1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Essanfälle

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von PrincessPetra, 27. Dezember 2008.

  1. PrincessPetra

    PrincessPetra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    Hallo an alle!

    Bin neu hier und auf der Suche nach einer Lösung meines Problems!

    Ich hab mir nun endlich eingestanden, dass ich an einer Essstörung leide.. Ich habe sehr oft Essanfälle und stopfe unkontrolliert in mich hinein. Danach esse ich wieder ein, zwei, drei Tage gar nichts, da ich Angst habe zuzunehmen. Es ist echt ein Teufelkreis aus dem ich schon seit mittlerweile eineinhalb Jahren nicht mehr rauskomme. Ansehen tut man es mir nicht, da ich ziemlich schlank bin und da ich sehr viel Sport mache und nach meinen Anfällen längere Zeit nichts esse, nehme ich auch nicht wirklich zu.. Ich mein während der Tage wo ich meine Attacken habe, kommt es schon vor, dass ich gleich 4-5 kg mehr habe .. Danach ist es aber auch bald wieder unten. Schwanke im moment zw. 52 und 58 kg! Es ist echt schrecklich. Vorallem habe ich nach meinen Essanfällen immer totale Schuldgefühle und schäme mich total. Wissen tuts auch keiner, da ich meistens heimlich esse. Ich kann das Essen überhaupt nicht mehr genießen, denn wenn ich etwas esse hab ich gleich ein schlechtes Gewissen und ich verliere die Kontrolle und denke mir ja, morgen ess ich dann weniger..
    Ich wollte nun schon zu einer Psychologin gehen, nur leider ist mir das viel zu teuer.. 70 Euro pro std. kann ich mir als Studentin nicht leisten und wenn würd ich das nur privat machen wollen,da ich nicht will, dass das bei der Krankenkasse aufscheint!
    Naja deswegen bin ich hier und ich hoffe, dass ich ein paar Tipps oder Ratschläge bekommen kann.

    Danke schon im Vorraus!

    Liebe Grüße

    Petra
     
  2. SOLRUN

    SOLRUN Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2005
    Beiträge:
    255
    hallo,

    kommst du aus österreich? da kannst du zur Lebenshilfe der Caritas gehen, soviel ich weiss kannst du da auch kostenlos Hilfe/ einen Therapeuten bekommen...
    frag mal dort nach.

    Alles Liebe SOLRÙN
     
  3. Puschl

    Puschl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    307
    Ort:
    West NÖ
    ich würde auch sagen, lass dir in einer solchen Einrichtung helfen. Es gibt vielleicht in deiner Nähe Selbsthilfegruppen, da ist man unter gleichgesinnten.

    eine Freundin von mir hatte das auch, sie hat es lange verheimlicht, aber im urlaub ist es mir mal aufgefallen. Sie hat selbst eingesehen, dass sie mit Essen ein problem hat und hat sich helfen lassen.

    heute hat sie ein "halbwegs" normales Verhältnis zum Essen.

    ich wünsch dir viel glück
     
  4. Angel of hope

    Angel of hope Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo Petra,
    ich leide wie Du seit langer Zeit an Essstörungen. Es ist ein Teufelskreis, aus dem Du ohne professionelle Hilfe kaum, bis gar nicht herauskommst.
    Aus welchem Grund möchtest Du nicht, dass eine Therapie über die Krankenkasse läuft? Essstörungen sind ein zu ernstes Thema, das, wenn Du es übersiehst, schwerwiegende gesundheitliche Probleme mit sich führt. Willst Du es wirklich dazu kommen lassen, irgendwann im Krankenhaus zu landen, weil du zusammenklappst? Da hast Du dann keine Wahl mehr, eine eigene Entscheidung zu treffen. Denke mal darüber nach.
    So, ich hätte da ein paar Fragen an Dich und würde mich sehr über eine Antwort von dir freuen, sei es hier im Forum oder per PN an mich:
    Seit wann hast Du Essstörungen?
    Aus welchem Grund möchtest Du nicht zunehmen?
    Wenn Du Essanfälle hast, was wa da vorher, was möchtest Du ausleben und kannst es nicht, was suchst Du?
    Wovor hast Du Angst?
    Kennst Du den Grund, weshalb Du Dich ablehnst und ev. hasst?
    Kannst Du mit dem Satz " Ich liebe mein Leben" etwas anfangen, oder funktionierst Du nur?

    Ich wünsche Dir alles Liebe, viel Kraft und Mut, würde mich wirklich über eine Antwort von Dir freuen:)

    Petra
     
  5. yogi333

    yogi333 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.553
    Liebe Petra,

    ich habe deine Zeilen gelesen und mir ist aufgefallen, daß du dein ganzes Augenmerk auf deine Figur lenkst. Für dich ist deine Figur ein wichtiger FAKT in deinem Leben. Süchte heisst.......vor sich selbst davon laufen....Angst .....sich nicht zu lieben wissen.

    Probiere mehr auf dein Unterbewußtsein zu hören und es auch zu empfinden und höre weniger auf dein EGO, was dich immer wieder verleiten will zu essen. Versuche es mal dich abzulenken, wenn solche Gedanken ans Essen aufkommen. Es hilft....Alle Diäten oder andere Mittel sind nur Bumerang´s die wiederkommen. Deine Süchte haben etwas mit dir zu tun. Dies kannst du jederzeit ändern.....gehe es an ....du bist ein wertvoller Mensch ob du nun ein paar Kilo mehr hast oder weniger...bedenke dies. Habe Geduld mit dir und versuche und höre nach innen....du schaffst es, wenn auch in kleinen Schritten aber du schaffst das........

    ich wünsche dir alles Liebe dabei
    Yogi333
     
  6. Sonnenrad

    Sonnenrad Guest

    Werbung:
    hallo ihr alle

    ***Margit: Reaktion auf Werbebeitrag entfernt***

    ich finde angle of hopes posting sehr gut und finde du solltest da mal drüber nachdenken, petra

    ich habe schon energetisch mit esstörungen gearbeitet - würde das aber als unterstützung sehen zu dem was angle of hope gesagt hat - falls du interesse hast kannst du ne pn schicken

    liebe grüsse und alles gute für dich
     
  7. engelchen222

    engelchen222 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    254
    Ort:
    lübeck
    Hallo,
    Ich habe jahrelang unter Esstörungen gelitten und meine haben so angefangen ;)
    wenn du magst kannst du mir gerne eine pn schicken, kann dir dann gerne ein bießchen von mir erzählen und vielleicht tipps geben ;)
    lieben gruß engelchen
     
  8. yogi333

    yogi333 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.553
    Guten Morgen Petra,

    Du fragst nach Tipps......da gibt es nicht viele, wenn ich ehrlich bin, denn es muss von dir aus kommen DU MUSST ES WOLLEN. Unser Ego verleitet uns zu Dingen, die man eigentlich nicht machen will, aber dann trotzdem tut. Du fühlst dich nicht WERT genug. Schaue mal nur auf dich und nicht auf andere. Gönne dir auch mal was und tue viel nur für dich. Sei egoistischer. Auch bin ich der Meinung, das dir da keiner bei helfen kann, da es von dir aus kommen muss......du musst es wollen. Oder mache eine Gesprächstherapie....das hilft auch. Ich weiß das es schwer ist, aber mit kleinen Schritten schaffst du das.... auch wenn du ab und an wieder rückfällig wirst. Wenn dies der Fall sein sollte, dann sage dir ....ICH LIEBE MICH AUCH WENN ICH JETZT zuviel gegessen habe..ich schaffe das, denn ich bin ein wertvoller Mensch. Setze dir feste Mahlzeiten.....du kannst alles Essen, aber in Maßen.

    Ich wünsche dir alles Glück.....fange heute an....verändere dein Denken...glaube mir, wenn du es geschafft hast, fühlst du dich sau gut.....
    Du findest auf meiner Homepage meine Telefonnummer....es kostet nix....rufe einfach an, wenn du sprechen willst..

    Alles gute im neuen Jahr
    wünscht
    Yogi333
     
  9. PrincessPetra

    PrincessPetra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    14
    Danke für eure Einträge =)

    Liebe Grüße
     
  10. Farben

    Farben Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    357
    Werbung:
    Fressanfälle hatte ich auch oft, und 2 mal Gastritis, die letzte total stark mit einem Virus, es war echt nicht einfach, manchmal ist weniger wirklich mehr.:)
     

Diese Seite empfehlen