1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Es ist, als würde ich ALLES fühlen...

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von whocares, 13. Dezember 2008.

  1. whocares

    whocares Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo an alle :)

    Ich hab mich jetzt durch das gesamte Unterforum durchgeklickt, habe bisher aber noch nichts gefunden, was mir weiterhelfen könnte. Vielleicht bin ich hier auch am falschen Ort, aber dieses Forum passt meiner Meinung noch am ehesten :)

    Dass ich recht feinfühlig bin, weiß ich schon seit einer Weile - so spüre ich oft, wenn es Menschen in meiner Umgebung schlecht geht, und das zieht auch mich immer sehr runter. Aber mir geht es um etwas anderes. Ich habe schon seit einiger Zeit immer wieder so komische Gefühle... es ist, als könnte ich alles fühlen, die gesamte Welt um mich herum. Als würde sich mein Geist immer mehr ausdehnen und den gesamten Raum um mich herum ausfüllen. Inzwischen kann ich das auch halbwegs steuern, also willentlich hervorrufen. Es ist überwältigend, ich bekomme kaum mehr Luft und eine Gänsehaut am ganzen Körper. Manchmal kommen mir dabei sogar die Tränen. Ich muss immer nach kurzer Zeit abbrechen, da es einfach ZU überwältigend ist.
    Manchmal frage ich mich, ob ich mir das bloß einbilde. Aber es fühlt sich einfach zu real an. Kennt das jemand von euch? Und vor allem: Was ist das? Oder leide ich einfach an einer zu lebhaften Fantasie??

    Vielen Dank schonmal für eure Antworten :)
     
  2. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    ob es fantasie ist oder nicht ist eigentlich egal wenn es für dich real ist/erscheint. (die antwort ist sowieso nie rausfindbar)

    am besten ist die Einstellung dazu: who cares
     
  3. Origenes

    Origenes Guest

    Lies mal "Der Magus von Strovolos", der Titel klingt zwar etwas bescheuert und drückt nicht aus worum es geht, aber der, um den es darin geht, Daskalos, ist sehr erfahren im Umgang mit solchen Dingen. Durchaus möglich, dass es real ist, denke ich.
     
  4. sonnygirl

    sonnygirl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Hessen und überall wo ich mich wohl fühle

    hallo,

    manche Antworten musst du einfach ignorieren....


    ich selbst bin hellfühlend. Mit etwas Übung kannst du
    deine Fähigkeiten trainieren und dann auch einsetzen.
    Irgendwann kannst du mit deiner Intuition arbeiten; da du schon
    Anlagen hast.
    Lasse dich nicht durch irgendwelche rigide und sarkistische Aussagen
    abhalten, sondern entfalte deine Fähigkeiten weiter...

    L.G.

    sonny
     
  5. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    sarkastisch war es nicht gemeint; und dass ich rigide bin..... hm muss ich mir überlegen (aber achte ich eigentlich immer drauf dass nicht)



    aber ich verstehe natürlich wie du es so auffassen konntest
     
  6. MisterFrankie

    MisterFrankie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    778
    Werbung:
    Hallo!

    Ein herzlicher Willkommensgruß mal für dich!

    Ich kann dir nur mal sagen, das es keine Einbildung ist, denn deine Gedankenwelt hier erlebe ich auch. Fantasie finde ich auch Treffend..ich würde sagen: so eine Art wie ein "gott" die Welt sehen würde...Frei
    Würde mich freuen wenn du mir mal schreibst und wir uns über unsere Welt erzählen...wenn du magst gerne auch über PN.

    Nur soviel mal hier:
    das fühlen mit Allem was Ist, setzt diese Feinfühligkeit voraus. Es ist so wie ein Eins werden mit der tiefen Anbindung seines Inneren. Eine Freiheit die im Raum der Seele liegt...die Wesensurheit...wunderschön!
    Ich hab mir auch oft über die Tränen gedanken gemacht...
    glückliche Tränen...oder sind es doch auch Tränen die sagen, es geht etwas verloren ?...ein verlorenes "Paradies"...für immer ?

    Alles Liebe!
    MFrankie
     
  7. indigochild

    indigochild Guest

    du bist auf jeden fall völlig normal, sei beruhigt ;)

    zeitenweise spür ich das auch (wenn ich will) vor einigen tagen klopfte der schmerz der welt an... tja ... danke auf wiedersehen sagte ich, bin bedient :schaf: und das nach einer extraktion :zauberer1:

    hm.. bin schon gespannt bei meiner runde in graz obs auch solche leute gibt die da einblick haben :)
     
  8. voice99

    voice99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    9
    Klar bist du nicht die einzige der es so geht, aber es ist auch nicht so das es allen so geht...
    ich bin übrigens auch sehr feinfühlig nur das ich das nicht so ausführlich beschreiben kann... bei mir ist das ehr so eine art emphatie als würde ich mich in andere körper beamen.
    ich weiß leider nicht wie man damit umgeht ich hab das schon seit ich denken kann, auch die kontrolle...

    ich denke das schaffst du schon so schwer ist das garnicht, denk einfach an was schönes wenn es dich packt auch wenns schwer fällt...
     
  9. whocares

    whocares Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    3
    Vielen Dank für eure Antworten :)

    Puh, da bin ich ja beruhigt, dass ich nicht die einzige bin, die so oder so ähnlich fühlt. Ich bin eigentlich ein sehr rationaler Mensch und was diese Sache angeht, hatte ich schon öfter das Gefühl "So, das wars, jetzt gehts ab in die geschlossene Anstalt"... ;)
     
  10. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.074
    Werbung:
    Nein, bist du nicht. Das sind, ich sags jetzt astrologisch, neptunische Fähigkeiten. Andere Menschen, die das suchen, weil es ihnen im Alltag fehlt (ein Mangel des Gefühls der Liebe), nehmen beispielsweise Drogen, und wenn man sich dieser Anteile gar nicht bewusst ist und Drogen nimmt, ja, dann könnte es gefährlich werden.
    Nutze einfach auch deine strukturierenden Kräfte - zum Ausgleich, um dich nicht selber zu verlieren.
    Alles Liebe
    Malve
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen