1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erster Beginn einer Astralreise?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Mystiker23, 9. Juni 2012.

  1. Mystiker23

    Mystiker23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Thüringen Nähe Erfurt.
    Werbung:
    Ich war lange Zeit nicht mehr hier aber ich dachte ich melde mich mal wieder :D.

    Seit dem letzten viertel Jahr beschäftige ich mich mit dem Thema Astralreise. Ich habe auch schon einiges über das Thema gelesen und auch einige Selbstversuche durchgeführt. Allerdings kam ich nur bis zur Entspannung.

    Also dachte ich mir schauste mal ob es eine Hypnose CD zu dem Thema gibt und tatsächlich gibt es von Alexander Cain diese CD. Am Anfang der Woche also die CD bestellt am Donnerstag kam sie an. Natürlich kam ich am Donnerstag und Freitag auch nur bis zur Entspannung aber irgendwas war dieses mal anders. Ich spürte erst ein leichtes Kribbeln am ganzen Körper aber wurde dann wieder munter bzw. wurde aus der Hypnose raus gerissen, keine Ahnung durch was. Ich war mit einmal wieder da.

    Heute hatte ich mich wieder, vorhin ungefähr vor einer Stunde, hingelegt und nebenbei die CD angemacht. Ich kam bis zum Kribbeln dann fingen, zumindest hatte ich das Gefühl als würden Teile meines Körpers zucken (keine Ahnung schwer zu beschreiben das Ganze).

    Dann kam das Gefühl als würde ich schwanken wie auf einem Schiff und dann kurz danach das Gefühl des Schwebens aber kurz danach wurde ich wieder munter bzw. aus der Hypnose gerissen. Jetzt so nach dem Aufwachen fühle ich mich auch leicht schwindelig.

    Hat jemand evtl. Tips für mich noch wie ich es schaffen könnte aus dem Körper?

    Waren das Vorzeichen einer OBE?
     
  2. 0bst

    0bst Guest

    Es liest sich so, als wenn es vorangeht.
    Drängende Gefühle halten davon ab, Gleichmut ohne fließende Gedanken fördert es.
    Binaural Beats wie abyss.zip Lern-CDs und Bücher z. B. Buhlmanns Out Of Body können das fördern. Man kann sich auch selbst motivieren, zu sich selbst sagen : "Ich mache heute eine angenehme außerkörperliche Erfahrung."
     
  3. Rausch

    Rausch Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Buchs
    ich gib dir jetzt nen wirklich guten rat.
    nimm die CD vom Alexander Cain und schmeiss sie so schnell wie möglich in den müll. vertrau mir ich kenn mich aus und der ist mit zu vielen dämonen unterwegs.
    ich will es dir genau erklären.
    immer wenn ein mensch sich für eine hypnose bereit stellt, dann öffnet er seinen geist und körper für den eintritt von dämonen.
    z.b.p. nehmen wir an jemand hat sein leben lang angst vor dem dunkel, weis aber nicht warum.
    er geht zu einem hypnotiseur um der sache auf den grund zu gehen.
    dabei kommt raus, dass der vater des jenigen ihn des öfteren als kind wenn er betrunken nach hause kam aus dem schlaff riss und geschlagen hat.
    dies ging "nur" 5 jahre, weil er danach besoffen überfahren wurde. als kind hat der jenige die schläge verdrengt was übrig geblieben ist, ist die angst vorm dunkel.
    der dämon war als feinstoffliches wesen dabei und hat sich darann erfreud, jetzt ist es für ihn eine leichtigkeit in der hypnose in einen einzudringen und die antwort zu geben, nur raus geht er nicht mehr aus dem körper, das muss jederm mal bewust werden.
    nun und das aller beste der hypnotiseur muss dies nicht wissen, das er die körper bereitet um den dämonen eintritt zu gewähren.
    nun jetzt wir man mich fragen:" wieso sollte ein dämon darann interesiert sein einen körper zu übernehmen?"
    nun die frage ist einfach beantwortet:" sie dürfen keinen eigenen körper haben, da sie zu viel schaden anrichten würden. anderer seits wollen sie unbedingt einen haben, denn sie erinnern sich noch an die zeiten von sodom und gomorra (bibel) wie schön es war zu ficken, zu essen u.v.m.! sie können nur noch dann einen körper bewohnen wenn ein mensch sich durch den "freien willen" dazu endscheidet ihn hinein zu lassen und dies tut der mensch ohne es zu wissen wenn er sich hypnotisieren lässt!!!"
    deswegen finger weg von allen die mit solchen dingen zu tun haben.
    gruss von euerem retter
     
  4. Sonnensüchtige

    Sonnensüchtige Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.358
    Ort:
    In der Nähe von Nürnberg
    Ich bin noch nicht so erfahren. Aber mir scheint es wie eine Meditation zu sein. Damit habe ich auch angefangen und mache das seit ca. 3 Monaten...nicht täglich...aber schon mehrmals die Woche.
    Merke, dass ich öfter mal abschweife und Gedanken aufkommen. Aber was solls. Störungen haben Vorrang ;)
    Seit ich diesen Gedanken erlaube, kommen zu dürfen und gehen zu dürfen, geht es wesentlich besser und ich schaffe es letztendlich mittlerweile immer tiefer in mich abzutauchen.
    Take it easy. Gib Dir Zeit....lass einfach alles zu was kommt....auch "störende" Gedanken.
     
  5. Mystiker23

    Mystiker23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Thüringen Nähe Erfurt.
    Danke für eure Kommentare. Na ich werde es dann mal weiter probieren bis ich es irgendwann hin bekommen werde. Habe zwar auch ein wenig Angst davor aber so wie ich das gelesen habe ist das bei vielen so und die muss man ja auch erst mal besiegen.
    Aber mir kam jetzt eine Frage auf die nicht wirklich hier schon mal aufgetaucht ist. Kann man eigentlich wenn man im Astralkörper unterwegs auch Hunger bzw. Durst bekommen?
     
  6. Tremeria

    Tremeria Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    294
    Werbung:
    Das kann gut möglich sein. Ich hatte mal eine ganz interessante Technik ausprobiert, die auch gut funktioniert hat. Und zwar ist das Thema schaukeln hierbei ganz gut, da man sich dann herauskatapultieren kann. Ich stelle mir vor, ich habe ein Pendel vor Augen. Es schwingt zu mir her und dann wieder von mir weg. Wieder zu mir her und dann wieder von mir weg. Ich gehe dann mit den Bewegungen des Pendels mit. Vor und zurück, vor und zurück. Wenn das soweit fließt, ist der Moment gekommen, sich plötzlich gegen die Bewegung des Pendels zu stellen, also ganz abrupt nicht mehr mitgehen mit dem Pendel sondern abrupt dagegen zu prallen. Erfordert vielleicht einige Übung, aber es klappt. In dem Moment, in dem man gegen das Pendel prallt, haut es einen aus dem Körper raus. Bei mir hats dann aber immer kräftig gescheppert (so ein metallisches Krachen im Kopf) und dann war Sense, ich bin dann aufgewacht. Ich muss auch noch weiter üben, aber ich hab gerade andere Themen.

    Dass Dämonen meinen Körper besetzen, davor habe ich keine Angst. Denn es ist mein Körper, ich steuere ihn und ich übernehme ihn auch wieder nach meiner Abwesenheit. Wenn ich träume, unternehme ich ja auch Reisen und kehre dann wieder zurück, ohne dass er zwischenzeitlich von Dämonen besetzt worden ist. Ich denke mir, dass Dämonen ganz andere Wege kennen, sich an Menschen zu heften, da müssen die nicht warten, bis sich mal jemand hypnotisieren lässt ;)
     
  7. 0bst

    0bst Guest

    Hunger und Durst hat der Körper. Wenn man dringend muß, wenn es zu kalt ist oder unangenehm, wenn man unbequem liegt geht es automatisch zurück, man wacht auf.
     
  8. Nera12

    Nera12 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    5
    Lieber Rausch

    Ich möchte Dich einmal was fragen...woher weist Du das von den
    Dämonen.....Ich bezweifle nicht das es sie gibt ,hatte selbst schon
    kontakt und habe festgestellt sie können uns nichts tun wenn wir
    keine Angst haben....und nicht an der Liebe zweifeln.
    Die Angst ist Menschen gemacht.......wir können uns davon befreien.

    Liebe Grüße Nera12
     
  9. Mystiker23

    Mystiker23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Thüringen Nähe Erfurt.
    Alles klar danke für die antwort. Habe ich mir schon fast gedacht. Ich hatte mich vor einer Stunde ungefähr mal wieder zu einem kleinen Mittagsschläfchen hin gelegt und erreichte auch schnell dieses mal den Schwingungszustand. Dann habe ich mir vorgestellt wie ich mit meinem Körper langsam nach oben schwebe und meine Linke fühlte sich auch so an als würde sie zucken zumindestens denke ich das aber weiter ging es nicht. Der Schwingungszustand verschwand wieder und ich war wieder auf vollkommen da. Allerdings habe ich mir auch vorgestellt wie ich mit meinem Physischen Körper schwebe aber das war bestimmt fals oder? Als ich dann wieder da war und auf die Uhr gesehen habe war echt erstaunt dass ich doch eine halbe Stunde weg war ich dachte wirklich dass das ganze nur 10 - 15 Minuten gedauert hätte ist das auch normal?
     
  10. Eisdrache

    Eisdrache Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    @Rausch: wie kommst du zu der Vermutung und der Verallgemeinerung, dass alle Dämonen böse seien und deinen Körper haben wollen? Allzu viel Erfahrungen kannst du ja noch nicht mit ihnen gemacht haben und scheinst sie nur aus der Bibel zu kennen und die Bibel erzählt viel und viele sind für ihre Programmierung "emfänglich". Soll man nicht jedes Wesen akzeptieren?
    Ausserdem kann -das möchte ich betonen- bei Astralreisen nichts geschehen und kein Geist kann deinen Körper besetzen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen