1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Essstörung; spirituelle Bedeutung

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von x.Rosenrot.x, 8. August 2018.

  1. Azurblau

    Azurblau Guest

    Werbung:

    Beides kann Hand in Hand gehen.
    und ist gut
    In dem Moment ist man schwarz weil man in der Dunkelheit lebt
    das Bewusste An nehmen ist schon mal ganz gut
    Und positive Affirmationen sind hilfreich dabei.
    Wieder Positives Denken zu bekommen.
    Das man was wer ist und das man seinen Platz in der Welt hat.
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    14.043
    Ort:
    An der Nordsee
    Das halte ich für eine ganz gefährlich Aussage, wiegt sie Betroffene doch in Sicherheit und im Glauben sie seinen einfach nur auf einem
    spirituellen Weg und alles ist gut so wie es ist, bzw. nur vorübergehend.
    Das ist nicht mein Denken. Esstörung/Magersucht ist ein psychisches Problem, das auch entsprechend bearbeitet gehört. Da muss man schon
    mal hinschauen was im Leben nicht so ganz gerade verläuft, auch wenn es nicht sehr angenehm ist.

    R.
     
  3. Azurblau

    Azurblau Guest



    nochmal für dich beides kann Hand in Hand gehen

    Spirituelle Arbeit ,und Psychologische Fach wissen :)
     
  4. Gmünze

    Gmünze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2018
    Beiträge:
    24
    Ich finde auch das beides hand in hand gehen kann, viele Therapeuten nutzen das ja auch. Nur sollte man es wirklich nicht daheim für sich machen. Da braucht man dann Trotzdem Hilfe.
    Was mich auch interessiert ist das Gegenteil. Was ist wenn jemand aufeinmal anfängt alles "wie blöd" in sich rein zu essen?
     
  5. Etwas

    Etwas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    168
    Werbung:
    Vielleicht ist das spirituell wieder ganz anders auslegbar und deutet das auf tieferliegende Defizite bei dem/der Betroffenen hin.
    Ich glaube auch daß man auf jedenfall Therapeutisch daran arbeiten muss.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden