1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Es gibt nie einen Grund zur Aufregung

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Fingerfraktur, 2. August 2010.

  1. Fingerfraktur

    Fingerfraktur Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    380
    Ort:
    Zürich
    Werbung:
    Jep.


    Es ist doch alles im Butter. Jeder lebt in seiner Bewusstseinsstufe (ich nenns jetzt mal so), denn jeder kann nur das wählen, wovon er/sie denkt, dass es gut ist (Sokrates ;)). Und das ist je nach dem ganz etwas anderes als man es sich selbst vorzustellen vermag. Niemand kann etwas dafür, für das was er/sie ist oder tut. NIEMAND! Das einzige was man tun kann, ist, den Menschen zu helfen. Man kann den Menschen nur helfen und sie lieben. Destruktive Kritik und Verurteilung sind immer Ausdruck von Unverständnis und Unwissenheit. Also bitte, helft einander. Und wenns nicht gleich funktioniert oder ihr gar auf Unverständnis stösst, dann lasst es einfach sein. Alles andere bringt nix.
     
  2. Seh ich auch so!
     
  3. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    sounds good bro ;)
     
  4. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Doch, doch, ich kenne einen Grund zur Aufregung.... .... ....wenn ich auf einer Bewusstseinsstufe bin, auf der ich mich gerne aufrege, dann ist das Grund genug für Aufregung. Das mag das Umfeld vielleicht nicht immer, aber je nach deren Bewusstseinsstufe können sie besser oder schlechter damit umgehen.
     
  5. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Hey, beruhig dich mal wieder ... . . Aufregung nicht nötig

    Alles in Buttter :->)
     
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.707
    Werbung:
    Hallo,

    warum ist der Beitrag nicht stimmig?
    Weil du einen Fakt darstellst, der aber mit dem deinen Aufruf sich einfach nicht vertragen kann.

    das gilt wohl aber für jeden

    dann:
    das passt aber nicht zu dem davor gesagten von dir !

    Du verlangst etwas , andererseits ist die Gegenseite auch normal .
    Was denn nun?

    ich würde an deiner Stelle nochmals versuchen nachzudenken und einen nicht in sich widersprechenden Beitrag verfassen, mal schauen............:rolleyes:

    LG
    flimm
     
  7. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Ja? Warum schreibst du dann darüber, suchst also die Bestätigung deiner Annahme? Wenn alles in Butter wäre, würdest du darüber gar keinen Gedanken, geschweige denn Worte verschwenden. Dann wäre es einfach so.

    Also widerspricht alleine die Tatsache, dass du dies zur Diskussion stellst, deiner Behauptung.
     
  8. Fingerfraktur

    Fingerfraktur Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    380
    Ort:
    Zürich
    ...nö

    ich hab doch gesagt, man kann den Menschen nur helfen. Das war eher ne inspiriration, im "helfenden Sinne".
     
  9. Sepia

    Sepia Guest

    hm....eine Welt ohne Reibung und ohne Herausforderung und alles in Rosa...?

    worin würdest du helfen wollen.?....wenn alles in Butter ist braucht niemand Hilfe..?!
     
  10. Werbung:
    Es gibt keine Welt in Rosa, ... Alles ist Konflikt, man sehe mal in der Natur nach und wer es nicht schnallt, hat die Welt nicht begriffen.
    Es ist wie das Amen in der Kirche, ... .
    Alles reibt sich irgendwo irgendwann, die Frage ist nur, ist man sich dessen bewusst, ... .
    lg
    Cyrill
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen