1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Esoterik ist gefährlich

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von MilkyMilkaKuh, 4. Februar 2008.

  1. MilkyMilkaKuh

    MilkyMilkaKuh Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    619
    Werbung:
    Liebe Leute

    Passt auch euch auf, Esoterik kann gefährlich werden.
    Einiges in der Esoterik mag Unsinn sein, anderes wiederum wahr.
    Mir wurden die Karten gelegt, ich war bezaubert, alles stimmte- klar sollte im Leben ein wenig Platz sein für Zauber ;)

    Aber wie so oft gilt: Die Dosierung machts. Wer nun wegen der Esoterik in der Vergangenheit oder in der Zukunft lebt, verpasst die Gegenwart.
    Wer ein erfülltes, selbstbestimmtes, harmonisches Leben hat, braucht keine Esoterik, meine ich. Deshalb: Bevor ihr Zaubereien ins Spiel bringt, fragt euch lieber: WARUM?

    Warum lasse ich mir die Karten legen? Weil ich gerade selber keine Lösung für ein Problem finde?
    Das Leben ist nunmal nicht wie ein Computerspiel, wo man sich die Cheats (also Passwörter etc) im Internet herunterladen kann. Wie langweilig das wäre!

    Warum suche ich den Kontakt zu Toten?
    Weil ich nicht loslassen kann? Weil ich den "Abschied" hinauszögern möchte?

    Warum lasse ich mir die Zukunft deuten?
    Vielleicht weil ich Sorgen und Ängste habe? Wieso packe ich diese Sorgen und Ängste nicht einfach jetzt selber an?

    Das ließe sich jetzt ewig so weiterführen.

    Wollte ich einfach so loswerden, ich hoffe doch, ich habe niemanden verärgert.

    Schönen Abend noch!

    MilkaKuh
     
  2. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.497
    Danke schön für die Warnung, MilkaKuh. Muß ja wirklich verdammt gefährlich sein, diese Esoterik, daß du gleich drei identische Threads hintereinander aufmachst.

    Aber schön, daß du mal drüber gesprochen hast.

    Gute Nacht. :)
     
  3. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Das Forum hatte gehangen, daher drei mal
     
  4. bluebody

    bluebody Guest

    Nimm´s nicht so schwer -
    das ganze Leben ist gefährlich, wenn man an den Tod glaubt..:)
     
  5. bluebody

    bluebody Guest

    Danke für den Hinweis - ich dachte schon, ich kann meinen Computer in die Tonne treten :clown:
     
  6. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Werbung:
    Liebe Muh,

    Lass Dir einfach Zeit. Wie ich Dich kenne, bist Du einfach sensibel - aber fühlst Dich den seelischen Wahrnehmungen auch noch nicht gewachsen. Und sie sind Dir nicht ganz geheuer.

    Das ist viel besser, als wenn wer Holladrioh kopfüber von einem Eso-Workshop in den nächsten platscht, bis er wirklich nicht mehr weiß, wo oben und unten ist.

    Es eilt ja nicht - Du hast Zeit. Da spricht nichts dagegen - ein bisserl reinschnuppern, sich dann wieder darüber ein bisserl lustig machen und einfach zu warten, bis Du jemanden begegnest, bei dem / bei der Du bemerkst der / die steht mit beiden Beinen fest im Leben - und versteht was von der seelischen Welt.

    Alles Liebe,

    Gawyrd
     
  7. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    nun weißt du , jede verantwortungsvolle kartenlegerin wird dem dem sie karten legt, auch sagen, das die antwort der karten ein wegweiser ist, und das der mensch sein leben trotzdem selber zu bestimmen hat,

    ich denke auch leine verntwortungsvolle karenlegerin, würde der ein und selben erson imme wieder karten legen, wenn sie merk das die person nur noch nah den karten lebt

    lg
     
  8. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Guten Morgen,

    schon wieder ein "Esoterik ist gefährlich"-Thread?
    Warum?
     
  9. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Guten Morgen

    Jo, nur nützt das sehr häufig nix.

    Mit dieser Meinung gehe ich nicht konform, es geht schliesslich ums Geschäft :stickout2 Wobei ich denke, dass es einen Unterschied macht, ob ein Kartenleger "frei" oder bei einer Line tätig ist.

    Weil es manchmal gar nicht so einfach ist... Ich sehe durchaus nichts Verwerfliches darin, sich an jemandem anzuhalten, um leichter aus dem Sumpf heraus zu kommen. Eine Kartenlegung als "Krückstock" zu benützen, um den Weg leichter gehen zu können, ist das Eine - sich nach Präsentation des Kartenbildes hinzusetzen und zu warten, dass "es" eintrifft (und im Nachhinein womöglich dann der Kartenlegerin noch Vorhaltungen zu machen, sie wäre mit ihrer Vorhersage falsch gelegen), etwas ganz anderes.

    Insofern gebe ich Milky Recht. Auch ich merke es immer wieder, dass Menschen lieber das "fertige Produkt" präsentiert haben möchten, als an sich selbst zu arbeiten. Ist ja auch viel bequemer so...

    Liebe Grüsse :)

    lichtbrücke
     
  10. Werbung:
    Würde eher sagen: ohne Esoterik hat niemand ein erfülltes, selbstbestimmtes und harmonisches Leben... :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen