1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Es liegt an uns, den Flüchltingen Menschlichkeit

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von MichaelBlume, 27. Januar 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.499
    Ort:
    .
    Werbung:
    vorzuleben und sie mit in unsere kulturellen und sozialen Werte zu ziehen.

    In einem Esoterik-Forum kann man nicht einfach nur von den finanziellen oder Gesellschaftlichen Vor und Nachteilen sprechen, man muss die geistige Seite näher betrachten.

    So heisst es in zwischenmenschlichen Beziehungen, dass der stärkere den anderen mit zieht, hinauf oder hinunter im Sinne von Vermittlung der sozialen Werte.

    So ist es an uns, die wir in höher kulturell entwickelten Ländern wohnen, den unterentwickelteren Kulturen zu zeigen wie man im Miteinander besser leben kann ohne andere zu unterdrücken, Frauen Kinder, Ehren-morde, krankmachende Religiöse Haltungen usw

    Wir können ihnen vorleben, dass ein Leben in gegenseitigem Respekt ruhiger verläuft, da wir keinen Krieg haben, ist damit schon der Grundstein gelegt, woran sie sich orientieren können.

    Lassen wir uns hinunter ziehen, oder ziehen wir sie zu unserer Kultur hinauf.
    Unsere Haltung ist entscheidend, lehnen wir sie ab, weil wir Angst haben um unsere Frauen und Töchter, oder bleiben wir in einer offenen Haltung, unsere Werte weiter geben zu wollen ohne ihre anzunehmen und auch ohne unsere mit ihren zu vermischen.

    Es liegt an uns sie dort abzuholen wo sie stehen, aufzuklären und es ist klar, dass sie bei uns weder Ehren-morde, noch Unterdrückung der Frauen und Kinder praktizieren dürfen.
    Wir helfen ihnen nur indem wir uns bewusst sind, was diese Menschen brauchen und das ist in erster Linie Verständnis und eine offene Haltung.
    Wenn sich die Fronten verhärten kann kein Miteinander statt finden, dann können sie sich nicht verändern, der, der weis nimmt den Unwissenden mit auf die abenteuerliche Reise der Inneren Veränderung,
    das ist der Weg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2016
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Aaaah ja! Sag mal einem Moslem, dass er einer "unterentwickelten Kultur" angehört.

    Der Herrenmensch (aus dem "höher" kulturell entwickeltem Land) will missionieren ........ das konnten die Christen schon immer gut.

    R.
     
  3. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Das klappt ja schon seit vielen Jahren nicht und so entstanden teils schon Parallelgesellschaften innerhalb unserer Städte.
    Dazu müßten die Politik, die Justiz und auch die Medien mit dieser Thematik endlich mal ehrlich, konsequent und offensiv umgehen. Mit diesem politisch überkorrekten Kuschelkurs wird das nix, da müßte Härte und massive Deutlichkeit her, die das klar vermittelt. Davon sind wir aber Meilen entfernt und der Frust der Bevölkerung wächst und wächst.
     
    Mipa, WUSEL, starman und 7 anderen gefällt das.
  4. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.499
    Ort:
    .
    hat das mit Verständnis zu tun?

    Ich sage sicher keinem unterentwickelten Menschen er sei unterentwickelt, oder sagst Du Deinem Kind auch, dass es noch zu dumm ist dies und das zu verstehen, nein, wir Eltern gehen damit vorsichtig um, wir sehen woran es liegt, führen aber unsere Kinder sanft zu einem Verhalten hin bis sie selber verstehen lernen und das kann viele Jahre dauern, wie gesagt Verständnis, Geduld und eine offene Haltung sind die richtige Führung.

    ich missioniere nicht, ich eröffne ein Thema zur Diskussion, wer versteht, der versteht, wer nicht will, muss nicht.
     
  5. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Ach, die "unterentwickelte" Kultur in den arabischen Ländern wurde auch von anderen schon postuliert, da hat dich das nicht gestört. ;)

    Ein Missionieren wollen kann ich hier nicht erkennen, eher ein Werben für mehr Menschlichkeit. Und Menschlichkeit ist m.E. nicht an ein Christsein gebunden.
     
    ralrene, judasishkeriot, Palo und 6 anderen gefällt das.
  6. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Werbung:
    Seit wann ist Politik menschlich?
     
    judasishkeriot gefällt das.
  7. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.499
    Ort:
    .
    das habe ich anders erlebt, es funktioniert sehr gut mit einer konsequenten Haltung und ohne sich auf Politik usw zu verlassen und abzuwarten ob diese endlich dies oder jenes tut oder entscheidet, es ist jedem einzelnen überlassen wie er sich verhält.
    Dass Innere Haltungen das entsprechende auslösen kann man gerade in der Kinder-Erziehung sehr gut beobachten, es ist als würden gewisse geistige Gesetze angekurbelt die in alle Richtung geht, je nachdem welche Haltung man hat.

    warum wächst dieser, welche Haltung steht dahinter?
     
  8. sage

    sage Guest


    Nur bei denen...die ihn hegen und pflegen...


    Sage
     
    Kinnaree, Palo, Bukowski und 5 anderen gefällt das.
  9. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Und wo siehst du die Verantwortlichkeit der Menschen/Bürger?
     
    MichaelBlume gefällt das.
  10. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.499
    Ort:
    .
    Werbung:
    ich sehe an der Mission nichts schlechtes, vorausgesetzt die Zuhörer hören freiwillig zu, so kann auch jeder nicht Zuhören.
     
    Moondance gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen