1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Es gab mal eine andere Familie die ich mochte, soll ich für sie kämpfen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von DunkleRosen, 17. März 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DunkleRosen

    DunkleRosen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    Also es lief so:
    Ich habe vor zwei Jahren im Krankenhaus ein Mädchen kennen gelernt.
    Letztes Jahr hab ich den ganzen Frühling oft bei der Familie verbracht.
    Mit den Geschwistern des Mädchens hatte ich viel SPaß und, sie mochten mich!
    Einer ihrer Brüder war glücklich das ich da war, weil er in der Schule nicht solchen "anhang" findet...
    Doch, irgendwas ging schief, ein alter "Freund" von mir, hat das Mädchen mit einer Axt bedroht, und zwischen der ganzen Familie und mir wurde Kontacktsperre erhängt...

    Doch, ich vermisse die Geschwister...

    Aber ich weis nicht ob ich dafür kämpfen soll...
    Weil bei deM Mädchen und den Eltern, würde das (denke ich) ein zeichen von betteln sein, wenn ich dort ankomme... den alle wissen wie es um mich steht...

    ALso soll ich kämpfen?
     
  2. TheEngineer

    TheEngineer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Kärnten

    hast du nicht geschrieben im anderen Thread keiner weiss wie es um dich steht????????

    das ganze hat einen leichten trolligen Beigeschmack.......

    PS: aber so kann wenigstens Falkenfee`chen auch mal jemanden helfen, oder zumindest daran glauben....
     
  3. DunkleRosen

    DunkleRosen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Nürnberg
    SEI DOCH EINFACH MAL LEISE MAN!!! Und hör auf andere User so blöd anzumachen!
     
  4. TheEngineer

    TheEngineer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Kärnten
    ...nur Trolle......;)
     
  5. Liane27

    Liane27 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hessen
    Na, geht es Dir wieder besser. Hat sich die "Bestie", die Dich bedrängt hat, verzogen?

    In kurzer Zeit hast Du drei Threads eröffnet???
     
  6. DunkleRosen

    DunkleRosen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    Nein sie ist noch da, und was solls!? -.-
     
  7. Falkenfee

    Falkenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    8.493
    Ort:
    Niedersachsen
    Das von dem Obertroll und Möchtegernhartmann zu lesen, ist einfach nur irre.

    Neid spricht oft aus dir.

    Im Übrigen kann ich ihm nicht helfen, nur ein wenig verstehen.
    Dieser junge Mann wird selber entscheiden, was er tut und wo er sich, wenn er will Hilfe holt.

    Ich traue ihm da durchaus etwas zu!

    Im Gegensatz zu Anderen, die nur vor den Kopf stoßen können... wollen.

    Nicht wahr, Kopfjäger?....

    Klar soweit?

     
  8. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    da wo mein bett steht
    ob du kämpfen sollst, oder nicht, weiss ich nicht. das axterlebniss sitzt der familie bestimmt noch in den knochen, da solltest du auf jedem fall anfangen, an der wurzel. wieso hat das dein alter freund gemacht? was war der grund? war er eifersüchtig? auf alle diese fragen und deren antworten, hätte die familie bestimmt auch gerne eine antwort und solange das für die familie unsichtbar bleibt, bleibt es ungewiss. wie du auf all diese ungeklärten fragen der familie antwortest, weiss ich nicht, aber das zu entmystifizieren wäre ein anfang, also das axterlebniss von allen seiten beleuchten in zusammenhang mit dir, wenns denn die familie hören will, wie wärs mit nem brief? und selbst dann braucht es zeit
     
  9. Falkenfee

    Falkenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    8.493
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Brief ist ne klasse Idee.
    Dann kann man mal alles in Ruhe aufschreiben ohne gleich auf Fragen antworten zu müssen. Man hat Zeit, zum überlegen und ändern, wenn etwas noch nicht so rund ist.

    Die andere Seite hat ebenfalls Ruhe und Zeit.

    Dann kann es zu einem Gespräch kommen und wenn dies gewünscht wird, kann die andere Seite ein Zeichen geben.

    Bei so etwas, ist die Vorsicht..... sensibles Herantreten, die Mutter der Porzellankiste.

    Kein Drängen oder Druck machen.

    Schreiben, abschicken und abwarten.

    Wenn nichts kommt, ist das eine Entscheidung, die man respektieren muss.

    Und daraus lernen ;)

    L*G* Fee
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen