1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Esoteriker nicht von dieser Welt?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von windhexe, 13. Juli 2005.

  1. windhexe

    windhexe Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    In dem kleinen Dorf, wo wir derzeit zuhause sind, wird uns praktizierenden Hexen oft vorgehalten, wir seien so in "unserer Welt", dass wir das wahre Leben nicht mehr wahrnehmen würden.

    Wie denkt ihr darüber? Sind wir in unserer eigenen Welt zuhause?
    :schaukel:

    LG Windhexe
     
  2. Sansara

    Sansara Guest

    Jeder ist in seiner ganz eigenen Welt zuhause.
    Bei manchen ist es nur etwas offensichtlicher als bei anderen.
    Aber man kann da raus kommen, aus dieser ganz eigenen Welt.

    LG Sansara
     
  3. Sterngeborene

    Sterngeborene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    7.182
    Ort:
    ♥ zischhhh ♥
    Also solange mich meine Mitmenschen sehen und ich sie... bin ich auf jeden Fall in der selben Welt zu Hause ! :D
    Die Wahrnehmungen sind von Mensch zu Mensch unterschiedlich,...die Bewusstheit, aber letztendlich leben wir im Moment alle hier auf diesem Planeten und jeder erfüllt auf seine Art und Weise sein Da-Sein....
    Und was wäre diese "Welt" ohne Ver-rückte (und das mein ich im positiven Sinne!)Man muss die Dinge manchmal ver-rücken um dén wirk-lichen Kern hinter der Fassade zu ent-decken.....

    Alles Liebe
    Sterngeborene
     
  4. Raphael 0022

    Raphael 0022 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Frankreich franz./deutsche Grenze
    windhexe,
    du kannst in deiner welt zu hause sein, aber du lebst auch im aussen. und im aussen besteht die welt nicht nur aus esoteriker. ich habe es selbst erlebt vor jahren. es ist ein ganz schmaler grad auf dem man sich bewegt. ich kenne einige die haben den weg nach aussen noch nicht wieder gefunden. es reicht auch nicht darüber zu lesen und zu diskutieren, man muss es auch leben. ich glaube an dem nicht leben, daran liegt es, dass es immer wieder heisst die sind anders.
     
  5. Sterngeborene

    Sterngeborene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    7.182
    Ort:
    ♥ zischhhh ♥
    Zitat:
    es reicht auch nicht darüber zu lesen und zu diskutieren, man muss es auch leben. ich glaube an dem nicht leben, daran liegt es, dass es immer wieder heisst die sind anders.

    So seh ich das auch.
    Und so hab ich es erlebt.
    INTEGRATION.
    Durch das Leben der eigenen Wahrnehmung ,der Erkenntnisse , dessen was die "eigene Welt" ausmacht, zieht man ganz automatisch ebensolche Resonanz im Außen an. Man ist authentisch. Lebt was im Innen IST.

    Gruß
    Stern.
     
  6. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    windhexe
    Wenn ich immer nur mit Menschen den Kontakt suche, die so drauf sind wie ich, dann werden mich alle "anderen" als außen vor sehen, ist völlig normal - und wenn dir das nicht gefällt, dann kannst du auf die anderen "in deren Welt" auf sie zugehen. Grenzen gibt es nur, wenn ich das, was andere tun, ablehne.

    Liebe Grüße inti
     
  7. mama1

    mama1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Leider ist es in einem kleinen Ort sehr schwer im esoterischen Bereich zu arbeiten. Die Leute verstehen dies oft nich und haben Angst. Anstatt zu versuchen Einblicke in die Esoterik zu bekommen schließend sie die Personen aus welche sich damit beschäftigen. Dann ist es auch leicht zu sagen, dass wir auf einer anderen Welt leben.
     
  8. Bijoux

    Bijoux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    2.383
    Hallo Windhexe,
    eine doerfliche Gemeinschaft hat strenge Regeln, und wer die ignoriert, wird schnell zum Aussenseiter und scheel beaeugt.
    Wenn dann die bekennenden Hexen sich auch noch anders gewanden, ihr Haus mit Garten etwas anders gestalten, braucht man sich ueber nix zu wundern!
    Da ist meiner Ansicht nach Toleranz der Hexen den anderen gegenueber gefragt.
    Schliesslich sind sie diejenigen, die etwas mehr wissen, die ueber den Zaun schauen!
    Die Dorfbewohner sind schlichtweg ueberfordert, und das Problem ist sicher, dass ihr sichtbar seid.

    Bijoux
     
  9. *Sunny*

    *Sunny* Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    212
    Ort:
    im schönen Bayern
    Ich habe festgestellt, dass es immer mehr Menschen gibt, die sich mit dem Thema Esoterik im weitesten Sinne beschäftigen.
    Deshalb meine ich, dass wir denen, die es jetzt noch nicht tun einfach Zeit lassen müssen - vielleicht muss es so sein, dass es nicht alle leben, vielleicht leben wir es aber alle irgendwann.

    Ich habe auch erlebt, dass jemand, der sogar ministrant war und in einem sehr katholischen haushalt aufgewachsen ist, durch ein einziges kleines unaufälliges buch angefangen hat, sich mit esoterik zu beschäftigen...

    Ich denke es ändert sich sehr viel in dieser Welt - langsam, aber es tut....
     
  10. Aurelia

    Aurelia Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2005
    Beiträge:
    333
    Werbung:
    Ja, in euren Ansichten seid ihr in einer eigenen Welt. Im täglichen Leben und arbeiten und kommunizieren mit anderen Menschen dagegen müsst ihr auch mit der "normalen" Welt befassen und daran teilnehmen.
    Aber die eigene Welt macht ja deshalb gerade Spass, weil sie eben etwas besonderes ist und nicht "normal" ist. Aber es ist schon so: Je radikaler und konsequenter die eigene Welt gelebt wird, desto mehr entfernt ihr euch von der "normalen" Welt, und desto schräger werdet ihr angeschaut.
    Es gibt verschiedene Lösungen für das Problem: 1. Ihr kapselt euch ab und macht auf Selbsternährung (würd ich nicht empfehlen). 2. Ihr gebt eure eigene Welt auf und kehrt ins "normale" Leben zurück, dann habt ihr Ruhe (würd ich auch nicht empfehlen). 3. Ihr arrangiert euch mit der "normalen" Welt. Dazu gibt es in der Bibel einen sehr passenden Spruch: "Gebt dem König, was dem König gehört, und gebt Gott, was Gott gehört." So lässts sichs meiner Meinung und Erfahrung nach gut leben.

    Grüsschen
    Aurelia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen