1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Es wird einfach nicht besser...

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von Artax, 16. Juni 2009.

  1. Artax

    Artax Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Bez. Vöcklabruck
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Ich war schon fast ein Jahr nimme im Esoforum, weil ich nach der Trennung von meinem Mann schwere Depressionen hatte, bzw. wohl noch immer habe. Trotz ärztlicher Behandlung. Ich bin selbst eigentlich Reiki-Meisterin, kann mir selbst aber anscheinend nicht helfen :confused: Deshalb starte ich hier mal nen Hilfeaufruf! Ich habe zwei kleine Kinder und eigentlich habe ja ich mich von meinem Mann getrennt... Habe dann Depressionen bekommen und fange mich einfach nicht. Den ganzen Tag über bin ich kraftlos und erschöpft, das Leben macht mir keinen Spass mehr, obwohl ich seit ca. 5 Monaten sogar in einer neuen Beziehung bin. Ich bitte dringendst um Hilfe, denn meine Kinder sind in einem Alter, das sehr wichtig ist und ich bin einfach nicht in der Lage, ihnen das zu geben, was sie verdient hätten. Zumindest meistens nicht. Ich hoffe so sehr darauf, dass jemand meinen Hilferuf warnimmt und sich bei mir meldet!

    Licht und Liebe
    ARTAX
     
  2. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.106
    Ort:
    Land Brandenburg
    Hallo liebe Artax,

    bitte ließ mal den Beitrag 47 von mir auf der unten aufgeführten Seite...

    http://www.esoterikforum.at/threads/112028&page=4

    vielleicht kann Dir das schon einmal etwas weiter helfen...

    Ich melde mich dann noch mal und wünsche Dir den Engel, der Kraft...

    Eine lichtvolle Zeit Dir...
    Oiron7
     
  3. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.106
    Ort:
    Land Brandenburg
    Bin fast davon überzeugt, dass Dein derzeitiger Zustand durch bestimmte Ängste ausgelöst worden ist, vielleicht unbewusst. Was meinst Du?
     
  4. Artax

    Artax Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Bez. Vöcklabruck
    Naja, schwer zu sagen. Ich gebe echt manchmal dem Haus die Schuld, in dem wir wohnen. Ich habe es mit meinem "Noch-Mann" gebaut, wollte es nach der Trennung verkaufen, mein Freund und ich haben uns dann aber doch dazu entschieden es zu behalten. Naja, die Kinder werden im Laufe der Jahre sicher nicht weniger, ich bin keine 30 und mit dem Verkauf des Hauses würde ich bei der derzeitigen Wirtschaftslage mein gesamtes Erbe, mit dem der Hausbau ja erst möglich wurde, verlieren. Mein Mann und ich hatten nicht lange eine "normale Beziehung". Wir haben zwar zusammengehalten und zusammengelebt, aber nicht direkt als Mann und Frau. Er war für mich kein "Mann" mehr, wenn du verstehst was ich meine. Das fällt mir jetzt in meiner neuen Beziehung noch stärker auf, denn erst jetzt fühle ich mich als vollwertige Frau, erst jetzt kann ich "Frausein". Als mein Mann und ich dann damals in das neue Haus gezogen sind, hat sich unsere Beziehung verändert, bis ich mich schließlich getrennt habe, denn ich war nur noch unglücklich. Nach dem Einzug ist alles den Bach runtergegangen, wir waren keine Familie mehr. Mein Mann war wenn überhaupt, nur noch körperlich anwesend. Ich selbst bin mit den Kindern auch in eine Wohnung gezogen und habe Antidepressiva bekommen. Anfangs schien es etwas besser zu werden. Ich lernte dann ja auch meinen tollen Freund kennen! Aber seit wir wieder in dieses Haus gezogen sind streiten wir fast täglich! Mein "Noch-Mann" und ich haben beide mehrere Reiki-Grade und haben uns nach dem Einzug anfangs sehr viel mit spirituellen Dingen beschäftigt. Wir hatten auch den Einen oder Anderen "Besucher", wenn du verstehst. Da mein Mann sehr medial ist und ich auch ein wenig, haben wir das alles regeln können. So schien es jedenfalls. Was meinst du, könnte sich in dem Haus eine Art Fremdenergie aufhalten, die und das Leben schwer macht? Oder liegt es doch an mir alleine. Wie kann ich denn sowas rausfinden? Was die Medialität angeht, hatten mein Mann und ich verschiedene, ich nenne es mal "Fähigkeiten", deshalb ist es für mich alleine schwierig, da was rauszubekommen. Ich bin echt Ratlos. Bin über jeden Ratschlag froh!

    Licht und Liebe
    ARTAX
     
  5. Aleya

    Aleya Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    346
    hello

    gehts dir in dem haus denn grundsätzlich schlecht? oder nur in bestimmten Räumen?
    hast du die gefühl es ist etwas da?

    grüßle aleya
     
  6. Artax

    Artax Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Bez. Vöcklabruck
    Werbung:
    Hm, mir gehts eigentlich net grundsätzlich schlechter, auch nicht in bestimmten Räumen. Es kommt mir nur ab und zu so vor, alsob da echt schlechte Energie ist, das hat schon mal jemand bemerkt, der das Haus, als grad keiner drinn gewohnt hat, betreten hat. Dieser Freund hat es als "bedrückend" beschrieben. Weiss ja auch nicht, ich hab sogar schon geräuchert. Weisst du zufällig, ob man beim Ausräuchern etwas Bestimmtes beachten muss? Ob das vielleicht ein richtiges Ritual ist? Was hald einfach fakt ist, ich fühle mich kraftlos, erschöpft, leer, usw. Und meine Freund und ich hatten echt eine traumhafte Beziehung bevor wir den Umzugsstress dann hatten. Mein Freund selbst is zwar nicht spirituell, ist dem aber auch nicht abgeneigt und hält mich nicht für bekloppt. Er hat auch schon alles in Betracht gezogen, meinte aber dann, dass es vielleicht echt einfach nur der Umzugsstress is. Hm, weiss echt net was ich machen könnte.
    HILFE!!!
     
  7. Aleya

    Aleya Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    346
    na wenn du dir getrockneten salbei oder nen guten weihrauch (beides schon getestet) besorgst alle fenster aufreisst und die dir nicht dienlichen energien entlässt und die guten in dein leben bittest, dann kann das wohl nicht schaden... vergiss die ecken nicht und geh jeden raum durch auch keller und dachboden...

    lg aleya
     
  8. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Da hilft es vielleicht, wenn Du diese ganze Misere mal volll und ganz, so wie sie ist, spürst und zulässt, bevor Du Besserung erhoffst. Also noch vor der Hoffnung auf Besserung anfangen, ganz weit zurückgehen zu dem, wie es jetzt ist, zu jedem einzelnen Erlebnis im Alltag zurückkehren und dort sein, ohne Wunsch nach Besserung und aber selbst diesen Wunsch nach Besserung anschauen, fühlen, nicht meinen, es muss anders sein. Und versuchen, mit den gegenwärtigen Erlebnissen mitzugehen, auch wenn es schwer fällt, aber immer mehr versuchen einfach mitzugehen. Mir hilft das manchmal jedenfalls mehr, als wenn ich Auswege suche.
     
  9. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hy,
    ich frag mich grade....
    also ist nur so ein Gedanke, und sicher nicht böse gemeint, aber kann es sein, dass das Haus nur ein "Katalysator" ist für dich?
    Dein Problem liegt doch eigentlich viel tiefer.
    Scheint jedenfalls so.
    Frage: Warum denn ist die alte Beziehung zu einem nebenbeinander geworden?
    Warum wird die neue anscheinend ähnlich?
    Was hast du mal erlebt, dass du solche Dinge "anziehst"?
    Und nimm mal Abstand von dem Erwartungsdruck, den du dir selbst aufbürdest. Es läuft nicht immer alles tutti im Leben, es gibt auch mal Phasen da ist alles ******. Das ist nicht schlimm, das ist menschlich. Wenn man mal aber davon ausgeht, dass man eine tolle Mutter, Geliebte, Hausfrau und Karrierefrau sein sollte (weil das ja anscheinend erwartet wird), kann es nur inj die Hose gehen.
    Das Haus selbst hat sicherlich wenig damit zu tun, da verankerst du nur das was du selbst unbewusst an dir spürst.
    Du bist nicht zufrieden. Dein Leben hat sich in eine Richtung verändert, die eigentlich nicht dem entspricht, was du wolltest.
    Da gabs Mann, Kinder, Haus, evtl auch Baum. Bist du in dieser Vorstellung glücklich? Ist das die erfüllung?
    Oder ist es bei dir vielmehr die Angst vor der eigentlichen freiheit, frei vom Mann, der nur neben einem sitzt und stur in die Glotze stiert, sein Ding macht und dich nicht wahrnimmt, denn du bist ja selbstverständlich? So und nun ist da ein neuer Mann, und bestimmt nicht der letzte, mit dem du eine neue Zeit anfangen kannst, was aber nicht geht, denn du hast mit der alten eben nicht abgeschlossen, innerlich weisst du das auch.
    Dann dein eigener Druck auf dich selbst: Perfekte Mutter sein, den Kindern was bieten. Toll an sich, aber was denn? Du bist dabei auszubrennen.
    Wann hast du eigentlich mal was für dich, und nur für dich gemacht? Wann hast du zuletzt etwas gemalt, gebastelt, weil es dir Spass macht? Wann warst du das letzte mal mit Freundinnen aus, Schwimmen, Sport treiben?
    Merke dir mal eines: Geht es dir gut, gehts auch deinen Kindern gut. Und deinem Freund.
    Dazu frag dich doch mal spasseshalber, warum du dich erst jetzt als vollwertige Frau fühlst? Was war denn dann vor deinem Exmann?
    Und warum zum Geier kannst du nicht auch mal schlecht drauf sein?
    Ernsthaft: ich glaube, die meisten deiner Probleme sind a) hausgemacht, weil du zuviel von dir forderts und denkst, du musst so und so sein und b) weil du zuwenig deine eigenen Bedürfnisse zulässt.
    Wo ist denn deine #Persönlichkeit hin? Derzeit scheint es mir so, als sei die begraben unter Abwasch, Bügeln und den Ansprüchen des neuen Mannes begaben, dem du gefallen willst. Der dich begehren soll, und vor allem dir auch beistehen soll.
    Du hast Erinnerungen, die in jedem Raum deines Hauses lebendig werden. Szenen deiner Ehe und Phasen mit deinem Ex geistern immer noch in dir rum. Das ist aber auch normal. Ihr wart ein Paar, lang genug, um Kinder zu haben. So eine Trennung geht nicht mal eben so vorbei. Das dauert. Wissenschaftlich erwiesen dauert Liebeskummer ungefähr die Hälfte der Zeit, die man in der beziehung war. Bei 5 Jahen, sind das dann also 2,5 Jahre Trauer.
    Wer will sowas schon? Oder auch nur zugeben? Niemand, ist aber Fakt.
    Schlicht und ergreifend: ich glaube, du hast noch lange nicht abgeschlossen. Alles erinnert und das schlimme ist, den Erinnerungen kannst du nicht ausweichen. Da musst du durch, da hilft alles nix.
    Das ist meine vermutung, warum es dir schlecht geht.
    Wenn du das bejahen kannst, sprich mit deinem Freund drüber. Und lass dir die Zeit, die du brauchst. Und entlaste dich mal. Gibts nicht Großeltern, die die Kids mal nehmen können? Und dann geh mal nicht mit deinem Freund aus, sondern tu alleine was für dich!
    Und ansonsten kannst du mich gerne anschreiben zum reden, das hilft auch.
    So, und nun ab in die Sonne, hol dir ein Eis und wenn deine Kinder im Sand spielen, dann mach das doch auch mal? Das macht Spass. Lass dein inneres Kind auch mal wieder raus an die frische Luft!

    LG
    Leprachaunees
     
  10. Daniela1507

    Daniela1507 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Wien
    Werbung:


    Hallo,

    also wenn du denkst das es das Haus ist,..
    Ich würde grundsätzlich mal mit Weihrauch das Haus reinigen.
    Hast du dich schon mal mit Feng Shui beschäftigt? Vielleicht werden in dem Haus ungewollt schlechte Energien erzeugt. Feng Shui kann dir helfen sie in richtigen Bahnen zu leiten.
    Oder könnte es noch etwas anderes auser das Haus sein, was dich fertig macht?
    Wenn du dich selbst beobachtest, wann tritt diese Depression auf?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen