1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Etwas rumexperimentieren

Dieses Thema im Forum "Energiearbeit" wurde erstellt von Nam U Re, 11. August 2016.

  1. Nam U Re

    Nam U Re Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2016
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo liebe Esoterik-Gemeinschaft!

    Ich bin mit Energiearbeit aufgewachsen, habe schon als Kind Meditationsseminare und ähnliches besucht und als Teenager Ausbildungen im Heilerbereich gemacht. Ich habe sogar einige Jahre als solcher gearbeitet.

    Nun möchte ich jedoch einen Schritt weiter gehen und die Grenzen des Ganzen erkunden und dokumentieren, daher will ich hier einmal "reinschnuppern" ob Interesse daran besteht und ob ich genug Menschen finde die sich bereit erklären da mitzumachen.
    Ohne lange um den heißen Brei herumzureden... Ich bräuchte Probanden! Und zwar eine ganze Menge!

    Was ich genau vorhabe:
    Ich will im Rahmen von regulären Sitzungen Energiearbeit machen. Allerdings nicht mit den üblichen Zielen. Ich würde versuchen bei einer möglichst großen Zahl an Personen ein bestimmtes, immer gleiches Ziel zu erreichen und Verlauf, sowie Erfolg und Misserfolg mit den verschiedenen Arbeitsmethoden genauestens dokumentieren. Und nein, es ist nicht wirklich wissenschaftlich - Dazu fehlt mir das Know-How und die finanzielle Grundlage. Es ist einfach eine Datensammlung für alle. So groß und präzise wie ich es zu leisten vermag.

    Ziele:
    1.) Ist es möglich, mittels Energiearbeit einen fremden Körper dazu zu animieren Fett anderorts zu lagern? Und falls ja, kann der Effekt ohne ständiges nacharbeiten erhalten bleiben? - Um hier etwas Anreiz zu schaffen wäre das Ziel mit den betreffenden Probanden z.B. eine Brustvergrößerung bzw. gezielte Gewichts zu- oder Abnahme.

    2.) Bearbeitung/Umprogrammierung genetischer Defekte. Hierbei suche ich noch nach einem passenden Defekt, vielleicht fällt euch ja was ein. Idealerweise etwas, dass in Österreich sehr häufig vertreten ist, keine gesundheitliche Gefahr birgt und für dessen Behebung keine Körperteile nachwachsen müssten oder Ähnliches. Rote Haare vielleicht^^

    Arbeitsweise:
    Gelernt habe ich ansich Kristallheilung, Channeln (benutz ich eigentlich nur für mich), Bachblüten, Reiki und noch n paar weniger bekannte Dinge. Geometrien und Schallfrequenzen spielen auch eine Rolle. Ob und was davon dann tatsächlich zur Anwendung kommt würde ich dann erst im späteren Verlauf entscheiden und kann sich von Proband zu Proband ändern. Auch die Häufigkeit der Sitzungen werden variieren, da ich auch sehen möchte, wie die Unterschiede zwischen langen und kurzen Intervallen aussehen oder gar täglicher Arbeit.

    Ort:
    Wien

    Zeitraum:
    Ich würde nur starten wenn ich eine annehmbare Menge an Leuten habe. Vermutlich im Herbst. Das Ganze würde dann über 1-2 Jahre laufen, je nachdem wieviel Freizeit ich dafür aufopfern kann.

    Wie gesagt, das ganze ist experimentell und ich gebe keinerlei Erfolgsversprechen aber ich hoffe es ist interessant genug um einige zu überzeugen. Sollte das ganze ins Rollen kommen werde ich noch eine Website dazu konstruieren auf der dann später auch die Ergebnisse und Statistiken zum Download stehen werden.


    Und jetzt würde ich gerne eure Gedanken dazu lesen ; )
     
    kulli und Ischariot gefällt das.
  2. Luftsegen

    Luftsegen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    2.013
    Ort:
    Tirol
    Lieber @Nam U Re,

    Klingt sehr interessant, auch wenn ich mich mit den Zielen nicht identifizieren könnte. Deine Energiearbeit würde eher auf Menschen abzielen, die mit sich und ihrem Körper nicht im Reinen sind und Lösungen dazu anbieten, richtig?
    Trotzdem, ich wünsch dir viel Erfolg mit dem Experiment! :)

    Gruß, L.
     
    WithoutName gefällt das.
  3. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.260
    Ort:
    Kassel, Berlin
    ist ein Scherz, oder?
    also du suchst eine Menge Leute bzw eine Menge Frauen,
    die regelmäßig ihren Brustumfang messen und dir ihre Messergebnisse zusenden, ja?
    guck doch einfach Pornos, das schlägt nicht ganz so doll aufs Karma.
     
    sibel gefällt das.
  4. Nam U Re

    Nam U Re Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2016
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Wien
    Ah, das Motiv wird hinterfragt. Damit hab ich gerechnet, auch wenn ich dein Kommentar etwas dreist find, Yogurette...

    Also:
    Wie erwähnt geht es darum Informationen zu sammeln und Grenzen zu erkunden. Wenn ich wissen will was mit Energiearbeit möglich ist und was nicht dann brauche ich Daten. Ich habe selbst gesehen wie die meisten mit ihren Ausbildungen in dem Bereich umgehen. Viele glauben, sie hätten danach die Weisheit mit Löffeln gefuttert, hier und da beginnt man sogar selbst Seminare anzubieten ohne irgendeine Praxiserfahrung. Die anderen beginnen alles und jeden zu bearbeiten der ihnen vor die Flinte läuft. Egal ob Depression, Epilepsie oder paranoide Schizophrenie - man werkelt halt drauf los und jede Verbesserung des Zustandes wird als ausreichend überzeugender Erfolg gewertet. Obwohl ich hunderte Menschen in dem Bereich kennen gelernt hab, so stolperte mir doch niemand über den Weg der sich die Mühe genauer Dokumentation gemacht hat. Und bei der gewaltigen Bandbreite an Gründen wegen derer man einen Energiearbeiter aufsuchen kann kommt auch jemand der viele Kunden hat zu keiner Routine oder Spezialisierung.
    Deshalb interessiert mich diese Idee und die erste Frage lautete "Kann man gezielte Veränderungen herbeiführen". Mir ist klar, dass Energiearbeit gute Erfolge bei verschiedensten Problemen erzielt aber die sind meistens indirekt und außerdem in Kombination mit Gesprächstherapie, welche ja auch die psychosomatischen Hintergründe bearbeiten kann. Also brauche ich einen Test.
    Ich wollte nicht meine Energie an einen Versuch verschwenden wie etwas nachwachsen lassen, viel größere Erfolgschancen rechne ich mir dabei aus eine Funktionsweise zu beeinflussen, die der menschliche Körper ohnehin hat und nutzt. Fett ist da einfach nur die offensichtliche Wahl. Der Körper lagert es an unterschiedlichen Stellen in unterschiedlichem Maße. Fühlt sich nach einer kleineren Hürde an als irgendeine andere Veränderung...
    Weiters hatte ich ohnehin vor auch darüber Informationen zu sammeln wie zufrieden die Menschen von vorneherein mit ihren Körpern sind, da ich vermute, dass sich auch das auswirken würde. Ebenso werde ich Daten zu meiner eigenen Tagesverfassung und meinen Eindrücken festhalten, ich bin in dem Sinne ebenso Proband wie alle anderen.

    Motiv:
    Ich hatte damals mehrere Gründe mit der Energiearbeit aufzuhören. Einer davon war die überwältigende Masse an bewusster und unbewusster Scharlatanerie. Jeder Arbeitsbereich der unzureichend staatlich geprüft und reguliert wird hat dieses Problem. Außerdem werden eben jede Menschen die in die Esoterik und Spiritualität eintauchen gesellschaftlich isoliert, wobei sie den Hauptteil davon meist selbst erledigen. Aber wenn spirituell weiterentwickelte Menschen irgendeinen Teil zur weiterentwicklung des Massenbewusstseins beitragen sollen, dann muss die Isolation aufgebrochen werden. Sie müssen in der Mitte der Gesellschaft stehen und nicht in ihrem abgegrenzten Planschbecken. Und das geht am besten mit Wissen und Struktur. Die Website die ich plane wird neben diesem, noch viele weitere Projekte umfassen, für die ich allerdings bislang keine Probanden benötige. Experimente, Statistiken und Aufklärungsvideos sollen Halbwissen beseitigen. Viele Esoteriker glauben an einen Haufen Dinge ohne sie zu hinterfragen und viele Atheisten halten wegen der Qualitätsmängel gleich alles an Energiearbeit für lächerlichen Schwachsinn. Man könnte also sagen mein Motiv ist es spirituelle Agnostiker mit gesundem Skeptizismus zu erzeugen - und zwar aus den verhärteten Lagern beider Seiten.
    Wenn meine Info-Plattform dazu beiträgt, dass neue Energiearbeiter einen Leitfaden haben an dem sie sich orientieren können oder dass ein paar Zweifler nicht mit totaler Abschottung bei dem Thema reagieren dann hab ich den wichtigsten Teil erfüllt.

    Mein größter Traum ist jedoch natürlich, dass das was ich da probiere funktioniert. Einen gezielten und abrufbaren physischen Effekt mit hoher Erfolgsquote zu erzeugen wäre nämlich etwas wissenschaftlich nachweisbares UND KÖNNTE DIE WELT AUS DEN ANGELN HEBEN!

    *größenwahn off*
     
    kulli gefällt das.
  5. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.260
    Ort:
    Kassel, Berlin
    seit es Menschen gibt, lagert sich das Fett dort an, wo es sich anlagert.
    kannst dich ja mal darüber schlau machen, das erspart mir die Mühe.
    daran mal eben was verändern zu wollen, ist bei weitem nicht so ein
    kleines Vorhaben, wie du es dir wohl vorstellst.
     
  6. übermütig

    übermütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    1.799
    Werbung:
    Ich verstehe das Bedürfnis nach Datensammlung, Statistik und Beweisbarkeit im Bereich der Energiearbeit.
    Doch der Sprung vom Körperfett zu genetischen Defekten erscheint mir allzu weit.
    Ich würde erstmal bei meinem eigenen Körperfett beginnen.
    Welche Erfahrungen hast du denn gemacht, @Nam U Re , in Bezug auf dein eigenes Körperfett?
     
    Possibilities gefällt das.
  7. Nam U Re

    Nam U Re Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2016
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Wien
    Gar keine. Ich kenne Andere die solche Versuche an sich selbst unternommen haben, mit unterschiedlichem Erfolg, aber wenn es erfolgreich war dann nur mit täglicher Arbeit daran und ohne dauerhaftem Effekt. Umstellung der Ernährung und Sport ist da 100%ig die weisere Lösung. Ich selbst bin sehr schlank und zufrieden damit, allerdings habe ich aus andern Bereichen die Erfahrung gemacht, dass Energiearbeit an einem selbst zumeist schwieriger oder zumindest anders ist. Ich lasse mich daher eher von anderen Leuten bearbeiten und halte die Erfahrungen die man mit sich selbst macht für nicht hilfreich in Bezug auf die Arbeit mit anderen. Und Körperfett zu genetischen Defekten ist kein Sprung sondern lediglich ein anderes Gebiet. Ich kann nicht einschätzen ob eines der beiden Themen nun schwerer oder leichter zu bewerkstelligen ist oder ob gar beides nicht möglich ist, grade deshalb muss man Dinge einfach ausprobieren.
    Ich habe schon häufig interessante und sehr starke physische Effekte erlebt und gesehen. Für mich stellt sich eben nicht die Frage ob ein physischer Effekt möglich ist sondern ob er ganz gezielt und in einem geplanten Rahmen stattfinden kann, sicher könnte man weiter in den Mikrokosmos des Körpers eindringen und beispielsweise versuchen die Anzahl roter Blutkörper zu erhöhen oder Ähnliches aber der Aufwand zur regelmäßigen Überprüfung wäre einfach zu hoch.
    Es sei vielleicht noch angemerkt, dass ich durchaus auch an mir selbst und an Freunden experimentiere aber nur weils einmal klappt heißt das halt noch nix - Zufall. Wenn ich 10 Leute bearbeite und bei 3 davon klappt es dann ist das vielleicht eine amüsante Anekdote aber man kann immernoch nicht davon sprechen, dass ich es wiederholen kann. Wenn ich aber 100 Leute im Verlauf von 2 Jahren bearbeite und dokumentiere dann sind eventuell genug Erfolge und Informationen vorhanden um die Erfolgschance stark zu steigern und eine Arbeitstechnik daraus zu entwickeln die in zahllosen Bereichen zum Einsatz kommen kann.
     
    kulli gefällt das.
  8. Possibilities

    Possibilities Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    7.297
    Wie willst du sicherstellen, dass diese Menschen nicht auch anderen Einflüssen ausgesetzt sind, während du deine Arbeit ausführst?
     
    Luftsegen gefällt das.
  9. Nam U Re

    Nam U Re Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2016
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Wien
    Ganz genau das ist der Punkt Possibilities,
    das kann ich nicht. Deshalb wären 10 ja nicht wirklich aussagekräftig. Je mehr Leute desto höher die Chancen die ausschlaggebenden Einflüsse zu isolieren. Alltag, emotionaler Zustand, Ernährung in Relation zu Art der energetischen Arbeit(Methode, Musik,Gespräch,Tageszeit,Aromen), Jahreszeit, monatliche Intervalle und jeweiliger Tageszustand des Energetikers. Bei so vielen möglichen Faktoren braucht es sehr viele Probanden, Zeit und genaue Dokumentation um überhaupt irgendwelche Zusammenhänge herauszufiltern. Es ist eigentlich ein Megaprojekt^^
     
    kulli gefällt das.
  10. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    Werbung:
    Brustvergrößerung durch Handauflegen ...... :ROFLMAO:

    ... naja du hast es versucht, aber der Gag hat schon einen Bart
     
    GrauerWolf, Sabsy und sibel gefällt das.

Diese Seite empfehlen