1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erziehungshöhepunkte

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von paula marx, 24. April 2008.

  1. paula marx

    paula marx Guest

    Werbung:
    Ich fange mal mit Punkt B. Mit achtzehn bekommt jeder Jungendlicher in unserer Familie als Geschenk "Kritik der reinen Vernunft" von Immanuel Kant. Lektüre solo, gemeinsam gelesen oder nur besprochen, je nach Wunsch des Beglückten. Astrologiekurs ist auch im Angebot, bisher nahm sie aber nur der Mediziner in Anspruch, die anderen kommen nur mit Fragen oder Terminberechnungswünschen zu uns.
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Hä? Und das ist in eurer Familie ein Erziehungshöhepunkt?
     
  3. paula marx

    paula marx Guest

    mit;) verbunden natürlich. Autoritärer Beitrag in einem antiautoritären Eriehungsmodell. Wir meinen es ernst mit Kant.
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Na ja, ist ja OK, jeder machts anders mit seinen Kindern, aber was willst du damit eigentlich aussagen? Also nicht mit der Kant-Lektüre für die Kids, sondern mit deinem Text im Eröffnungs-Post, und was ist da der Erziehungshöhepunkt?

    LG, Ruhepol
     
  5. paula marx

    paula marx Guest

    Für mich ist der Erziehungshöhepunkt, wenn die Jugend Kant liest, und das mit zunehmendem Interesse.
    Punkt A des Erziehungshöhepunktes waren Reaktionen der Kleinkinder. Negation eines Vorschlages mit Begründung z.B., für mich ein Hinweis, daß das Kind selbständig denkt und urteilt und nicht von uns bevormundet wird.
    Ich glaube nicht, daß wir erziehen, ich glaube daran, daß wir begleiten, den Rahmen zur Entfaltung bieten und beispielgebend am besten fahren. Mehr nicht, weil wir selbst nicht vollkommen sind.
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Deinen letzten Satz kann ich unterschreiben, mit dem Rest recht wenig anfangen.

    Ich wünsche dir eine fruchtbare Diskussionsrunde!

    Liebe Grüße
    Ruhepol
     
  7. paula marx

    paula marx Guest

    Danke Dir Ruhepol für die Wünsche :) ; bin bescheiden und Kummer gewohnt, Kritik der reinen Vernunft als Anregung vielleicht für einen einzigen User würde bei mir schon Glücksgefühle hervorrufen :weihna1 . Wäre einen Post bei "was hat mich heute glücklich gemacht" wert.
     
  8. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hallo Paula,

    worum gehts denn da wenn ich mal ganz bescheiden fragen darf? :D
    Wird da die reine Vernunft kritisiert? Wenn ja das ist das ganz mein Fall :party02: :clown:

    lg Annie
     
  9. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    In dem Fall hättest du deinen Thread viellelicht besser mit "Kritik der reinen Vernunft" übertitelt, und nicht mit "Erziehungshöhepunkte", denn da ist nur schwer ein Zusammenhang zu erkennen.

    LG, Ruhepol
     
  10. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.464
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Irgendwie hab ich sowas nicht - meine Tochter hat aber prinzipiell schon immer alles gelesen, was sie zwischen die Finger bekommen hat - sie macht jetzt eine Lehre als Buchhändlerin :)

    Aber als sie 12 war, bekam sie von mir den Befehl mit mir auf ein Jethro Tull Konzert zu gehen, irgendwann dann hab ich ihr mal "The Dark Side of the Moon" aufgezwungen :nudelwalk


    Seither such ich immer wieder die entsprechenden CD´s :weihna1


    :)
    Mandy
     

Diese Seite empfehlen