1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erwartung, Erfahrung, Erkenntniss

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Codo, 18. Juli 2013.

  1. Codo

    Codo Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Solothurn
    Werbung:
    Liebe Gemeinde

    Als ich mich dem Forum anschloss, dachte ich auf eine Gruppe gleichgesinnter Menschen zu stossen, wo die Liebe und das Mitgefühl im Zentrum stehen. Eine Gruppe, wo Frau und Mann offen miteinander schreiben können, wie es ihr Bewusstsein ihnen gerade mitteilt. Ich dachte auch, es sei ein Ort des Lernens, des Lehrens und der Stille.

    Auch ist Esoterik für mich eine Philosophie des freien Spirit, alles zählt und alles gilt. Die Grenzen sind offen, wir sind im freien Raum.

    Nun ist mir bewusst, dass das Linke und das Rechte sich gegenseitig die Hand geben. Dass die Nacht dem Tag die Kontur schenkt. Dass das Böse das Dasein der Liebe erst ermöglicht. Das die Dualität unser Dasein erkennbar macht.

    Und ich habe fest gestellt, dass im Forum sogleich für Ausgleich gesorgt wird. So viele haben das Wissen, haben mehr recht als andere und beleidigen Kreative MitschreiberInnen. Hick Hack, Energieraub und Profiliersucht ist überall erkennbar.

    Ich glaube, wenn ein Glaube, eine Idee oder eine Phantasie gleich zu Beginn getadelt wird, so wird sie in ihrem Keim erstickt.

    Zuhören (lesen) ist eine Kunst. Sich in Andere hineinfühlen können eine Gabe. Ander Glaubensrichtungen und anderes Wissen annehmen können eine Gnade.

    Ich achte und respektiere das Gute und das Böse, das Bessere und das Schlechtere, die Liebe und der Hass. Ich möchte mit Euch wachsen und gen Himmel steigen. Doch wie ist es mir möglich empor zu klimmen in ungeahnte Höhen, wärend dessen hier mir die Wurzeln abbrennt?

    Ich würde es begrüssen, wenn sich unsere Proleten, Egozentriker, Protze, Quaksalber und Narzissten etwas dezenter halten würden. Und, falls niemand euch Aufmerksamkeit entgegen bringt, so kauft euch einen Hund.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2013
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Das ganze ist echt mal ne Lachnummer :lachen:
    Der letzte Satz strotzt nur so vor Liebe, Achtung und Respekt :lachen:

    R.
     
  3. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    erwarte es nicht vom anderen sondern...geh du mit gutem beipiel voran und wenn es erstmal mit viel geduld ist
    dadurch wirst du glaubwürdig...
    jeder trägt hier sein ego mit sich rum..der eine kanns beser verbergen als der andere ...jeder hat es
    und es geht darum drüber hinauszuwachsen..und das dadurch ..indem ich den anderen als höher schätze als mich selbst
    mich selbst kenne ich...doch den anderen ...nicht...da beginnt ein abenteuer..das mich über mich selbst hinausführen kann wie gesagt
    also hab ein wenig geduld mit dir und uns...
     
  4. Codo

    Codo Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Solothurn
    Irgendwie hast Du recht. Da ging mir wohl was flöten. Danke.
     
  5. wren

    wren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    2.586
    Ort:
    Schweiz
    Da sind so viele Pseudofragen
    die die Antwort der anderen gar nicht interessieren
     
  6. Codo

    Codo Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Solothurn
    Werbung:
    Deine Worte berühren mich. Ich danke Dir. Du hast recht.
     
  7. DerKater

    DerKater Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Beiträge:
    2.969
    Gib ihnen Zeit. Wollte ich auch sagen. Sie sind was auch immer aber langsam. :)
     
  8. Codo

    Codo Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Solothurn
    Sie sind Wir, Wir sind sie :). Mir wurde klar'er. Danke.
     
  9. DerKater

    DerKater Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Beiträge:
    2.969
    alles klar. :)
     
  10. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Werbung:
    Hallo Codo,

    Was Du in Deinem Eingangsthread schreibst - zeigt Deine Sichtweise von dem was ist - was hier im Forum ist --- aber nicht das was wirklich ist!

    Was ist Liebe? Was ist Erkenntnis? Was sind Erfahrungen? Was sind Erwartungen?

    Es gibt viele derer, die sich so äußern wie Du, aber wenige, die auch andere Sichtweisen erkennen, zulassen und/oder respektieren --- Deine Antworten zeigen mir, dass Du ein Mensch bist, der doch auch die anderen Blickwinkel erkennen kann, das ist super!

    Dualität ist so ein Begriff, der sehr viel mehr aussagt und gerne in esoterischen Themen benutzt wird, als dann gemeint dahinter steckt - ich persönlich wende lieber den Begriff "Polarität" an. Dualität drückt ganz bestimmte Zusammenhänge zwischen zwei Dingen aus, die Polarität besagt allgemein das es zwei Gegenpole gibt, die eine Werteskala definieren und begrenzen.
    Es ist nicht nur die eigene Bewertung, sondern auch die eigene Definition, die unsere Welt ausmacht, unsere eigene Welt. Ich für mich habe die Erkenntnis, das jedes Individuum seine eigene Welt, seine eigenen Bewertungen und Definitionen hat, die nicht unbedingt mit anderen Individuen übereinstimmen müssen.

    Das erste Wort in Deinem Titel ist "Erwartungen" - aus Deinem Eingangsthread lese ich ganz viele Erwartungen, wie etwas zu sein hat. Das beinhaltet wie ein Forum zu sein hat das sich "Esoterikforum" nennt, das beinhaltet auch wie die User zu sein haben, die sich in so einem Forum anmelden.
    Damit stülpst Du allem und jedem Deine Erwartungen über --- so ist Deine Welt, aber nicht die Welt der anderen...

    ...frage Dich selber, ob Du es gerne hättest, wenn andere ihre Erwartungen Dir überstülpen.
    Und danach schau Dir an was die Wirklichkeit ist - das was notwendig ist und das was möglich ist - ich denke, dann wirst Du selbst erkennen was an Deinem Thread/Sichtweise anders sein könnte.

    P.S. In der Wirklichkeit hat alles was ist seinen Platz, auch wenn wir persönlich es nicht verstehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2013
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen