1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erziehung im Horoskop

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von blackandblue, 5. September 2006.

  1. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    Hallöle! :D

    im zusammenhang mit Antidischs thread, komme ich auf die frage..

    wie erkennt man am horoskop (falls es geht..)etwas über den:
    -erziehungsstil, den man "abkriegt
    -erziehungsstil, den man "gibt ?

    oder allgemeiner:
    -was einem die kindheit/jugend gibt und
    -was man seinen kidders gibt/was man für sie ist?

    und inwieweit:
    -passen die eltern zu den kindern..
    -und anders herum?

    ich persönlich denke, ich hatte die richtigen eltern in vielerlei hinsicht.. und die kindheit/jugend hat sehr viel gegeben.. da würde ich von glück reden wollen..
    und klar.. ich würde viel ähnlich machen.. sehr viel wie der vater machen (obwohl wir grundverschieden sind.. habe ich viel von ihm.. und finde es sehr cool ;)).. und einiges auch wie die mutter(von ihr habe ich auch viel..auch wenn es da etwas zeit gekostet hat die ähnlichkeit zu akzeptieren.. in manchen sachen sind wir schlicht gleich..)..
     
  2. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi all

    Vielleicht ist Neptun ein guter Hinweis für den Ort, wo es besonders einlullend für uns wird, lähmend, das typische OPFER
    Neptun in 5 , die Bremse auf das Spielen Können, nachher auf die Lebensfreude, Neptun in 3 Bremse auf geschwisterliche (nahe) Verhältnisse, Neptun in 2 vielleicht in der Kindheit so etwas "wie man konkrete Dinge" erfährt, die einem gehören, oder ?? hmmm. - ich denk oft an Selbstwert bei 2, aber wie ist das in der Kindheit, wie man da steht und etwas hat, was man einsetzen kann?


    Neptun in 1 Bremse auf die ganze Person (wohl nur ein Teil davon, der Persona dann Neptuhna), wie man wahrgenommen wird? Oder selbst sich in Szene setzt? (Heimlich, unerkannt? und dann als Problem-Neptun : eben die Bremse auf was??? Ansonsten das Talent der Illusionierung, was anderer meinen von einem selbst zu erkennen, - die Täuschung darüber, die man erzeugen will (in der Motivation des Aszendenten als Impuls wahrscheinlich; Drang zur Täuschung, darf keiner erkennen, denn Neptun ist auch das Intime eines Ortes, aber was ist da genau, Opferhaltungen? Sühne Schuld...?

    Neptun in 12 hmmm, alles was ist, ist okay, Attitüden sich im Strom der Zeit zu verlieren, in Chaos, sprichwörtlichen Chaos, aber man selbst sieht es wohl nicht so drastisch, wenn man älter wird könnte je nach allgemeinen Lebensverhältnissen alles mögliche sich angewöhnt sein, in einem gewissen Sinne sehr chaotisch zu sein (? könnte man das 12. Haus mit Neptun drin so deuten???)

    Neptun, da drückt der Schuh wo Neptun ist, so ist Neptun oft auch ein Problem

    Lg
    Stefan
     
  3. Echelon

    Echelon Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Tirol
    Neptun in 6, (Klein)Arbeit wird einem abgenommen? Einleuchtend...
     
  4. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hallo B&B, Stefan und alle, :)

    Ich habe mir da auch schon viele Gedanken gemacht und bleibe immer wieder dabei hängen, dass der Erziehungsstil beim Vater doch sehr vom Mars gesteuert ist und die Sonne mit einbezieht, die Mutter, nach meiner Erkenntnis vielleicht eher von der Venus mit dem Mond....

    Es könnte schon was dran sein, dass Männer vom Mars sind und Frauen von der Venus.. ;)

    Jedenfalls hat meine Mutter eine Löwe-Venus im Quadrat zum Skorpi-Mars im 5. Haus und mein Vater ein Mars-Pluto Quadrat dabei Mars in 1, Pluto in 5 ... womit ich ganz locker zum Neptun in 12 überleiten kann, zu meinem Fluchtpunkt :D

    Die frühe Kindheit liest Du im Merkur und im Mond, die Pubertät in der Venus und der nächste Schritt ist der Mars.

    Guckst Du Synastrie? Hm, wenn man sich die Eltern tatsächlich aussucht, dann will man zu diesen Eltern, egal, ob man passt oder nicht. :confused: - der Sinn ist dann, dass man irgendwelche Themen genau mit diesen Menschen durchleben möchte.... Eine Sichtweise.

    @Stefan

    Neptun ist für mich die Sehnsucht, die wir erreichen wollen, die uns quasi wie die Karotte vor die Nase gehalten wird und wir ihr ein Leben lang hinterher laufen.

    Nee, nicht alles was ist ist okay. Alles soll bitte so sein, damit alles schön ist und sich alle lieb haben :party02: --- aber das Universum hat das irgendwie anders geplant und mit Neptun in 12 muss man lernen, zu begreifen, dass die Vollkommenheit in der Unvollkommenheit zu finden ist, dass die Unvollkommenheit vielleicht sogar die Vollkommenheit ist. Und gleichzeitig muss man wohl lernen, dass man dennoch an seiner eigenen Sehnsucht nach Alliebe festhalten darf, sich nicht für dumm halten muss, weil man so utopische Vorstellungen hat, von denen jeder angeblich weiß, dass sie sowieso nicht erreichbar sind. Die Kunst ist hier, an die intuitive Gewissheit zu glauben, dass wir getragen werden, zu wissen, dass das Universum genau weiß, was kommen wird und dass wir uns die Zeit nicht damit vergeuden müssen, auf etwas Einfluß zu nehmen, was sowieso von der Liebe getragen wird. Chaotisch? Hm? Klingt doch irgendwie chaotisch, was ich sage, oder?

    Durchaus. Neptun im jeweiligen Haus zeigt uns, wo wir aufgrund unserer Sehnsüchte verwundbar sind und er zeigt uns, wo das Thema verborgen ist, bei dem wir durch handeln, denken und fordern nichts erreichen werden. Das Neptun Thema ist nur dadurch erreichbar, wenn wir uns fallen lassen und uns dorthin tragen lassen.

    Neptun in der Erziehung? Vielleicht projezieren wir die neptunischen Sehnsüchte in unser Elternhaus oder die Eltern auf die Kinder? Jedenfalls werden wir die Erfüllung unseren Neptunthemas nicht in der Familie finden. Neptun ist das Universum und mit unserem jeweiligen Thema sind wir mit dem Universum in engstem Kontakt.

    Liebe Grüße
    Martina
     
  5. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Also, Neptun in 9, heisst, den Glauben aufgeben, um überhaupt einen zu entwickeln? :confused: Oder am besten gar nichts mehr anpacken, im Glauben es wird schon von alleine werden? :clown:

    Deswegen kann mir meine Mutti immer nie folgen, wenn ich von meinen weitschweifigen schwer fassbaren Lebensphilosophien labere... :D
    Die hat nämlich den Neptun in 4, da muss man wohl erstmal seine eigenen Wurzeln entwirren :confused:

    Lieben Gruß
    Annie :zauberer1
     
  6. Rote Zora

    Rote Zora Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    511
    Werbung:
    Geht zwar am Thread-Thema vorbei, trotzdem: Ohne denken und handeln wären mir die Steuern nicht erlassen worden, bestimmt aber hätte der Pfändungsbeamte für Stress gesorgt. Neptun als Geburtsherrscher steht bei mir in 8 einem vollen 2. Haus gegenüber...

    Weiterhin auf Neptun setzt (und aber natürlich auch auf Pluto) :cool:
    Zora
     
  7. blackandblue

    blackandblue Guest

    Ho Kayamaea! :) :)

    finde ich sehr interessant, was du da schreibst..
    ich erzähle ja auch gern von intuitivität und so..aber dieses sich tragen lassen, wie du es beschreibst.. das habe ich glaub ich in manchen dingen nicht so drauf noch..eher nervös bin ich und suchend statt easy going..gas und bremse..

    es ist keine leichte übung, dort vertrauen zu lernen wo man nicht wissen kann.. wo aber zweifeln verrückt macht, statt zu helfen..

    hehe.. wie würdest du das im zehnten haus deuten? habe ich doch den anderen thread dazu.. ;)

    lg :)
     
  8. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Kayamea :)

    Neptun in 12, was ich das schrieb, habe ich wohl ein bisschen zu sehr individuell beschrieben, ausgehend nämlich von einem persönlichen Bekannten, sozusagen ein Fallbeispiel, aber vorher noch dachte ich, es kann bei ihm auch was anderes sein, war mir nicht so sicher. Beim Mond in 12 habe ich mir dann auch mal Fluten vorgestellt, nachdem ich jemanden kennen gelernt habe mit Mond in 12, dort warens gewisse übersinnliche Wahrnehmungen und in schlechter Verfassung oder an einem schlechten Tag ergab sich dann eine Extremvariante von 12. Haus Geschichten...

    so eine Art: alle Kanäle sind geöffnet für alle möglichen Einflüsse, da dachte ich dann an eine Art Chaos ...

    aber wie du es beschriebst klingt es mir für Neptun passender,
    als Sehnsucht, das scheint immer irgendwo zu sein... und kann nur Neptun sein. *g*

    Ich kenne einen Neptun in 12, da ist es schurer andaurnder Gottesglaube ... eine Flucht in den Glauben wenn es um Antworten geht (gegenüber DUS)

    Das Stichwort Auflösung scheint nicht unbedingt passend, tatsächlich, es geht um Vertrauen, ohne (prinzipiell) auf Denken, Handeln,m Fordern "zu vertrauen", insofern Auflösung von Strukturen vielleicht, aber wohl vielleicht auch so zu beschreiben: die Sehnsucht "richtig gehandelt zu haben"...

    :) :)
    Liebe Grüße
    Stefan
     
  9. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hallo alle der Reihe nach *g* :)

    Hallo Annie, :)

    Aufgeben klingt radikal für mich. Nein, aber es wäre vielleicht ein Weg, Dich nicht auf die Suche nach einem Glauben zu konzentrieren, der einem in letzter Konsequenz doch nie den Sinn geben wird, den ein 9. Haus sucht. Was bringt es Christ zu sein, wenn das Leben trotzdem nicht funktioniert? Was bringt es buddhistische Rituale zu vollziehen, wenn man hinterher auf den Kriegspfad geht. In der Kombi Neptun/9. Haus liegt vielleicht die Möglichkeit verborgen, dem Universum in soweit zu vertrauen, dass es Dir den Sinn und einen Glauben schenken wird, wenn Du wiederum bereit bist, auf die kosmischen Gesetze zu vertrauen. Die Gefahr bei der Kombi ist, dass man in weltanschaulichen Dingen träge wird. Ich bringe gerne das Beispiel mit der Straßenkarte, die man als Idealist ja nicht braucht, weil man sowieso weiß, dass man irgendwo ankommen wird. Diese Einstellung auf mehrere Bereiche des Lebens übertragen, könnte zu Faulheit, Gutgläubigkeit, Trägheit und auch Selbstgefälligkeit führen. Die Mitte ist das 3. Haus (gegenüber Neptun in 9), das Dich auffordert über Kommunikation „Deinem Universum“ näher zu kommen und nicht dazusitzen und zu meinen, ich weiß eh schon wie’s läuft, was das Schütze-Prinzip ja gerne so sieht. Da Neptun aber eher passiv ist, wirst Du durch "aufmerksames" Zuhören, was ja auch teil der Kommunikation ist, zu Deiner Erkenntnis geführt werden.

    Vielleicht will sie gar nicht zuhören ;) .Neptun in 4 umfasst die ewige Sehnsucht nach Wurzeln, nach einer intakten Familie, nach seelischem Gleichgewicht….. Auch hier gilt das Gegenüber, das 10 Haus… nicht träge darauf warten oder hoffen, das einem Wurzeln wachsen, sondern Verpflichtungen eingehen, Aufgaben übernehmen, in dem festen Vertrauen, dass das Universum die richtigen Aufgaben bereit hält...

    Hallo Zora, :)

    Neptun geht gern mal am Thema vorbei *gg* .Da hat Dein Neptun jedenfalls eine sehr gute Stellung, finde ich. Das gegenüberliegende Haus hilft ihm aus der Trägheit, aus der Verträumtheit. Glückwunsch!

    Lieber Blacky, :)

    Das ist doch normal. Ruhe ist etwas, was sich im Laufe der Jahre entwickelt. Nicht umsonst ist es ja auch Humbug, schon von kleinsten Kindern Stillsitzen zu verlangen, wo diese doch gerade durch die innere Unruhe zur Entdeckungsreise inspiriert werden. Kommt alles. Wir können ja gemeinsam warten bis es soweit ist. :D

    Das ist ein wichtiger Punkt. Mit meinem Neptun in 12 habe ich ein unendliches Gottvertrauen. Andere nennen das Dummheit, Naivität etc…. ich sehe immer das Gute im Menschen und vertraue. Falle aber auch immer wieder mal auf die Schnauze und muss lernen sagen zu können: "Mensch, der oder die, das ist aber ein blöder Armleuchter….." für mich unheimlich schwer. Das Tragenlassen, Fließenlassen ist nix anderes wie Vertrauen und die Zweifel sind da, um uns zu prüfen und je seltsamer das Gefühl wird, umso weiter entfernen wir uns von diesem Vertrauen und dann wird auch das Helfen zu einem Drahtseilakt, weil man zweifelt, dass man das Richtige tut. Da helfen vielleicht Mantras oder Affirmationen zur Rückbesinnung auf das, was man ursprünglich in einer Sache erbringen wollte.

    Sehnt sich nach öffentlicher Anerkennung, nach einem Aufstieg …. Weiß aber, dass es ein Wunsch ist und zweifelt an der Realisierbarkeit und weiß nicht recht, wie das alles anstellen. Gegenpol Neptun in 4 ….. sich der eigenen Wurzeln besinnen und darauf vertrauen, dass die Wurzeln dort gesetzt wurden, wo es gut für Dich ist und dass aus einem tiefen Vertrauen an die eigenen Wurzeln alles möglich werden kann. Nur darf man den Einsatz nicht verschlafen, sprich vertrauen, wenn sich ein Weg öffnet. Vielleicht hat ja Frau Merkel (Neptun in 10) mal einen Termin für Dich frei ….. :D Mich würde schon interessieren, wie sie sich mit der Erfüllung ihrer Sehnsucht so fühlt. Vielleicht ist sie damit gar nicht so glücklich?

    Hallo Stefan, :)

    Ist doch okay, man geht doch im Grunde immer von Fallbeispielen aus. Je mehr man zusammen sammelt um so höher wird die Trefferquote.

    Das andere Extrem ist doch immer möglich. Keiner kann sich immer auf seinem Level halten, schon gar nicht, wenn es um den Mond geht. Der Mond ist ja auch in der (übersinnlichen) Wahrnehmung sehr sprung-launenhaft, da kann sich die Welt schon mal verkehren.

    Das passt schon auch zum Neptun in 12. Ich bin auch durchlässig wie ein Schwamm und mit meiner "gefühlten" Hellsichtigkeit kam ich zunächst überhaupt nicht klar. Seit ich mich auf die Gegenseite, die Jungfrau 6. Haus besinne, fällt es mir leichter, das, was ich aufnehme auf Brauchbarkeit hin zu überprüfen. Nicht alles was man aufnimmt braucht eine Resonanz bzw. Errettung oder Hilfe und es kann einem selbst helfen, manche Akten einfach unbearbeitet, aber dennoch gut sortiert in den Schrank zu legen, ohne an Gefühlen und körperlichen Empfindungen zu Grunde zu gehen, weil man sich auf alles und jeden einschwingt.

    Die Fluchtgefahr ist da, ja. Wenn man aber allem ausweicht, dann kommt man auch nicht weiter. Flucht ist ja generell ein 12. Haus Thema.

    Ja, gefällt mir! :) Auflösung ersetze ich gegen Verschmelzung

    Liebe Grüße
    Martina
     
  10. Mamalia

    Mamalia Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Hi,

    scheint ja eher ein Neptun Thread geworden zu sein :)

    also, Neptun in 12...Gottvertrauen?
    Ich habe auch Neptun in 12, zudem im Schützen und in Konjunktion zu Jupi in 12 im Skorpion, aber mein Gottvertrauen hält sich in Grenzen.
    Es fällt mir sehr schwer, (wieder) an Gott zu glauben, mein Glauben wurzelt sehr stark in der Vernunft. Was aber wiederum an anderen Konstellationen liegen mag.
    Neptun in 12, das bringt mir : Träume und Intuitionen, auf die ich mich stets verlassen kann. Wenn ich dieser Seite folge, gehe ich nicht irr. Folge ich der anderen, auch nciht, aber die Aufgabe liegt ja in der Kombination :-/
    Neptun in 12, das bedeutet für mich auch: Die TRance suchen. Ganz gleich wo. Die Entwerdung durch Kontemplation, Meditation, Aufgang im Göttlichen, Übersinnlichen. Aber "Trance" kann man ja leider auch auf anderen Ebenen scheinbar erreichen. Das ist Neptuns Gefahr. Alkohol und Drogen sind für mich kein akutes Problem, aber eines im Hinterkopf, etwas, zu dem ich neige. Durch Jupis Gegenwart wird alles offenbar enorm angeheizt.

    Gruß
    Mamalia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen