1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Es ist faszinierend...

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Bluecat, 15. Dezember 2007.

  1. Bluecat

    Bluecat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2007
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Bern
    Werbung:
    Nun ja...Es ist so. Ich habe 4 Jahre eine Beziehung geführt. Und es war Horror.
    ich will mich kurz fassen. Kurz darauf lernte ich einen Mann kennen. Er ist Schamane und lept Pagan genau wie ich. Er hatte ein fast genau gleichen Lebenslauf wie ich. Seltsam ist auch das wir und ohne worte verstehen...ich fühlte mich angezogen...wehrte mich aber heftigst gegen dies unbekannte starke Gefühl. ich bin ja in einer 4 Jährigen aber kaputten Beziehung. Doch ich konnte nicht anders...ich musste mich dem hingeben. Nach dem 2. Treffen mit dem Mann landete ich mit ihm im Bett...obwohl ich das überhaupt nicht so mache. Wir beide hegen sehr intensive starke gefühle. ich habe zum Beispiel noch nie einen orgasmus wärend des akts gehabt und bei ihm schon. Ich wehre mich aber noch immer gegen dieses starke Gefühl. Der Mann mit dem ich ç jahre zusammen war ist sehr traurig, weil er anfängt zu erkennen was er mir angetan hat und versucht mich sehr fest zurückzuhaben. ich stecke in einer misslichen lage ich will doch ihm nicht wehtun. Aber ich kann diesem anderen Mann nicht widerstehen. Da ist eine noch nie gekannte vertautheit und Liebe die ich nicht erklähren kann. Ich hätte die möglichkeit von meinem Partner mit dem ich wohne auszuziehen zu ihm in ein Grosses haus (eine WG) aber ich halte das viel zu schnell...obwohl meine innere Stimme das will. ich hätte ja genug rückzugsmöglichkeiten.

    Ich habe einen Kampf in meinem Herzen...was soll ich tun liebe Freunde?
    liebe Grüsse die blaue Katze
     
  2. Mammon70

    Mammon70 Guest

    Wobei das Bett sicher auch nur eine untergeordnete Rolle spielt, oder doch nicht?
    Ich halte es für unwahrscheinlich das sich Dein Partner auf Dauer ändern wird. Nicht fragen sondern wissen, nicht überlegen sondern handeln. Auf was wartest Du noch? Viel Glück.

    Mammon70
     
  3. irini

    irini Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Koblenz
    hmmm...wenn ich das so lese...wieso hast du ein schlechtes gewissen deinem "ex" weh zu tun?

    das hat er doch mit seinem verhalten dir gegenüber selber getan..in dem er dir nicht gut tat und du die konsequenzen ziehst..denke ich doch oder?

    dann zu deiner inneren stimme..wieso verdammt nochmal hörst du nicht mal darauf? :)


    lass doch ausnahmsweisse dein verstand aus dem spiel g*

    und nun erschlag mich g*
     
  4. Bluecat

    Bluecat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2007
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Bern
    Wobei das Bett sicher auch nur eine untergeordnete Rolle spielt, oder doch nicht?




    äh wie meinst du das????:baden:
     
  5. Bluecat

    Bluecat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2007
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Bern
    hat eben doch immer Recht oder?

    ich fühle mich Momentan Glücklich.:liebe1:
     
  6. Babsi

    Babsi Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Mittelhessen
    Werbung:
    Hallo!

    Deinen Kampf den du im Herzen führst kenne ich nur allzugut.

    Wieso wartest du noch und tust nicht das was deine innere Stimme dir sagt? Dazu fällt mir noch folgendes Zitat ein:

    Man weiß nie, was daraus wird,
    wenn die Dinge verändert werden.
    Aber weiß man denn, was draus wird,
    wenn sie nicht verändert werden?
    Elias Canetti
    deutschsprachiger Schriftsteller

    Wünsche dir ganz viel Glück!

    LG

    Babsi
     
  7. Bluecat

    Bluecat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2007
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Bern
    es ist halt schwierig für mich dem zu vertrauen was meine innere stimme sagt.

    ich denke was ist dann wenn ich in dem haus wohne und er dann ständig bei mir "hängt". er ist sehr fordernd und sehr anhänglich.
    ich brauche aber meine Freiheit. ich bin kein mensch der so intensiv kontakt sucht. :-( er sagt er möchte am liebsten 24 stunden 7 tage bei mir sein (neeeeein!)

    ich meine wäre es nicht klüger irgendwohin alleine zu ziehen, als einfach sozusagen "zum nächsten Mann"?
    vielleicht versteht ihr da meine Sorgen etwas genauer. Ich wehre mich immer sehr gegen meine Gefühle wenn ich mal länger getrennt bin von ihm. dann denke ich immer "nächstes mal treff ich ihn nicht mehr" aber es geht nicht ich mach es dann doch wie von alleine.....
    seufz. normalerweise suche ich keinen Rat in einem Forum.
    aber diesmal.....

    liebe Grüsse Blaue Katze
     
  8. Favole

    Favole Guest

    Die blaue Katz mal ganz lieb anlächeln. Kätzchen Du bist ne Maus, Du beantwortest Dir doch im Prinzip selber Deine Frage. Dich zieht es magisch zu diesem Mann. Hast mal einige Zeit keinen Kontakt und gehst doch wieder hin.

    Dein Herz und Deine Gefühle wissen längst was für Dich richtig ist, nur der Verstand arbeitet "korrekt".

    Du schreibst das Du glücklich bist, ja dann? Auf gehts!

    Klar weiß ich das das leichter gesagt ist als getan. In einem Punkt geb ich Dir sogar Recht. Ich würde mir auch erst ne eigene Wohnung suchen, ein eigenes Reich zu haben finde ich nicht verkehrt.

    Im übrigen gratulier ich Dir zu diesem Mann, scheint doch so ein toller Mensch zu sein.
     
  9. vanity

    vanity Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    916
    Hallo Bluecat...mal ganz direkt, da macht sich jemand aber selbst etwas vor, oder ? :) nämlich du, denn ich lese aus deinem text ganz klar heraus, das du diejenige bist, die versucht sich abzusichern. Du sagst, du willst deinem ex nicht weh tun, aber du tust ihn automatisch mehr weh, wenn du ihn hinhälst und gleichzeitig mit dem anderen schläfst und das du 4, 5 jahre laut deiner aussage in einer sehr schlechten beziehung warst, aber dennoch nicht weißt, ob du gehen sollst, zeigt ganz klar, das du nie deine grenzen und dich ernstgenommen hast und gelernt hast nein zu sagen, bei den situationen, die du nicht leben willst! Ich glaube dir auch nicht, das du wirklich angst hast, das der neue mann klammert und du freiraum möchtest, denn das könntest du ganz klar trotz seines klammerns leben, sondern das du angst vor deinen eigenen gefühlen hast und unsicher bist, ob es gut geht. bei deinem ex weißt du, wie er tickt, bei dem neuen nicht! Ich sehe das so, das beide partner dir etwas aufzeigen und der neue mann für dich eine chance für veränderung und das lösen aus alten strukturen ist, dennoch wird es keine sicherheit geben, das es gut ist. entweder du öffnest dich für diese neue erfahrung und lernst daran, oder du hängst weiter zwischen 2 stühlen, verschlechterst die situation dabei und wirst letzendlich mit keinem der männer glücklich! Du musst schon in vorfeld für dich wissen, was du brauchst und willst und wenn man das weiß, sollte man dazu stehen! Entscheide dich für dich...und mach dich nicht abhängig, was die männer angeht! Alles Gute L.G
     
  10. raisa

    raisa Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    186
    Werbung:
    meine vorschreiberin hat es ja schon sehr klar ausgedrückt. anmerken möchte ich noch folgendes: suche dir erstmal eine eigene wohnung, werde selbständig, und versuche dann herauszufinden was du wirklich möchtest. 100% sicherheit gibt es sowieso nicht. vielleicht ist auch keiner der beiden männer der richtige für dich. ich wünsche dir jedenfalls, dass du die richtige entscheidung triffst.
     

Diese Seite empfehlen