wissen solltest... ich hab mit zeichnen schon einige positive erfahrungen gemacht, nur bei mir war/ist das eine andere situation als bei dir, aber es hilft oft!

    liebe grüße, viel erfolg und kraft! ^_^

    candle (=
     
  9. tengra21

    tengra21 Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Österreich
    @Candle


    Danke für den Tipp! http://www.esoterikforum.at/forum/images/smilies/kiss4.gif

    Ich habs mir eh irgendwie so symbolisch vorgestellt mit schreiben oder zeichnen und ich erwarte mir jetzt auch nicht gleich dass ich die Stimmen meiner Ahnen höre oder alles bis ins Detail erfahre oder aufgeschrieben wird....

    Ich werde heute in der Nacht wahrscheinlich eine gemütliche Zeremonie mit Duftkerze und Trance Musik vorbereiten, nachdem ich das mit den Zeichnungen gemacht habe....

    Nochmals vielen Dank!!

    lg Tengra :)
     
  10. Palo

    Palo Guest

    Werbung:
    Sich mit den eigenen Wurzeln zu befassen und auseinanderzusetzen, ist etwas wunderbares.
    Wir stehen auf den Schultern unserer Ahnen. Seien es Gene, Talente und Fähigkeiten, die uns u.a. mit ihnen verbinden.
    Sie sind ein Teil unserer Geschichte, mag sie mitunter auch nicht immer so schön sein, es gibt keinen Grund, sich davor zu verschließen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen