1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Erstes Tarot Bild Interpretationshilfe

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von alfa1979, 28. Juli 2018.

  1. alfa1979

    alfa1979 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2018
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Hallo,

    habe mir heute erstmals selbst die Karten gelegt und bräuchte mal ein wenig Hilfe zur Interpretation. Als Einsteiger ist es nämlich noch reichlich verwirrend.

    Legesystem ist der Diamant. Das Deck ist Osho Zen. Meine Lebensumstände aktuell kurz angerissen:
    Lebe in Scheidung, zwei Kinder, seit einem Jahr neu liiert, habe einen Job, schaue mich aber auch nach neuen beruflichen Möglichkeiten um...wenn mehr Infos benötigt werden, bitte fragen! ;-)
    Zeitraum ist unbestimmt.

    Das Bild, welches ich gelegt habe:

    1 Thema: Der Narr
    2 Innerer Einfluss: Der Meister
    3 äußerer Einfluss: Kummer
    4 Weg zur Lösung: Unschuld
    5 Lösung/Einsicht: Unterdrückung

    Weiß nicht, ob ich mehr dazu sagen soll...wenn ja, bitte sagt es mir.

    Danke
    Gruß Alex
     
  2. Red Eichi

    Red Eichi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    7.178
    Hallo Alex,

    ich kenne zufällig dieses Osho-Tarot und fand es von den bildlichen Darstellungen her auch sehr schön - obwohl ich
    damit nicht wirklich gearbeitet habe.Leider ist mein Deck samt Buch noch innner in Umzugskartons vergraben -
    so dass ich micht mal dort nachsehen könnte.

    Der Narr ist ja noch klar - aber für die anderen speziellen Bezeichnung hat es doch auch sicher die klassischen Ent-
    sprechungen - wie Kelche, Münzen etc. Mit so etwas Speziellem ohne weitere Hinweise kann hier bestimmt niemand etwas anfangen - der Tarot-Bereich ist auch so nicht so gut besucht.

    Vllt ergänzt du deinen Post nochmals.

    LG
     
  3. Daya27

    Daya27 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    1.521
    Und was war die Frage zu dieser Legung?
     
  4. alfa1979

    alfa1979 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2018
    Beiträge:
    9
    Um welche Informationen hättest du ihn den gerne ergänzt????
     
  5. alfa1979

    alfa1979 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2018
    Beiträge:
    9
    Ich habe ergebnissoffen gelegt, ohne spezielle Fragestellung.
     
  6. Daya27

    Daya27 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    1.521
    Werbung:
    Dann zeigt das Blatt an, mitten in was du dich gerade befindest bzw. was bald bevorsteht.
    Um optimal daran zu lernen, beobachte einfach die Ereignisse, dann weißt du
    später mit Sicherheit was die Karten dir anzeigen.

    Lg
     
    alfa1979 gefällt das.
  7. alfa1979

    alfa1979 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2018
    Beiträge:
    9
    Bedeutet also, ich muss beobachten um zu lernen, wie ich in Zukunft zu interpretieren habe, richtig?
    Danke für diese Hilfe!

    LG Alex
     
  8. alfa1979

    alfa1979 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2018
    Beiträge:
    9
    Würde meine persönliche Interpretation mal darstellen, soweit ich es verstehe....
    Der Narr steht im Osho Zen Tarot für grenzenloses und immer wieder kehrendes, vorbehaltloses Vertrauen. Also als Thema in der Mitte liegend, ist das Hauptproblem in meiner jetzigen Lebenssituation das Vertrauen. Dies würde auch im Augenblick passen, da es in meiner Partnerschaft gerade eine aktuelle Kriese gab bzw gibt.
    Der äußere, sichtbare Einfluss ist der Kummer...dies passt offensichtlich und bedarf mMn keiner weiteren Interpretation.
    Das "Was brauche ich zur Lösung", also die Unschuld, kann ich auch noch einigermaßen verstehen....ich muss mit der Unschuld und Offenheit eines Kindes die Situation annehmen, um mit ihr umgehen zu können. Ich kann sie ja eh nicht wirklich ändern, sonder nur annehmen und akzeptieren.
    Der "Innere Einfluss, das Unsichtbare", also in diesem Fall der Meister, ist ziemlich verwirrend. Sie ist eine der stärksten, wenn nicht sogar die stärkste Karte....es ist die spirituelle Meisterschaft...der Buddha, wenn man so will....aber was sie mir sagen will, erschließt sich mir einfach nicht.
    Die "Lösung/Einsicht", also die Unterdrückung, interpretiere ich für mich als die Notwendigkeit, meine negativen Gefühle, die mich unterdrücken abzuwerfen, um die Momentanen Probleme zu lösen.

    So weit meine Interpretation....wird sich zeigen, ob es so annähernd stimmt ;)
     
    Daya27 gefällt das.
  9. Red Eichi

    Red Eichi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    7.178
    Lass mal - hat sich erledigt !!!!!
     
  10. Daya27

    Daya27 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    1.521
    Werbung:
    Hierophant ist eine gute Karte, die auf Weisheit hindeutet.
    Oder aber auch auf unnötiges Verkomplizieren von etwas.
    Je nach dem.

    Na gut, dass ist wirklich eine Weiterinterpretation. Rein logisch: wenn es auf der Stelle Lösung

    steht, muss es doch nicht zwingend abgeworfen werden, sondern nur zurückgehalten (weil die
    Zeit noch nicht gekommen ist).
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2018
    alfa1979 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden