1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Es gibt keine 'aufgestiegenen Meister'

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von retual, 1. August 2014.

  1. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Werbung:
    Ja, der Mythos der Meister aus dem fernen Orient, hält sich wacker im kleinen Rahmen...

    Viel populärer scheinen die Meister unter Channel-Medien zu sein... doch ist deren Bezug auf die ''echten Meister'' bzw. deren Leben und Ableben im fernen Osten klar ersichtlicht.

    Nach Blavatsky, die die sog. ''geheime Bruderschaft'' usw. publik machte, gab es viele andere wie Charles Leadbeater, aber auch auch Helena Roerich, und noch viele weitere wie Franz Hartmann, oder William Dower, die dafür sorgten, dass die sog. Meister aus dem fernen Orient publik wurden.

    Blavatsky sei der Meister Morya in jungen Jahren in London erschienen, der sie dann immer wieder teils im Schlaf oder Traum aufsuchte, bis sie ihn wieder auf ihren vielen Reisen im Orient begegnete, als erwachsene Frau.

    Ihr wurde anscheinend nahegelegt, auf seiten von Morya und Kuthumi das 'Geheimwissen' in Form der 'Geheimlehre' zu verbreiten, und die theosophische Gesellschaft zu gründen.


    Natürlich gäbe es noch viel viel mehr über die Geschichte der Gesellschaft usw. zu sagen...

    doch dies soll keine Aufklärung in Bezug der theosophischen Gesellschaft und deren Entwicklung usw. werden,

    sondern eine Aufklärung in Bezug darauf, was an der theosphischen Gesellschaft und ihren Verzweigungen wie Agni Yoga, und Tempel der Menschheit angezweifelt werden kann...


    1. Soll angezweifelt werden, dass Menschen ohne äußerlichen Kontakt (also zu anderen Menschen usw.) in irgendwelchen abgeschiedenen Gebieten in dauer-meditativen Zustand existieren können.

    Dies wird allerdings oft behauptet... dass z.B. einige Meister, die in den Anden oder Rocky Mountains zurückgezogen leben, sich telepathisch mit ihren Brüdern unterhalten.

    Ein Mensch braucht soziale Kontakte (wie banal sich dies anhören mag)

    Meidet er andere Menschen geht er ein... ganz einfach...

    Genauso wie jeder Mensch Nahrung braucht, braucht jeder Mensch die unterschiedlichen Bewusstseinsschwingungen der Mitmenschen...


    Dies ist ein absolut schlagendes Argument, dass kein Mensch irgendwo meditativ, jahrelang ohne Menschenkontakt verbringen kann!!!

    Alles andere entspricht einfach demselben Mythos, wie er durch sog. Licht-Nahrungskonsumenten verbreitet wird, dass der Mensch keine feststoffliche Nahrung brauche.


    2. Es ist die Rede davon, dass die ''Geheime Bruderschaft'' schon seit tausenden oder sogar millionen von Jahren bestehe... und diese Menschen sich mehr oder weniger zusammen evolutioniert haben, auf ihren hohen Stand den sie nun besitzen.

    Dies muss als absolut unmöglich betrachtet werden, weil die Fähigkeit sich eine Inkarnation in unserem vorherigen Leben zu bestimmen, nie und nimmer von Menschen auf unserem Planeten beherrscht wird.

    Rein-theoretisch ist dies möglich... doch mit absoluter Unwahrscheinlichkeit ist dies den Menschen auf unserem Planeten möglich...


    3. Die Evolution des Bewusstseins wirkt dahin, dass der Mensch stets intelligenter wird, und langsam aber sicher allen Aberglauben ausmerzt...

    Vor 1000 Jahren fürchteten wir uns vor einem Gewitter, und verbanden damit die Rache der Götter...

    Heute wissen wir, dass Blitze ein ganz normales Phänomen der Natur ist....


    Wenn also sich sehr weit-entwickelt-dünkende Menschen wie '' die sog. aufgestiegenen Meister'' existieren, dann kann es nicht sein, dass diese einen Aberglauben nach dem Anderen wie in der sog. Geheimlehre niederschreiben, denn wer das Buch kennt und gelesen hat, kann nur sagen, dass man das ganze Buch '' glauben kann oder nicht''

    wobei hier noch zu sagen ist... dass die sog. Theorie der menschlichen Evolution von Reingeistwesen zu Menschenwesen einer absoluten Irrlehre entspricht...

    Dies ist deshalb der Fall, weil der Mensch noch in Millionen von Jahren genau so feststofflich sein wird, wie er vor Millionen von Jahren gewesen ist...

    doch hierzu passt der ganze Unsinn von Lichtkörperprozess usw. gut hinein


    Desweiteren ist zu sagen, dass sich der Mensch nach seinem Ableben, nicht in einem Astralkörper oder dergleichen befindet, der sich sogar wieder materialisieren kann, sondern dass sich das Bewusstsein nach dem Tod einfach auflöst...

    Das ganze beruht auf einem falschen ''Mythos'' der ganz und gar der Realität trotzt...


    4. Entwickelt sich der Mensch durch ''Einweihungen'' zum Meister... dies entspricht der Lehre von Alice A. Bailey...

    Unmöglich, dass Menschen einen anderen Menschen zum Meister erheben können. Der Mensch muss sich selbst weiterbilden, dies ist ein absolut natürlicher Evolutionsprozess... wobei man auch nicht sagen kann, dass es schlimm oder unnatürlich ist...

    Für jeden Menschen, der einigermaßen was von der Lehre des Geistes versteht, wäre es absolut untragbar sich einen besonderen Titel wie Meister, Guru usw. zu geben...

    Oder sich in irgendeiner Form anbeten zu lassen...


    5. Es kann unter der Menschheit keine viel weiterfortgeschrittenen Menschen geben...

    Deshalb kann es auch keine Avatare, Gurus, und Meister nicht geben...

    Diese Menschen sind nicht viel weiter, als der Nachbar nebenan, doch in ihren Wahnglauben, in mystischen Geschichten usw. erheben sich diese Menschen zu Göttern.

    Wenn hier wirklich ''hoch-entwickelte'' Menschen leben würde, dann könnten diese sich nicht mit uns beschäftigen!!! Die Natur würde sich also selbst betrügen (oder wie auch immer)

    Deshalb kann es auch keine Meister usw. geben. Auch nicht, dann wenn sie zurückgezogen leben, denn wie gesagt, jeder Mensch braucht menschlichen Kontakt.

    6. Jeder Mensch wird frei geboren...

    Wie soll dann eine Gemeinschaft von ''Heiligen'' existieren... die Jahrtausendelang immer das Gleiche Ziel verfolgen, wie ... die Welt von allem Irrglauben zu befreien...


    7. Alles was die theosophische Gesellschaft usw. behauptet kann rein ''geglaubt'' werden, doch nie gibt es zwingende Hinweise, das Gesagte als wahr und real zu erkennen!

    Selbst ein Brief der im Londoner Museum von Kuthumi liegen soll, ist kein Beweis für irgendetwas an der ganzen Sache.


    8. Die Inhalte der Bücher der theosophischen Gesellschaft, auch die von Agni Yoga, oder Tempel der Menschheit ergeben keinen Sinn...

    man kann sie 100 x mal lesen, aber man wird nicht schlauer daraus... weil alles nur auf hochtrabenden Behauptungen aufgebaut ist, die keiner logischen Schlussfolgerung entsprechen.

    Alles beruht nur darauf, weil es ja ''die Meister'' gesagt haben, oder weil es unsere ''Intuition'' als wahr anerkennen muss... sonst sind wir eben nicht erleuchtet genug um es zu verstehen...

    Je hochtrabender ein Glaube ist, umso eher findet er Gläubige, die sich für umso mehr erleuchtet halten die Sache zu glauben...

    Primitiver Glaube scheint also etw. nur für das Fußvolk zu sein.


    9. Niemals kann ein Mensch sich um die ''Weiterentwicklung oder Erleuchtung'' anderer Menschen oder der gesamten Menschheit verschreiben.

    Stets geht es immer nur um die eigene Evolution... und wenn ein Mensch meint er ist nur da, um anderen Menschen zu helfen...

    wie das viele Gurus, Meister usw. meinen,

    der lebt in einem Wahn... und schätzt sich unglaublich viel höher als er egtl. ist.

    Denn zum Leben gehört immer die absolute Vielfalt dazu... nie ein einengendes Dogma wie... Ich existiere um die Menschen zu erlösen.


    Dies spricht nicht gerade für einem gesunden Menschenverstand...


    10. Es gibt keine Hierarchien...

    Dies ist einfach eine aberwitzige Fiktion, dass die Meister in ver. Graden und Hierarchien usw. existieren.

    Es ist für jeden Menschen eine absolute bewusstseinsmäßige Belastung, sich selbst höher oder niedriger zu stellen...

    Wie sollen hoch-entwickelte Menschen sich so einen Unsinn verschrieben haben ?



    Also kann man nur daraus schließen, dass die Existenz rein auf phantasievollen Geschichten beruht... auf Channel-Kontakten, reinen Erfindungen (wie die Geheimlehre) und hochtrabenden Phantasien von ''Gut-Menschen'' die uns vllt. aus einer guten (aber falschen) Motivation bereichern wollen, mit der Existenz sog. Über-Menschen.

    Sicher möge der Meister Morya real existiert haben... wie gesagt, vllt. mag er auch sehr weise und gescheit gewesen sein, aber was darüber hinausgeht, kann absolut nicht der Wahrheit entsprechen, und ist reine Fiktion.
     
  2. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795


    Na prima, dann ist Religion, Spiritualität etc sowieso Zeitverschwendung. Inclusive deinen ausufernden Posts zu spirituellen Belangen.

    :rolleyes:
     
  3. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Dir geschehe nach deinem Glauben. ;)
     
  4. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Und wie passt das alles hiermit http://de.wikipedia.org/wiki/Eduard_Albert_Meier#Prophet
    zusammen? Du bist doch Anhänger dieser Person, oder?

    Da behauptet doch jemand weiterentwickelt zu sein, und verschiedene Inkarnationen durchlaufen zu haben.
     
  5. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795
    Ausserdem, wenn es sowieso kein Leben nach dem Tod gibt, dann ist auch das Blabla von Propheten wie dem von dir postulierten Propheten Beam ziemlich überflüssig.
     
  6. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.507
    Ort:
    .
    Werbung:
    es gibt sie in der Natur und im menschlichen Bewusstsein, vielleicht sollte es sie nicht geben, aber Menschen verhalten sich so als wäre es tief in ihnen verwurzelt.

    Du als Beispiel hast doch im anderen Thread gesagt wie dumm wir alle sind und ob wir es nicht endlich kapieren würden.
    Das zeigt doch auf, dass der eine, also Du , etwas verstanden hast was wir alle nicht verstehen, das ist doch eine Hierarchie.
     
  7. Zum Thema, das glaube ich auch nicht, alle Menschen sind in gewisser Hinsicht gleich.
    Nach welcher Richtlinie sollten einige also aufgestiegen sein?
    Allerhöchstens im Beruf, aber da geht's oft genug korrupt zu.
     
  8. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    aufwärts, vorwärts, weiter ...
    wenn es in keinem Universum eine Richtung gibt ...
    wohl der / dem die bzw der in sich ruht ;)
     
  9. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.851
    Ort:
    Raum Wien
    retual, ich hab bei Dir den Eindruck, dass Du Dich zu sehr von Worten beeinflußen lässt - im Grunde spiegelt das auch Deine Posts wieder bzw ist es das was Du zu vermitteln versuchst - da fehlt der Tiefgang (meiner Wahrnehmung nach).

    Worte sollten gefühlt aufgenommen werden, überprüft wie sie in Deinem Inneren ankommen. So können sie sich entfalten - manchmal verändern sie sich geringfügig, können sogar wachsen, oft aber werden sie auch abgestossen weil nicht zutreffend.
     
  10. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.507
    Ort:
    .
    Werbung:
    im Bewusstsein.
    Es gibt grosse Unterschiede unter den Menschen, das halte ich z.B. für bewusster und unbewusst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen