1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

esoterik als flucht

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von indrapower, 27. November 2007.

  1. indrapower

    indrapower Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    211
    Werbung:
    so wie es derzeit aussieht flüchten immer mehr menschen in esoterische bereiche, weil sie sich da "ausspinnen" können.

    sie kommen mit botschaften, wahrheiten und wissen daher, wodurch sie sich jedoch von der wahrheit immer mehr entfernen.



    Der grösste Feind der Wahrheit in der Welt ist der Mensch, der voll mit Wissen ist und der grösste Freund ist derjenige, der weiss, dass er nicht weiss.
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    quid est veritas?
     
  3. Sonja Sonne

    Sonja Sonne Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Oberbayern
    Interessante Überlegung. Ich sehe es nicht als Flucht, sondern als Bereicherung, als Lernen, so wie andere sich eine PC-Zeitung nehmen oder die Bedienungsanleitung ihrer Digispiegelcam lesen und verinnerlichen. Ich denke jeder hat seinen Bereich in dem er sich wohlfühlt. Warum wird alles immer gleich als Flucht betitelt? :clown:
     
  4. indrapower

    indrapower Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    211
    alles was vom "hier und jetzt" ablenkt ist flucht

    und

    in der esoterik geht es bei vielem darum irgendwo zu sein
    nur nicht "hier und jetzt"
     
  5. Sonja Sonne

    Sonja Sonne Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Oberbayern
    Wo bin ich denn dann wenn nicht im Hier und Jetzt? *grübel*

    Nein, den Moment leben, im Hier und Jetzt sein. Das ist das wichtigste, nur das kann das eigene Leben verändern. Ich kann mit dem Rühren in dem was Gestern war und mit dem Kopfzerbrechen über das Morgen nichts verändern, außer vielleicht meine Stimmung.

    Nö, ich flüchte nicht und bin im hier und jetzt und befasse mich dennoch mit Esoterik. Oh Gott, vielleicht bin ich ja nicht normal oder ein Alien :escape: :zauberer1
     
  6. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Werbung:
    Möglicherweise gibt es viel mehr, was alles noch "hier und jetzt" ist, als wir uns träumen lassen :) - somit wäre, sich damit zu befassen, ja keine Flucht, sondern Erwachen zur Wirklichkeit?
     
  7. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Hallo!
    Irgenwelchen Trends hinterher zu laufen-okay-das sehe ich als Flucht.Doch gerade aus der Esoterik habe ich den Spruch mit dem :Hier und Jetzt--- kennen und lieben gelernt.Es muss doch nicht alles wissenschaftlich abgesegnet oder schon mal in der Werbung erschienen sein ,damit ich etwas in den Mund nehmen darf.Vom Politischem mal ganz zu schweigen.
    Esoterik ja klar ist auch für mich ein Spiel mit gerade ja eigenen Sichtweisen-darum geht es doch gerade.Die müssen dann ja nicht unbedingt von anderen übernommen werden .Das erwarte ich jedenfalls nicht.Wenn ja okay -wenn nicht jau .
    Alles Liebe Hans-Werner
     
  8. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hallo,

    ich denke, man sollte sich viel mehr über sich selbst den kopf zerbrechen, als über andre.
    was andere tun und lassen, ist deren sache, nicht meine!
    auch das beurteilen, ob jemand sich in eine esoterische welt flüchtet, ist eine subjektive ansicht.

    für mich persönlich ist das leben im hier und jetzt das wichtige, die vergangenheit kann ich nicht ändern, die zukunft findet erst statt.
    ich lebe den moment, den augenblick. das da-sein.

    wenn es jemand für sich anders sieht, und anders lebt, so wird es seinen stellenwert haben, und für den/die auch ok so sein.
    es gibt nur die eigene wahrheit, die, die in einem selbst innewohnt.
    was für mich ok ist, muss für den andren nicht ok sein.
    man sollte doch jedem sein eigenes weltbild lassen!

    es steht mir aber - und das ist meine subjektive ansicht - nicht zu, jemanden für etwas, das er tut, zu be-oder gar zu ver-urteilen!

    namaste!
    die lilaengel :liebe1:
     
  9. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Liebe Indrapower,

    nun mußte ich aber herzlich lachen.

    Esoterik hat nichts mit Flucht zu tun , sondern ein Lernen im Hier und Jetzt zu leben.

    Klar kann ich auch flüchten in Traumwelten etc. aber das hat dazu brauche ich keine Esoterik, das kann ich auch ohne....

    Wenn man bedenkt das in der Esoterik Zeit und Raum nicht linear sind, dann ist keine Flucht möglich, denn alles existiert zu jeder Zeit und in jedem Moment.
    Zeit und Raum ist etwas was wir brauchen um und auf der Erde zu orientieren.


    Was ich noch sehr ansprechend fand :ironie:
    Das du so genau weißt, was alle hier tun. Du schreibst so als würdest du uns schon Jahre kennen und uns lang genug beobachtet haben.
    Sonst noch jemand mit irgendwelchen verallgemeinerungen??? Bin grad so schön in Fahrt

    Man Leute; jedem Tierchen sein Plaisierchen.

    Mir sind Leute die sich mit Esoterik beschäftigen viel lieber, aus welchem Grund sie es auch tun, als welche die sich vor lauter Langeweile, Frust usw. die Birne mit Drogen etc. wegknallen. Das nenne ich dann Flucht. Flucht aus dem Leben.
    Wenn man ernsthaft sich mit Themen aus dem esoterischen Bereich beschäftigt, flüchtet man nicht, sondern lernt "dummerweise" auch noch was vom und für's Leben.


    Liebe Indrapower,
    tu dir selbst einen Gefallen und schließe nicht von dir auf andere. Das geht schief.

    Achja, wovor flüchtest du denn??. Warum bist du hier? Und deiner Aussage nach, haben hier alle keine Ahnung, aber du hast die absolute Weisheit????
    So interpretiere ich hier grad deine Aussage:
     
  10. indrapower

    indrapower Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    211
    Werbung:
    ach wie bist doch so hier und jetzt

    und beim lesen?
    bist du wohl nicht so recht im hier und jetzt
    denn
    ich habe geschrieben: "in der esoterik geht es bei vielem darum irgendwo zu sein"

    viel ist nicht alles
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen