1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eternity Vision - Neuer Anbieter für ewige Denkmäler im Internet

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von ichglaube, 20. August 2009.

  1. ichglaube

    ichglaube Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hi Leute !!
    Wollte Euch mal kurz von einer Seite bereichten, die ich vor ein paar tagen im netzt gefunden habe. Ich habe eben schon in einem anderen Beitrag mal gepostet, wie sehr mich die eite bewegt hat, wollte es aber hier auch nochmal offiziell machen. Die Seite heisst Eternity Vision ( www. eternity-vision.de ) und bietet die Möglichkeit Denkmäler für Verstorbene einzurichten. Soweit, sogut, das machen viele. Aber hier kann man den eigenen nachruf schreiben, der dann, sobald man Tod ist, online gestellt wird. Ich fand die Seite auf jeden Fall sehr cool. Ist einen Besuch wert. hab euch lieb...
     
  2. holzmichel

    holzmichel Guest

    Von wem:confused:
     
  3. ichglaube

    ichglaube Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    6
    Wie? Was meinst Du denn mit "von wem?".
     
  4. holzmichel

    holzmichel Guest

    Na wenn ich tod bin, wer soll dann meinen selbst geschriebenen Nachruf online stellen? Da müßte man ja Freunde oder Familie einspannen, die im Falle des Ablebens diesen einstellen. Also irgendwie nimmt das den Witz wech bzw. mir erschließt sich nicht was daran so toll sein soll.:rolleyes:
     
  5. ichglaube

    ichglaube Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    6
    Ne, genau das müssen sie eben nicht. Du richtest dein Account da ein und machst alles so fertig, wie es eben später mal erscheinen soll, also inkl. Texten, Fotos, wasauchimmer. Dann legst Du fest, wer wann benachrichtigt werden soll, also z.B. Deine Frau sofort im Todesfall, dein 3-jährige Tochter zum 18. Geburtstag usw. ( wobei für jeden unterschiedliche Daten hinterlegt werden können ). Dann bekommst Du von der Firma mehrere Codekarten ( eine fürs Testament, fürs Protemonnaie, usw. ) die einen persönlichen Code enthalten. Im Todesfall übermittelt irgendjemand den Code über Internet oder Post an Eternity Vision, und die schicken mit der Post ein Schreiben ( zum gewünschten Zeitpunkt ) mit einem Zugangscode an die Bevollmächtigten, die sich dann ( und erst dann ) anmelden können, um zu sehen, was Du für sie hinterlegt hast. Alles klar?
     
  6. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Werbung:
    :confused:

    Also Selbstbeweihräucherung pur - die dann unter Umständen ein paar hundert Euro kostet. :confused:

    Nunja, wer's braucht für sein Ego... :rolleyes: Ich finde das nur makaber. :confused:

    lichtbrücke
     
  7. ichglaube

    ichglaube Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    6
    Was hat das denn jetzt mit Selbstbeweihräucherung zu tun ???
    Wenn Du da jetzt reinschreiben willst wie geil und toll Du warst, meinetwegen. Das kannst Du aber auch auf deinem Grabstein tun. Es geht hier darum, Menschen, denen Du etwas bedeutet (hast) nochmal ein paar letzte Worte zukommen lassen - nach dem Tod.

    Da ich meinen Vater nie kennengelernt habe ( er starb als ich 2 war bei einem Autounfall ) hätte es mir unheimlich viel bedeutet, wenn ich von ihm so etwas hinterlassen bekommen hätte. Also tu das bitte nicht einfach so ab, wenn ich schon schreibe, dass es mir viel bedeutet. Das verletzt mich nämlich.
     
  8. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallo ichglaube

    Dich zu verletzen, war sicher nicht meine Absicht. :trost: Ist das deine Website, weil du meine Kritik so persönlich nimmst? Es ist tragisch, wenn der Vater eines zweijährigen Kindes durch einen Autounfall stirbt. Klarerweise denkt *man* in diesem Alter nicht ans Sterben.

    Was mich persönlich an diesem Angebot stört, ist diese Öffentlichkeit. Die ganze Welt kann das lesen. Wenn ich jemandem im Falle meines Ablebens eine Botschaft zukommen lassen möchte, mache ich das abseits vom Internet (über Vertrauenspersonen, oder Notar, Rechtsanwalt o.ä.). Für das I-Net ist mir Derartiges viel zu persönlich.

    Aber das ist nur mein Empfinden dazu. Das hat mit dir persönlich absolut nichts zu tun.

    :trost:

    lichtbrücke
     
  9. ichglaube

    ichglaube Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    6
    Hallo Lichtbrücke,

    leider ist es nicht meine Website - wäre schön. Ich kann verstehen was Du schreibst, ich denke genauso. Deshalb hat es mich halt geärgert, was Du geschrieben hattest - scheinbar ohne Dir die Seite mal angeschaut zu haben. Was hier nämlich besonders ist, ist, dass Du private Bereiche einrichten kannst, auf die nur die zuvor Bevollmächtigten Zugriff haben, und auf die die breite Internetmasse eben gerade nicht zugreifen kann.
     
  10. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Werbung:
    Hallo ichglaube

    Naja, dann muss wohl der Auftraggeber die Personen, die informiert werden sollen, beim Websitebetreiber hinterlegen. Sonst wird dieser Nachruf ja nicht gefunden. Ist auch nicht anders als beim Notar/Rechtsanwalt - mit dem Nachteil, dass möglicherweise die ganzen Daten weg sind, wenn das Unternehmen insolvent wird.

    Eines noch... Ich hab die Website wirklich nicht "durchgegraben", sondern nur oberflächlich angesehen - weil mich das Ganze nicht interessiert. Ist halt so.... kein Grund, darüber verärgert zu sein. Wenn du schon "so etwas" reinstellst, musst du auch mit Gegenwind rechnen. ;)

    lichtbrücke
     

Diese Seite empfehlen