1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ethische banken

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Lucia, 25. Mai 2010.

  1. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.728
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    wie wärs mit kontowechsel?

    artikel über ethische banken.


    :)
     
  2. mdelajo

    mdelajo Guest

    Tatsächlich, hier hat sich ja gar keiner gemeldet. Den gucke ich mir später genauer an und danke für die Verlinkung nebenan.

    Natürlich gehört das zum Thema.

    :)
     
  3. Karinmaria

    Karinmaria Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    433
    hallo lucia,

    klingt schön und nett, aber mir müsste mal einer zuerst beweisen, dass dem auch so ist ...... auch die genossenschaftsbanken haben ihr gewinnoptiermierung im vordergrund oder warum gibt es bei jeder kleinen bank zwei geschäftsleiter!!!!! und jeder davon fährt einen supertollen dienstwagen...ich denke, dass das ein ganz schwieriges thema ist ...ich glaube der spagat zwischen ethik, moral und gewinn ist sehr, sehr schwierig..
    ....ich denke, wir leben in einer gesellschaft, wo sich jeder selbst der nächste ist ....leider ;-(((( liabs grüssle Karin
     
  4. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.728
    Ort:
    Berlin
    es ist natürlich bequemer, gleich gar nix zu tun - weder informieren, noch wechseln, oder gar irgendeine bewegung zu machen - weil man nicht weiß, was rauskommen wird. da erträgt man lieber die schon bekannte scheiße, weil man die eben schon kennt. weil man sich damit arrangiert hat.
    das ist menschlich. das machen viele. das bringt niemanden weiter.

    mit dem gedanken "wir leben in einer gesellschaft, wo sich jeder selbst der nächste ist" eine entschuldigung zu finden, nix zu ändern, wird niemals jemand irgendwas anders machen.
    warum auch, nicht wahr? die anderen tun doch auch nicht. so denkt aber jeder.
    ergo kann nur jeder einzelne sich selber ändern ...

    das meer besteht ja auch aus einzelnen tropfen. und jeder davon ist das meer.

    :)

    edit: und da das system so ist, wie es ist, muß man halt anfangen, das system zu nutzen, um das system zu ändern.
     
  5. cecile00

    cecile00 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2009
    Beiträge:
    705
    Ort:
    im Paradies
    Hallo!

    Ich arbeite auf so einer Genossenschaftsbank!

    Es herrscht sicher ein gewisser Leistungsdruck, nur kann ich es einfach nicht, dass ich irgend welchen leuten etwas andrehe, was sie nie und nimmer brauchen...
    Ich fahre mit dieser Philosophie besser - und deshalb ist meine Meinung, dass ein guter Berater dem man vertrauen kann in jeder Bank zu finden ist!

    Liebe Grüße

    Cecile
     
  6. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Gibt es so eine Bank in Österreich auch?
    Oder in der Schweiz?
     
  7. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.728
    Ort:
    Berlin
  8. Karinmaria

    Karinmaria Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    433

    Liebe Lucia,

    war nicht als Entschuldigung gemeint, lediglich als Feststellung.....

    Jedem das seine....

    Grüssle Karin
     
  9. Karinmaria

    Karinmaria Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    433
    Liebe Cecile,

    da gebe ich dir recht, aber ich denke, es wird immer schwieriger "ein" guter Berater zu sein.....ich kenne Mitarbeiter bei sehr bekannten Banken, die weren bereits fast täglich getract. Da bleibt natürlich die "Bedarfsermittlung" auf der Strecke.

    Liebe Grüsse Karin
     
  10. esoterix

    esoterix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Werbung:
    ethische Banken gibt es genauso weing, wie vegetarisch lebende Löwen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen