1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Esoterik versus Spiritualität

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von ChrisTina, 21. August 2004.

  1. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Werbung:
    Kann mir jemand den konkreten abgrenzbaren Unterschied zwischen diesen beiden Begriffen erklären?
     
  2. Kangiska

    Kangiska Guest

    Hallöchen,

    Vielleicht kann noch jemand genauer darauf eingehen, ich habe es mal immer folgendermassen verstanden...

    ESOTERIK: Heisst - im Gegensatz zu Exoterik - geheime "Wissenschaften" oder Theorien. Halt Dinge über die nicht öffentlich gesprochen werden, und die sich mit Paranormalen befassen.

    SPIRITUALITÄT beinhaltet dagegen das Wort "Spirit" also Seele. Hier sehe ich persönlich eher eine Lebensphilosophie, welche versucht, die Seele mit in unser physisches Leben eingreifen zu lassen, also sich auch hier schon mit der Seele zu befassen.

    Bright blessings


    Kangiska
     
  3. Wirbelwind

    Wirbelwind Guest

    ich sehe es so.

    spirituell= unerklärliche mystik
    esoterik= erklärliche mystik
     
  4. Wirbelwind

    Wirbelwind Guest

    noch als nachsatz:

    wenn jemand im realen leben von mir denkt ich sei spirituell werde ich gemieden.
    wenn jemand denkt ich sei esoterisch veranlagt werde ich "nur" belächelt.
     
  5. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    @ Kangiska,

    wenn ich von deiner Definition von

    ausgehe, heißt das für mich so viel, wie dass dieses Esoterikforum eigentlich den falschen Namen hat, weil hier über alles, was hier geschrieben wird, geschrieben wird - ist jetzt überspritzt, aber kommt das in etwa so hin?

    2. Zusatzfrage - wenn ich mich jetzt nicht dagegen wehre, als Esotussi bezeichnet zu werden - und trotzdem die Seele mit einbeziehe - was bin ich dann? Gibts da noch irgend einen Überbegriff?


    @ Wirbelwind,

    interessanter Ansatz

    würde bedeuten, manche fürchten sich vor der erklärlichen mystik mehr als vor der unerklärlichen?


    @ all,

    habt ihr noch andere Weltbilder?

    Ich gestehe, ich hatte bisher nicht unterschieden - noch gar nie drüber nachgedacht, es unterscheiden zu sollen - drum würds mich interessieren, wo die, dies schon getan haben, da die Unterschiede sehen.
     
  6. Filitu

    Filitu Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Liebe ChrisTina,

    für mich ist es irgendwie dasselbe!

    Esoterik = Innerlich
    Spirituell = Göttlich ( also auch wieder Innerlich )

    LG Filitu
     
  7. Vovin

    Vovin Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Mönchengladbach
    Esoterik kann ein mittel sein um die Spiritualität zu er-leben.

    93)O(
    Panum
     
  8. Namo

    Namo Guest

    Hallo Christina,

    Esoterik ist der Bereich des Wissens über die innere spirituelle Ordnung lebendiger Wesen und ist das Komplement zu der Exoterik, den Bereich des Wissens über die äußere materielle, erscheinende Ordnung.

    Spiritualität ist das bewußte Wahrnehmen der inneren spirituellen Ordnung und ist das Komplement zu der Materialität, der bewußten Wahrnehmung der materiellen, erscheinenden Ordnung.

    LG

    Namo
     
  9. Wirbelwind

    Wirbelwind Guest

    ich noch mal.

    ich habe versucht zu unterteilen, wo der unterschied zwischen beiden ist, da bin ich nur zu der erklärung wie ich es in meinem ersten beitrag schrieb gekommen. eigentlich suche ich sogar noch eine richtige definition, was IST SPIRITUELL ? bin mit meinen erklärungen noch nicht glücklich.

    ich bin bei meiner suche das für mich zu definieren mit menschen zusammen gekommen, wo sich der eine teil spirituell nennt, der andere teil esoterisch.

    bei den menschen die sich als sehr stark der spirituellen richtung angehörend betitteln, die sind sehr gottesgläubig, teilweise in sekten. geben sich so aus, das sie richtig gedanklich in einer anderen , einer schwarzen welt leben.
    deren glauben ist auch meist so, das sie die welt erlösen müssen, das sie für eine höhere aufgabe auserkohren sind. sie haben mir zum teil erzählt, das sie von einer höheren macht vorbestimmt sind zu handeln.
    kam mir vor als wenn diese menschen nicht mehr ganz im hier und jetzt weilen.


    bei den menschen die sich als esoterisch bezeichnen habe ich eher eine weltoffene denkweise mit ein wenig lockeren übersinnlichen gemerkt.
    eine denkweise wo sie mit HILFE des übersinnlichen mit noch andern hilfsmitteln ( pendel, hände bei reiki,farben bei feng shui, karten...) was bewirken wollen.

    ACHTUNG auf meine betonnung:

    (aber ist nicht meine denkweise, nur meine schlußfolgerung)

    esoteriker WOLLEN was bewirken (helfen)
    spirituelle MÜSSEN was bewirken (um verändern)

    ABER wie gesagt das ist nur so meine meinung, welche ich mir durch das SEHEN der mir zur verfügung stehenden menschen bis jetzt erkennen konnte. wie viel ich mir selber davon im endeffekt glauben werde weiß ich noch nicht, ich bin noch sehr am suchen. hoffe das sich da noch andere erkenntnisse auftun .

    noch zu deinen aussagen, wie ich es sehe:

    "heißt das für mich so viel, wie dass dieses Esoterikforum eigentlich den falschen Namen hat"

    teils, teils, ein großer teil ist hier schon esoterisch, aber es geht auch richtung spirituell, (so wie ich es verstehe)

    "Zusatzfrage - wenn ich mich jetzt nicht dagegen wehre, als Esotussi bezeichnet zu werden - und trotzdem die Seele mit einbeziehe - was bin ich dann? Gibts da noch irgend einen Überbegriff?"

    ich würde dich als esoteriker mit einem hauch bodenständigkeit bezeichnen , die seele kannst du denoch mit einbeziehen, die reine seele in dem fall.
    (randbemerkung: zur zeit kann ich dich sehr gut aufnehmen, gab mal andere zeiten)

    "würde bedeuten, manche fürchten sich vor der erklärlichen mystik mehr als vor der unerklärlichen "

    in der realen welt stoße ich bei beiden richtungen auf abneigung, aber menschen (bezogen reale welt),
    bei spirituell (unerklärlich) haben sie mehr angst, meiden mich, geben sich mit mir nicht mehr ab.
    bei esoterisch werde ich NUR als spinner abgetan.

    aber im regen lassen sie mich bei beiden richtungen stehen.
     
  10. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Werbung:
    :doof: ich kapier da echt auch keinen Unterschied :dontknow:
    habs jetzt 3x gelesen
    kann aber daran liegen, dass ich jetzt wieder ein Problem hab damit eine Unterscheidung von

    Wissen und bewusste Wahrnehmung

    zu treffen.

    kann ich etwas wissen, was ich nicht bewusst als wahr an nehme
    oder kann ich etwas als wahr an nehmen, ohne es in irgend einer form zu wissen?

    ich geb zu, ich kann etwas glauben, was mir wer erzählt hat - aber dann ist das wiederum - für mich - kein wissen - wissen kann ich nur etwas, was ich selbst erlebt und bewusst wahr genommen habe - und dass weiß ich dann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen