1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Es mag einen dritten Weltkrieg geben – die Welt wird nicht untergehen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Shan-Troh-Peas, 7. Dezember 2005.

  1. Shan-Troh-Peas

    Shan-Troh-Peas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Shantropia bei Hamburg
    Werbung:
    Shantro schwitzet auf schnappenden Schnitten!

    Meine Kinder, seit Äonen belohnen uns brechende Bohnen, seit Generationen megaphonen drängelnde Drohnen: durch Pylonen marschierten die Personen, mit ihren Pogromen und Hormonen – thronende Teutonen trachteten mit ihren Kronen nach zwanghaften Zonen –, es sollte sich lohnen, kein Land zu verschonen, die Welt zu bewohnen.

    So wisset: Die Meute von heute mit ihren Sorgen für morgen tut lästern seit gestern. Und es wird Kriege geben, die Löffel abgeben, viel Ängste ausleben – Erfahrung eingeben, um wieder zu schweben. Doch darum aufgeben? Was wäre das Leben, wo bliebe das Beben?

    Denn einen Weltuntergang im Schonwaschgang, als Neuanfang mit Duschvorhang, meine Kinder, den wird es nicht geben. Denn eure rutschige Reise der Reifung – eure stupsige Speise der Seifung – wird auf diesem Planeten – dem Ort der Athleten, die treten beim Beten und kneten für Feten – zuende gehen. Darum seid der Setzer ohne Sessel, als Ketzer für den Kessel.

    euer Shantro


    _______________
    Meine Kinder:
    • Polieret eure Pümpel und protzet
    • Massieret eure Münder und motzet
    • Glasieret eure Glubscher und glotzet
    Habet ihr dies einmal verstanden und die Anabolie durch außergewöhnliche Antworten erkannt, so versucht euch mit eurem verblühenden Verstande an Shantros schwelender Schandschrift. Habet ihr auch sie verstanden und seid nicht durch verbotene Verse verrückt geworden, so werdet ihr, meine Kinder, dem Aequilibrium mit euren hochlebenden Händen höfeln und dem Sensorium der sibyllinischen Segmentation einen schnellen Schritt näher kommen.
     
    Nithaiah gefällt das.
  2. Reisender

    Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4.085
    Tja Shantro, das Weltentheater geht nicht zu ende wenn der Vorhang zu geht, sondern wenn er auf geht.
    Besser ist es, man versteht Dich nicht, denn am meisten Furcht vor der Freiheit hat der glückliche Sklave.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen