1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Es geht mir nur um Sex, warum gehst mir dann so schlecht?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von mimi, 7. Juli 2007.

  1. mimi

    mimi Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,
    ich habe ein Problem und weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Der Mann, den ich kennen gelernt habe, will keine Beziehung, sondern alles offen und locker sehen. Er trifft sich auch mit Anderen, mit denen er auch Sex hat.

    Ich habe mir in letzter Zeit für mich genau überlegt was ich von ihm will. Ich kann mir keine Beziehung mit ihm vorstellen, weil er mir von der Art her überhaupt nicht liegt. Wir haben zwei total konträre Lebenseinstellungen und leben auch unterschiedlich. Wenn ich mit ihm zusammen bin und wir haben keinen Sex, bin ich unzufrieden.

    Somit ist mir bewusst geworden, dass ich mich offenbar nur wegen dem Sex bzw. der Zärtlichkeiten mit ihm treffe. Es ist nicht so dass wir uns nicht unterhalten können, aber besonders erfüllend sind die Gespräche nicht. Er erzählt meist von irgendwelchen Frauen, die er kennt. Ich habe keine Lust mich sehr oft mit ihm zu treffen.

    Meine Frage nun: WARUM leide ich trotzdem darunter, dass er mit Anderen Sex hat? Warum leide ich dann ständig, wenn ich daran denke? Ich habe kein Interesse mit Anderen Sex zu haben, ich bin nicht auf der Suche. Er aber schon, ihm genügt eine Frau nicht. Er ist ständig auf der Suche nach seiner Traumfrau.

    Ich rufe ihn nicht an, sondern warte bis er sich meldet. Ich wüsste nicht was ich mit ihm reden soll. Wenn wir uns treffen unterhalten wir uns schon über auch persönlichere Themen und das finde ich schön. Aber ich habe keine Lust ihn oft anzurufen. Ich habe keine Lust, mit ihm "einfach nur" fort zu gehen oder durch die Lokale zu ziehen, oder sogar Ausflüge zu machen. Das will ich gar nicht mit ihm. Der Sex und die Zärtlichkeiten sind sehr schön, das hatte ich halt lange nicht.

    Aber es nervt mich total, dass ich mich verletzt und gekränkt fühle, wenn er mit Anderen zusammen ist/war, und nicht nur Händchen gehalten haben.

    Ich wusste von Anfang an dass er diese Einstellung hat, trotzdem habe ich mich getroffen, weil ich nicht einsehen wollte, dass ich nicht auch so denken kann - solange ich niemand Anderen, der besser für mich wäre, kennen lerne. Ich will auch einfach meinen Spaß haben, also sollte es mir doch egal sein, mit wem er sonst noch zusammen ist. Ich könnte ja auch egoistisch sein und mir sagen, Hauptsache ich komm zu meinem Sex.

    Aber das schaff ich nicht.

    Und das versteh ich einfach nicht.

    LG
    mimi
     
  2. rainbowchild

    rainbowchild Guest

    Hallo Mimi,

    hast du jetzt erkannt, daß du ein "Beziehungs-Mensch" bist? Mir geht es auch so. Wenn ich mit Jemandem zusammen bin, dann soll er nur mir allein "gehören". Zumindestens was das Körperliche angeht. Es ist einfach so, daß ich wahnsinnig eifersüchtig bin. Alles Andere hätte keinen Wert.

    Mein Tipp für dich: Trenne dich von dem Mann. Um deiner Selbst willen. Du kannst dich nicht ewig selbst belügen. Sage ihm einfach die Wahrheit. Oder sage ihm garnichts und mach einfach Schluß. Das funktioniert meistens am Besten. Ein sauberer, glatter Schnitt heilt auch besser ab.

    LG

    Jenny
     
  3. Maud

    Maud Guest



    Da der Mensch aus Körper, Geist und Seele besteht, muss er dafür sorgen allem gerecht zu werden. Gelingt es einem nicht, kan er auch nicht zufrieden sein. Befriedigt man nur den Körper lässt aber die Seele und den Geist verkümmern, dan leidet man den es gehört alles zusammen. Wen man nur im Schritt etwas Spaß haben will rebelliert die Seele und der Geist eines Menschen

    L.G. Maud
     
  4. Bonobo

    Bonobo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    2.194
    Ort:
    Potsdam
    Hallo mimi :)

    Vielleicht ist es so, dass Du Angst hast ihn zu verlieren und damit deinen Spaß, wenn er wirklich irgendwann seine Traumfrau trifft?

    Du könntest jetzt abwägen, ob Dir kein guter Sex lieber ist, wie Sex mit einem Mann, der sich vielleicht irgendwann von Dir abwenden könnte?

    Aber diese Gefahr würde ja auch bestehen, wenn er nur mit Dir zusammen wäre, oder? :morgen:

    Liebe Grüße

    Bonobo
     
  5. Leilani

    Leilani Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    807
    Als allererstes würde ich ihm sagen, er soll woanders mit seinen Sexgschichtln prahlen, denn das ist bei dir fehl am Platz.

    Sag ihm, er kann tun und lassen was er will, aber er hat es dir gefälligst nicht zu erzählen, außer du fragst ihn konkret danach!


    Ganz liebe Grüße
    Leilani
     
  6. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest

    Werbung:
    liebe mimi
    du bist also dir selbst nicht treu. hm, was kann man da raten? nix. du selbst mußt wissen wie weit du gehen kannst. wenn dein leidensdruck groß genug ist, wirst du zu einer entscheidung fähig sein.
    wünsche dir auf jeden fall alles liebe:liebe1:
     
  7. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest

    diese gedanken möchte ich aufgreifen.
    kein guter sex- mit wem?
    was interpretierst du da hinein? sie kennt doch noch gar keinen anderen, aber von vorn herein steht fest, daß das dann schlechter sex wäre?:confused:
     
  8. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Liebe Mimi

    Du möchtest geliebt und bestätigt werden, vermutlich hast du das schon länger nicht mehr erlebt und brauchst einfach dringend einen Menschen, der deinen Akku aufladet?!
    Das geht den meisten Menschen so.
    Er gibt dir keine Liebe, was der Grund für dein schlechtes Gefühl ist.
    Er gibt dir eingeschränkte angeknackste Bestätigung (schläft ja auch mit anderen Frauen), was der Grund für dein Verlangen nach Sex mit ihm ist.


    Es wird jemand kommen, der dir das wahre Liebesglück beschert, liebe Mimi!

    Alles Liebe!
     
  9. mimi

    mimi Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Ort:
    Wien
    Guten Morgen,
    lieben Dank für eure netten Antworten und dass ihr mich nicht als "verrückt" und "irre" und masochistisch veranlagt abstempelt (denn dafür halte ich mich ohnehin selber :zauberer1)

    Ja, das ist mir bewusst, aber bis es soweit ist würde ich gerne etwas "erleben". Das ist jetzt der Fall, aber gut gehts mir dabei nicht.

    Du hast recht. Zu Beginn unserer "Freundschaft" war ich sehr dahinter dass wir uns sehen, aber jetzt frage ich ihn nicht mehr, sondern warte bis er sich meldet. Ich bin auch nicht mehr aufgeregt wenn ich ihn sehe. Ich habe ihn trotzdem gern und ich würde es schade finden, ihn nicht mehr zu treffen. Wobei er mir mit seiner Art immer mehr und mehr auf die Nerven geht, sodass ich - denke ich - bald soweit sein werde, ihn gar nicht mehr sehen zu wollen. Oder er verliert ohnehin das Interesse und meldet sich immer weniger, dann habe ich nichts dagegen dass es im Sand verläuft (dann bräuchte ich keine aktive Entscheidung fällen, scheinbar habe ich damit auch ein Problem).

    Aber traurig bin ich trotzdem, weil es nett angefangen hat. Und auch frustriert, weil ich da einfach nicht weiterkomme mit ihm und weil ich mir den "falschen" Mann ausgesucht habe.

    Naja, es ist so dass ich ihm schon gesagt habe, dass ich möchte dass er ehrlich ist. Das habe ich ihm gesagt, nachdem ich das letzte Mal von ihm weggefahren bin und er sich danach mit einer Anderen getroffen hat. Er meinte, er hätte nur ein "bissl" Sex gehabt mit ihr (es gäbe auch Sex bei dem man sich nicht vereinigt, war seine Erklärung).

    Ich wollte es so, dass er ehrlich ist (wobei ich ja eh nicht weiß ob er nicht "untertreibt"), damit ich weiß woran ich genau bin. Denn dann kann ich selber entscheiden, tu ich mir das noch weiter an. Bis vor Kurzem erzählte er es mir nicht, und ich zerbrach mir ständig den Kopf darüber, ob er es denn auch mit Anderen tun würde. Jetzt weiß ich es. Ist zwar nicht leichter, aber ich weiß jetzt eben woran ich bin.

    Und natürlich frage ich mich, warum ich mir das selber so antue. Klar hatte ich lange Zeit keine Zärtlichkeiten, aber bin ich so fixiert darauf, dass ich mich mit so einem A..... (sorry) einlasse? Noch dazu wenn ich mir denke, dass ich besser ohne ihn dran wäre.

    Manchmal habe ich das Gefühl ich bin ausgehungert nach Abenteuer, nach "Leben", nach Aufregung, Spannung, dass ich das irgendwie nachholen muss. Ich fürchte dass mir ein Mann, bei dem alles "glatt" laufen würde, und der mir aus der Hand essen würde, dass mir der einfach zu fad und langweilig wäre.

    Es gibt so viele DInge die mich an dem Mann stören, und normalerweise hätte ich dann schon kein Interesse, wenn ich dieses oder jenes nicht mit Jemandem machen kann.

    Ich bin nicht verliebt in ihn, höchstens in das Gefühl Zärtlichkeiten zu bekommen. Das würde ich natürlich vermissen, aber wenn ich dann ständig leide, muss ich mir wirklich bald was überlegen. Ich bin ein Sturschädel. Ich habe ein Ziel: mein Ziel ist es, einfach zu genießen und nehmen was ich bekomme. Ohne Hintergedanke, ohne Hoffnungen, Erwartungen, Wünsche.

    Aber offenbar lässt sich das Ziel nicht mit meinem Wesen vereinbaren, weil ich so scheinbar einfach nicht bin. Und ich diese Einstellung nicht erzwingen kann.

    LG
    mimi
     
  10. Bonobo

    Bonobo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    2.194
    Ort:
    Potsdam
    Werbung:
    Hallo Nichtssagend :)

    Ich habe nicht gesagt, dass sie mit anderen Männern keinen guten Sex haben könnte.

    Natürlich kann sie das haben.

    Sie selbst hatte in ihrem Eingangstext hervorgehoben, dass sie den Sex mit diesem Mann als "gut" empfindet:

    "Ich will auch einfach meinen Spaß haben...."

    "Wenn ich mit ihm zusammen bin und wir haben keinen Sex, bin ich unzufrieden."

    "Somit ist mir bewusst geworden, dass ich mich offenbar nur wegen dem Sex bzw. der Zärtlichkeiten mit ihm treffe."

    "Der Sex und die Zärtlichkeiten sind sehr schön, das hatte ich halt lange nicht."

    "Ich könnte ja auch egoistisch sein und mir sagen, Hauptsache ich komm zu meinem Sex."


    Aus den Aussagen habe ich geschlossen, dass es ihr einfach Spass macht und sie nun Angst haben könnte, dass ihr der Spass verloren geht

    Liebe Grüße

    Bonobo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen