1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erzwungene Trennung vom Bruder? Will nicht!

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von ShaddowHeart, 7. Januar 2010.

  1. ShaddowHeart

    ShaddowHeart Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2009
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Guten Morgen miteinander!

    Da ich mich jetzt schon ein paar Wochen mit Engeln beschäftige, habe ich nun meinen Engel gefragt, welche Verbindung zwischen mir und "meinem großen Bruder" J. besteht oder in anderen Leben mal bestand.

    Nun träume ich seid zwei Tagen ungefähr-jedenfalls was die Thematik anbelangt- den selben Traum:

    Noch vor ab, für die, die es in einem anderen Thread von mir nicht gelesen haben: J. ist nicht mein leiblicher Bruder. Wir haben uns (da wir es so empfinden) vor einem guten halben Jahr als Brüder "adoptiert". Als wir uns über ein Forum kennen lernten, wohnte ich noch bei meinen Eltern in Bayern.

    Traum der ersten Nacht:
    Mein Vater holt mich mit dem Auto ab und will mich wieder mit nach Hause nehmen. (Komme ursprünglich aus Bayern und wohne jetzt aber in Berlin). Doch ich will nicht. Ich will nicht von meinem großen Bruder getrennt werden! Dieser ist auch da, als ich fahren "muss". Wir umarmen uns zum Abschied, aber wollen einander nicht loslassen.

    (als ich J. den Traum erzählte -zumindest den Teil mit dem "ich muss fahren"- sagte er, dass er nicht will, dass ich wieder weg fahre)

    Im heutigen Traum war zwar etwas mehr Chaos, aber das Thema so ziemlich das Gleiche:

    In dem Traum kam eine frühere Freundin von mir vor, in die ich mal verliebt war. Ich glaube, wir verstanden uns in dem Traum wieder ganz gut (in Wirklichkeit haben wir schon lange keinen Kontakt mehr). Irgendwann wollten wir zu jemanden gehen oder vlt auf eine Feier oder so. Doch als wir dort waren, war sie verschwunden. Und irgendwer sagte, dass sie nie hier gewesen war. Er meinte nicht hier auf der Feier sondern generell gar nicht. Also hatte ich mir wohl nur eingebildet, dass sie in dem Traum vorkam. (?)
    In einer neuen Szene ging es dann wieder darum, dass mein Vater meine Sachen in sein Auto packte und mit mir fahren wollte. Auch dieses mal war mein großer Bruder J. und sein Freund R. von ihm da. Wieder umarmten wir uns. Doch dieses mal nicht nur einmal. Immer, wenn ich mich ein Stück von ihm entfernt hatte, lief ich zurück, drückte mich an ihn und sagte dass ich nicht von ihm weg wolle. Das ich bei ihm bleiben will und ihn sehr lieb habe. Seinerseits war es, soweit meine Erinnerung reicht, genauso.
    Irgendwie wechselte dann nochmal die Szene. Ich war bei mir zu Hause (also in Bayern) und der Freund (R.) meines großen Bruders war auch da. Dieses mal nannte ich ihn "goßen Bruder" (was mich nach dem Aufwachen besonders irritierte, da ich das so gar nicht für ihn empfinde). Auch an ihm hing ich sehr, umarmten uns lange und auch hier wollte ich gefühlsmäßig nicht von meinem großen Bruder weg. Ich schätze, wir küssten uns sogar, was mir in Reality mehr als nur unverständlich ist.
    Noch ein Szenenwechsel: Hier waren sein Freund R. und ich draußen, es war dunkel und mein großer Bruder J. stand auf der anderen Straßenseite bei einer Telefonzelle, wenn meine Erinnerung nicht trügt.
    Wieder umarmten R. und ich uns und wieder sagte ich, dass ich nicht gehen will. R. sagte auch, er wolle nicht, dass ich gehe. Als wir uns erneut umarmten sagte er noch, wir müssten aufpassen, dass J. uns nicht sieht. ??

    Nun, ich habe keine Ahnung, was mir diese Träume im Bezug auf meine oben genannte Frage an meinen Engel sagen wollen. Ich weiß nur, dass mir die Träume nicht gefallen, da ich tatsächlich nicht von meinem Bruder weg will. Ich habe ihn doch erst gefunden bzw. er mich. Was wollen die Träume? Was haben sie zu bedeuten? Was möchte mir mein Engel mitteilen??

    Ich bitte dringend um Rat! Noch mal so einen Traum halte ich nicht aus.

    Lieben Gruß

    Sebian
     
  2. ShaddowHeart

    ShaddowHeart Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2009
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Berlin
    Jetzt sind zwei Tage ohne diese Träume vergangen. Doch ziehe ich mich gerade gefühlsmäßig immer mehr von meinem Bruder zurück. Aus Angst vor einer Wirklichen Trennung.

    Auf die Bitte an meinen Engel, mir bei der Deutung des Traumes zu helfen, kommt derzeit leider nichts. Bitte, wenn irgendwer eine Deutungsmöglichkeit für mich hätte, wär ich sehr dankbar!
     

Diese Seite empfehlen