1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Esoterischer Abend?

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Avelon, 27. September 2010.

  1. Avelon

    Avelon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Westerwald
    Werbung:
    Wer von euch hat Erfahrungen mit einem sogenannten esoterischen Abend?
    Ich selbst durfte vor einigen Tagen so etwas erleben bzw. ertragen. Bis zu diesem Tage hatte ich keinerlei Erfahrung bezügl. der Damen und Herren von Questico + Co die solche Abende veranstalten. Ich kannte nicht einmal diesen Sender!Ich fands furchtbar!!!
    Neben einer lupenreinen Verkaufsveranstaltung ( total überteuert)wurde für Telefonhotlines geworben und fleissig therapiert. Besonders erschreckend empfand ich es das die Dame ohne jegliche Qualifikation eine der Teilnehmerinnen versuchte zu therapieren.Diese Frau hatte einen unaufgearbeiteten sexuellen Missbrauch aus ihrer Kindheit erwähnt.Was danach abging kann man nicht in Worte fassen. Ohne Rücksicht auf meine Einwände , ja sogar ohne Rücksicht auf die Teilnehmerin machte sie weiter und fand sich scheinbar noch toll dabei.
    Stehe ich da alleine oder teilt da noch irgendwer meine Ansicht das solche Leute gestoppt werden müssen?
     
  2. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.220
    Ort:
    Niedersachsen


    Da kann ich Dir nur zustimmen. Wie in jeder "Fachrichtung" gibt es leider Leute, die dilettantisch sind und meinen, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen und haben dabei noch zusätzlich den Profit im Sinn und nicht das Wohl anderer Leute. Finde ich auch ganz widerwärtig.
     
  3. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.710
    Ort:
    Berlin
    solche leute findest du auch hier en masse.... und sie werden fleissig unterstützt von wieder anderen, die es ganz toll finden, was die machen.
    ziemlich schwierig, da auch nur ansatzweise aufzuklären, geschweige denn wirklich hilfe zu geben, indem man das blockt.
    :)
     
  4. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.220
    Ort:
    Niedersachsen
    Leider wird dadurch die Fähigkeiten anderer Leute, die wirklich selbstlos anderen Menschen helfen, in den Dreck gezogen. Und es entsteht der Ruf, dass Leute, die sich mit Esoterik beschäftigen, den Leuten nur das Geld aus der Tasche ziehen wollen.
     
  5. Avelon

    Avelon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Westerwald
    Danke euch für die Antworten. Ich bin auch selbst in dieser Branche, bin Rückführungsleiterin ( seit 4 Jahren). Wahrscheinlich bin ich eine von den wenigen ehrlichen in diesem Bereich. Für mich wären solche Praktiken undenkbar.Alleine die Vorstellung daran, daß man irgendwann mal darüber Rechenschaft ablegen muß, sollte Abschreckung genug sein. Soll heißen: schon alleine aus karmischer Sicht betrachtet, frage ich mich was das für Menschen sind!? Gut möglich das Siriuskind da den richtigen Riecher hat.....Es könnte sich in der Tat um dumme Menschen handeln, welche ernsthaft glauben die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben.
    Ist ja leider ne Tatsache, daß wenn man die dummen lange genug darauf konditioniert das sie denken schlau zu sein.......die es auch dann ernsthaft glauben.Hmmm....jedenfalls weiß ich jetzt das es noch Menschen gibt die so wie ich denken. Daran hatte ich nämlich zwischenzeitlich echt mal gezweifelt.Danke für eure Beiträge. Ich mache ab sofort einen riesigen Bogen um solche Kreaturen....sofern es mir möglich ist!
     
  6. lichthelfer

    lichthelfer Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    771
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Aber ist es nicht extrem schwer, solche Leute zu erkennen? Glaubt nicht jeder, er versteht sein Handwerk? Ich lese hier fast jeden Tag über unfähige Esoteriker und es wurde aber noch kein einziger angeführt? Vielleicht sind mir aber nur die Beiträge entgangen wo wirklich jemand an einen Scharlatan gerät, viel bezahlt hat und sich dann nichts getan hat.
     
  7. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.220
    Ort:
    Niedersachsen


    Ich denke mal, wenn es so unprofessionell abläuft, wie von Avelon beschrieben, würde ich doch glatt sagen, dass das unfähige Esoteriker sind. Wenn der "Therapeut" nur sich gerne reden hört und nicht darauf achtet, was sein Gegenüber möchte, ist es schlichtweg Betrug, Selbstbeweihräucherung und Profit in einem.

    Oder wenn jemand sagt, dass nur das richtig ist, was er gelernt und erfahren hat und so leichtgläubige Leute an sich bindet, ist auch ein Scharlatan.
     
  8. lichthelfer

    lichthelfer Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    771
    Ort:
    Wien
    Jemanden (weiter) zu therapieren obwohl er das gar nicht will, das ist ein nogo in der Esoterik. Da würde ich dann auch sofort das Weite suchen. Jemanden mit MUSS zu therapieren ist der falsche Weg. Ich kann aber die Verlockung durchaus verstehen. Man möchte ja helfen und ist von seiner Methode überzeut... ich denke jeder Therapeut meint es gut. Aber gut gemeint ist (oft) schlecht gemacht.
     
  9. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Werbung:
    Naja, dass ein Esoterischer Abend mit Questico & Co. reine Verkaufsveranstaltungen sind und es nur um Profit (und sonst gar nix) geht, ist klar.

    Was dieses rücksichtslose Verhalten seitens der "Therapeutin" angeht, fehlen irgendwie die Worte. Ich kann mir nur vorstellen, dass sie seitens einer Hotline-Firma selbst unter Druck stand (oder sich selbst einem enormen Druck ausgesetzt hat und dachte, irgend etwas beweisen zu "müssen").

    Es ist eigentlich ganz einfach... Der freie Wille des Menschen ist zu respektieren. Punkt. Aus. Ohne Wenn und Aber. Das ist kosmisches Gesetz. Wird das nicht respektiert, ist das Manipulation par excellence.

    Das ist mit ein Grund, warum die Esoterik einen so derart schlechten Ruf hat... Weil es immer wieder Menschen gibt, die meinen, sie müssten jetzt "auf Teufel komm raus" den Klienten heilen, ihm Reike schicken, therapieren, was auch immer - und a) überschätzen ihr Können und ihre Kompetenz, b) übersteigen massiv ihre Grenzen. Offensichtlich meinen diese Leute, sie würden sich blamieren, wenn sie dem Klienten sagen "tut mir leid, aber für dieses Problem fehlt mir die Ausbildung, da sind sie bei einem Psychologen besser aufgehoben." :rolleyes:

    lichtbrücke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen