1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Es existieren keine Dualseelen, Zwillingsseelen oder Seelenverwandtschaft

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von AlphaOmega71, 27. August 2018.

  1. AlphaOmega71

    AlphaOmega71 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    826
    Ort:
    wenn ichs dir sage, muss ich dich töten
    Werbung:
    Es existiert nicht einmal eine Seele. Die Seele ist ein Begriff für etwas, was die Menschen seit jeher nicht verstanden, weil nicht ergründet haben.
    Sie konnten sich gewisse Phänomene und Zusammenhänge nicht erklären und nannten es dann Seele, Psyche.

    Wir besitzen einen sog. Energiekörper. Der ist tatsächlich real, für hellsichtige sogar sichtbar. Das gilt auch für die Chakren, die Aura. Auch Meridiane (Energieleitbahnen) können mittlerweile sichtbar gemacht werden.

    Alle "unerklärlichen" Phänomene lassen sich recht pragmatisch erklären.
    Wer das Leben, sich selber und "das Unerklärbare" verstehen will, wird dieses Wissen nur über Selbstergründung und Selbsterkenntnis erlangen, denn ...

    "Wir sind das Universum, das über sich selbst nachdenkt." Karl Sagan
    Ja, man kann natürlich auch meditieren und/oder Drogen konsumieren … aber die Selbsterkenntnis ist umfassender und erweitert das Bewusstsein langsam und nachhaltig.
    Meditation kann gefährlich sein, wenn sich das Bewusstsein zu plötzlich erweitert und man noch nicht stabil genug ist, mit dieser Wahrheit konfrontiert zu werden und diese auszuhalten.
    Selbsterkenntnis ist ein langsamer Prozess, damit Gefühle, Körper, Bewusstsein die Erkenntnisse langsam integrieren, verarbeiten können.
    ABER Selbstergründung ist auch ein langwieriger schmerzhafter Prozess. D.h. wir bezahlen mit Schmerzen, wenn wir das Leben ergründen wollen!

    Wir alle bestehen aus Lichtwellen, auch Biophotonen (Schwingungsfrequenzmuster bestehend aus Licht) genannt und elektromagnetischen Feldern.
    Je stärker ein bestimmtes Erfahrungsmuster unter Spannung steht, desto stärker ist seine Anziehungskraft auf das gleiche Thema mit einer entsprechenden Person.
    Die Romantiker nennen solch eine Person, welche sie durch das gleiche Thema anziehen, dann Dualseele.
    Was korrekt ist, ist, dass beide Partner ein und dasselbe Thema zu bearbeiten haben, das sie sich gegenseitig spiegeln.
    Jedoch besteht dieses Thema völlig unabhängig von der "Dualseele", wird aber durch den Kontakt mit ihr in Schwingung gebracht und so bewusst gemacht. Das gemeinsame Thema basiert jeweils auf einer frühkindlichen Erfahrung, welche nicht mehr erinnert wird.

    Viele Menschen glauben nicht, dass sie bestimmte schmerzhafte traumatische Erfahrungen in ihrer Prägungsphase erlebt haben, einfach, weil sie keine Erinnerung daran haben. Wer erinnert sich schon an die Jahre 0 bis drei? Die wenigsten.
    Und doch ist das die Zeitspanne, welche uns am stärksten, tiefsten, nachhaltigsten prägt, im Positiven als auch im Negativen.

    Wer in Harmonie mit einer bestimmten Person ist, viele Gemeinsamkeiten pflegt, wird als Seelenpartner o.ä. deklariert.
    Tatsächlich fühlen wir uns mit den Personen am harmonischsten, welche ähnliche Erfahrungs- und damit Frequenzmuster in sich tragen. Daran ist m.E. nichts Romantisches, Seelisches, Magisches, Mystisches ...
    Es ist schlicht "Elektrobiologie" und entspringt einem Naturgesetz, dem Gesetz der Anziehung oder auch Resonanzgesetz genannt. Ich ziehe an, was ich bin. Das gilt insb. für unbewusste vergessenen Erfahrungsmuster.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2018
    downsize gefällt das.
  2. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    13.611
    Ort:
    Hessen
    Oder ich ziehe an um zu erkennen was ich nicht (mehr) bin.
     
  3. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    16.017
    das glaube ich nicht - wenn ich wirklich echt etwas erkannt habe -habe ich es verinnerlicht und
    muss es im aussen nicht mehr anziehen
     
  4. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    13.611
    Ort:
    Hessen
    Ich bin etwas alt bekanntem nochmal erneut begegnet. Und es löste ähnliches aus.... dieses mal war ich in der Lage zu gehen. Nachdem mir bewußt wurde das die schöne Deko drum herum nichts an der Tatsache änderte, das der Rest wirklich nicht meins ist. Vielleicht war es nochmal eine Bestätigung zur ersten Situation. Denn es war nicht mehr in diesem starken Ausmaß.

    Andere Situationen bzw Menschen mit ähnlichen Mustern von früher treten immer noch in mein Leben.... nur da triggert nichts mehr. Löst nix negatives mehr aus und es entsteht kein näherer Bezug zu diesen Menschen.
     
    Donnayoni, Herzbluat und Red Eireen gefällt das.
  5. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    16.017
    Dann war wohl zur Vollendung noch etwas offen...und wenn nichts mehr triggert - dann ist es auch
    durch
     
    Herzbluat und Jessey gefällt das.
  6. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    13.611
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Ich schrieb den ersten Post aus dem Grund.... ich glaubte früher ähnlich zu ticken wie die, die mir begegneten. Kenne jetzt auch die Auslöser dazu. Bis ich erkannte es ist eben nicht so.... ich hatte einfach unbewußt Ansichten übernommen weil mir diese immer vorgekaut wurden. So, als hätte ich als Kind oder Jugendliche Erfahrungen meiner engsten Familie mit übernommen.

    Deshalb hab ich immer häufiger ein Problemchen damit wenn es heißt.... lernen, bearbeiten, mir wird gespiegelt wer ich bin.

    Nein.... wenn, wird mir gespiegelt wer ich NICHT bin :)


     
    Red Eireen gefällt das.
  7. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    13.611
    Ort:
    Hessen
    Ich nehme an.... es ist einfach Selbstfindung.
     
    Red Eireen gefällt das.
  8. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    16.017
    liest sich so schön und hört sich so schön an ....ich nehme an ......Selbstfindung
     
    Jessey gefällt das.
  9. Herzbluat

    Herzbluat Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2016
    Beiträge:
    915
    Ort:
    wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen
    ich kenne das auch,.....Spieglein, Spieglein im Gegenüber,...………..aber als Dualseele hätte ich definitiv niemanden bezeichnet,...…………..

    bei mir ist es so, dass ich mehr "Spiegel" brauche um ein Thema aufzuarbeiten, wahrscheinlich ist dieses langsame Tempo für mein Wohlbefinden besser :)
     
    Red Eireen gefällt das.
  10. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    13.611
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Ich frag jetzt einfach mal.... was genau versteht Ihr unter aufarbeiten. Ich meine nicht ver-arbeiten sondern dieses "Aufarbeiten".
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden