1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Esoterik was für Kinder?

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 29. Oktober 2005.

?

Ist Esoterik was für Kinder?

  1. Ja

    82 Stimme(n)
    55,8%
  2. Ja erst ab 14

    15 Stimme(n)
    10,2%
  3. Ja erst ab 16

    10 Stimme(n)
    6,8%
  4. Nein

    21 Stimme(n)
    14,3%
  5. Nein überhaupt nicht auch nicht für Erwachsene

    19 Stimme(n)
    12,9%
  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté

    Ist Esoterik was für Kinder?
     
  2. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Hallo Pranic,

    Fast-Food-Esoterik im Sinne von Reiki und Co mit Sicherheit nicht.

    Man muß den Charakter von Kindern nicht auch noch absichtlich verderben.

    Gruß,
    lazpel
     
  3. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    ist für lazpel
    marabu
    faule denker u.so
     
  4. Maud

    Maud Guest

    Hallo

    Dem kann ich mich nur anschließen, Ist schon verwirrend genug für manche
    Erwachsene. Geschweige den für Kindern, ich meine schon hier einige Beispiele mitbekommen zu haben. Die heben glatt ab in falsche richtung die ihnen nur schaden kann. Halte ich auch für keine Gute Idee.

    L.G.Maud
     
  5. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namasté
    Ich auch nicht. Ich denke wenn die Kinder ein gewisses alter erreicht haben wo sie wirklich selber entscheiden sollten dann ja vorher ist es sehr riskant es sei denn man hat ein kind wie micht der das ganze haus terrorisiert um ein reiki I seminar besuchen zu dürfen :)
     
  6. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    hugh Pranic

    nein, Esoterik ist nichts für Kinder, vorallem nicht, wen ihre Eltern Hobbieesoteriker sind und alles nur Komplizierter machen...

    Aber wenn man bei den Kindern einen "Esoterischen" Kern Legen will, dann lasst sie Märchen lesen, Sagen, Mythen usw. denn solche Geschichten haben meist auch einen "esoterischen" Kern, verpacken sie aber wunderschön und nicht so schwer wie z.b. die Bücher von Mary Summer-Rain.

    Eltern sollten auch nicht erwarten, dass ihre Kinder Esoteriker werden und das Esoterische Weltbild verstehen - es ist genau so schlecht einem Kind Esoterik zu indokrinieren wie gute Vaterländische Gesinnung (<- zu Deutsch Rechtsextremismus), und zwar nicht weil Esoterik etwas schlechtes währe, sondern weil es ums Indoktrinieren geht.

    mfg by FIST
     
  7. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namasté
    Gut. Und wenn ein Kind aus einer nicht Esoterischen Familie kommt aber aus einer sehr Religiösen streng Katholischen sich aber für die Esoterik und die Spiritualität sehr interesiert? Dann ist es denke ich gut wenn man ihm tiefe einblicke gewehrt.
     
  8. Maud

    Maud Guest

    @Pranik
    Namasté
    Gut. Und wenn ein Kind aus einer nicht Esoterischen Familie kommt aber aus einer sehr Religiösen streng Katholischen sich aber für die Esoterik und die Spiritualität sehr interesiert? Dann ist es denke ich gut wenn man ihm tiefe einblicke gewehrt.


    Hallo
    Ließt du eigendlich deine Beiträge und bist du dir darüber im klaren was du da so schreibst.Mal bist du dagegen weil andere es auch sind.
    Dann wieder dafür wenn Kinder neugirig auf Esoterilk sind.
    Wass den nun dafür oder dagegen, endscheide dich sonst glinkt das nicht sehr glaubwürdig. Den du stehst im Widerspruch das fälle auf, die anderen. Schlafen auch nict gerade nur an der wand.

    L.G.Maud
     
  9. rocket_soft

    rocket_soft Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    585
    Esoterik ist genauso eine Irrlehre wie jede andere Philosophie; jedes andere System.
    Irgendwann muss man sich davon wieder freistrampeln. Mehr nicht.
     
  10. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Werbung:
    Einem Kind würde ich Esoterik nicht "beibringen". Aber wenn ein Kind Fragen stellt- zum Tod, zu religiösen Themen, zu Wahrnehmungen... dann ist es richtig ehrlich zu sein. Ich habe meine Kinder in dieser Richtung ganz in Ruhe gelassen und bei Fragen die auftauchten geantwortet, dass ich vermute, es könnte so und so sein.
    Auch ich finde, dass Kinder ihren intuitiven Zugang zur Esoterik haben und diese Ader durch Märchen, Mythen, Sagen... gepflegt wird. Und auch da nur so viel "Nahrung" anbieten, wie Appetit da ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen