1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erste Versuche

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von sweden, 16. Januar 2008.

  1. sweden

    sweden Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Hi Leute,

    Also hab einige Fragen und hoffe ich bekomme sie hier auch beantwortet.

    Also ich bin neu im Geschäft und habe erst 2 Versuche hinter mir, gestern und heute. Gestern spürte ich nur ein ganz leichtes krippeln in den Fingern, dann wurde mir es zu langweilig und hörte auf.

    Heute versuchte ich es schon etwa ne halbe Stunde und auch anders, ich konzentrierte mich auf das schwarze, wenn man die Augen zu hat. Plötzlich wurde das Bild vor meinen geschlossenen Augen viel heller, so was hatte ich echt noch nie erlebt. Nach ner Minute ca. in diesem Zusatnd machte sich mein Laptop bemerkbar machte typisch Geräusche, wie wenn man in Aufläd. Ich erschrak und brach ab.

    Möchte es morgen nochmals versuchen. Könnt ihr mir Tips geben wie ihr das immer macht? Bitte!

    Und das mit den Schwingungen und das Schaukeln, weiß nicht was ihr damit meint, und muss man das unbedingt für eine Astralreise haben (bekommen)?

    Bitte um Antworten
     
  2. SweetChiqa15

    SweetChiqa15 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Ravensburg
    ALso das kribbeln ist schonmal ein guter anfang!

    Aaaaaaber...wenn du so etwas anfängst zu versuchen, dann solltest du dir Zeit nehmen und Geduld haben. Weil du erst mit Geduld dein Ziel erreichen kannst!

    Dann...war es in deinem Zimmer dunkel oder hell?

    Es hängt nicht von anderen ab, wie sie es machen! Weil es bei jedem anders ist. Es hängt von dir ab! :) Du kannst nur lesen, wie es bei anderen ablief. Jedoch wird es bei dir nie so sein wie bei anderen.

    Schwingungen und das Schaukeln sind meist Anzeichen dafür, dass man eine Stufe weiter ist zum Astralreisen. Beim kribbeln entspannt sich nur dein Körper.

    Du kannst nicht Erwarten das es gleich nach 1 2 Tagen klappt. Ist wie gesagt bei jedem Mensch anders. Bei manchen kommt es schnell bei anderen hingegen braucht das eine etwas längere Zeit.

    Und noch ein kleiner Tipp: Wenn du schon dabei bist, dann sollte Pc/Laptop und alles Elektronische aus sein, damit es dich nicht zu sehr ablenkt! :)

    und noch was: wenn du es erneut versuchst, versuche an nix zu denken und konzentriere dich auf deine Atmung! Verspürst du wieder dieses Kribbeln dann fängt dein Körper an sich zu entspannen. Bis es am ganzen Körper Kribbelt..=)
     
  3. Nuranon

    Nuranon Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    47
    Hi..
    ist es nicht einfach leichter sich durch die diversen forenthemen durchzulesen oder ggf. durch andere foren?
    ich glaub da ist echt so gut wie alles erwähnt was tipps angeht..

    naja ich kenns wenns "langweilig" wird... das hatte ich aber mal nach ca. 1-2 stunden, da hat sich der körper einfach nur unangenehm angefühlt, aber war schon in absolut ausgeruhter phase, also es war "kraft" nötig. desshalb "kraft" weils nun auch nicht unglaublich viel gebraucht hat, es ist einfach ein tick schwerer als wenn man sich gerade ins bett gelegt hat.
    Naja, erschrecken ist denk ich sowieso schlecht, sowas sollte auf jedenfall aus sein, wenn einen das ablenkt, aber mich stört das nich, ich führ schwingungen auch mit fernseher und musik nebenbei an herbei..

    mit schaukeln ist glaub ich einfach nur gemeint, dass man im kopf hin und her schaukelt und aus seinen körper "rausschaukelt". Das ist ja nur eine art von visualisierung, kannst dir auch immer vorstellen, wie du mit deinem "astral körper" aufstehst oder rausfliest oder dich mit an einem band herrausziehst oder sowas..
    naja gibt halt einiges zu sagen, ich denk mal wirklich, dass ein wenig rummlesen hier weiter helfen kann.

    grüße

    EDIT: seh grad da war jemand ein tick schneller^^
    naja, wollte noch sagen, kann passieren, dass du in deinem schwinungszustand inne starre kommst..oder immer? weiß ich nicht, bei mir isses immer so.. dabei kann man sich nich bewegen und hört manchmal arg heftige geräusche und/oder stimmen.. so ist es zumindest bei mir. das zum thema erschrecken, solltest dagegen gefasst sein^^
    sowas kann als sehr störend empfunden werden, ich finds mittlerweile normal.. und gestern war der zustand auch nicht mehr so stark.. hat sich mittlerweile gelegt.. ich denk das liegt daran, dass es immer gewohnter und kontrollierter wird..ich kanns immerhin immer dann hervorrufen wenn ich will.
     
  4. sweden

    sweden Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    15
    @SweetChiqa15 & Nuranon

    Ja ich lasse mir schon Zeit ist nicht so das ich davon ausgehe alles sofort zu können. Aber ich hoffe jedesmal es heute zu schaffen.

    Es war nur eine kleine Schreibtischlampe ein.

    Also im Kopf einwenig hin und her zu schaukeln. Ok muss ich probieren.
    Und einfach auf meine Atmung konzentrieren. Ich habe mich bei meinen Versuchen einfach auf das schwarze vor meinen geschlossenen Augen konzentriert. Wartete auf einen Tunnel. Hab ich mal gelesen, dass das einige so machen.

    Verlässt mein Astralkörper, dann automatisch meinen Körper nach ner Zeit oder wie ist das? Muss ich das nach dem entspannen etwas besonderes machen.

    Naja das ich einen Thread aufgemacht habe, deshalb weil ist schon hilfreicher, wenn mir, dann Leute persönlich helfen, in meiner Situation.

    Freue mich auf Antworten
     
  5. SweetChiqa15

    SweetChiqa15 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Ravensburg
    Wenn dein Körper bereit ist, dann kommt es automatisch. Wirst du vllt gar nicht bemerken!:) Und nach dem Entspannen musst du nichts machen! Einfach nur ruhig liegen bleiben und an nix denken. Und denke ja nicht an deinen Körper dabei..weil sobald du an deinen Körper denkst, fängt es von neu an, also z.b. du bist schon beinahe dran, deinen Körper zu verlassen und du denkst auf einmal an deinen Körper, dann zieht es dich davon ab und du kannst von neu anfangen.
    Hilfreich wäre dabei, sich in denn Gedanken schöne Bilder vorzustellen!Das lenkt dich ab und somit würde es dann auch schneller gehen. :) Da du dabei nicht merkst, wie dein Körper sich löst! Aber das ist noch etwas für später!

    Zuerst musst du das öfters ausprobieren..Bei jedem mal, kommst du ein schritt weiter und irgendwann mal kommt der Zeitpunkt, wo es dann auch klappt :)
     
  6. sweden

    sweden Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Ach vielen vielen dank, dass hat mir bis jetzt noch keiner gesagt.

    Und sorry, aber noch ne Frage und zwar in welchen Zustand muss (bin) ich kurz vor dem verlassen des Astralkörpers. Merke ich noch das ich eine Astralreise will, schlafe ich, bin ich bei vollem Bewusstsein bevor mein Astralkörper den Körper verlässt. Döse ich nur so vor mich hin oder bin ich, wenn ich zb: dass Schwarze vor meinen Augen betrachte schon in dem richtigen Zustand.

    Gestern kurz nach meinem Versuch, stand ich dann auf und schaute so ins Bett wo ich die Astralreise Versuchte und dachte mir wow wenn ich mich dann selber mal so liegen sehe oder ich nicht merh in meinem Körper bin, schon ein interessantes Erlebnis.

    Ps: Ich adde dich mal bei Icq
     
  7. SweetChiqa15

    SweetChiqa15 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Ravensburg
    Hmm das ist dann auch wiederrum wieder die sache mit dem, das es bei jedem unterschiedlich ist. Bei manchen kommt es unbewusst bei anderen Bewusst. Meistens kommt es doch eher unbewusst.
     
  8. sweden

    sweden Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    15
    Hmmmm... dass macht die ganze Sache etwas Schwieriger. Das hast auf einmal bin ich in idesem Zustand
     
  9. sweden

    sweden Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    15
    :jump4: Gerade wieder ´n Versuch hinter mir. Und ich glaube ein Erfolgreicher. Also ich dachte ienfach an nichts und entspannde mich total. Dann spürte ich ein leichtes Krippeln in meinen Armen. Nach ner weile dann dachte ich, ich bewege meine Hände so ein paar wenige cm höher, aber es waren nicht meine Hände da versuchte ich mit den visuellen Händen dann hin und her zu schaukeln irgendwie kam so ein Gefühl, dass sie immer weiter heraus kammen, aber war trotzdem nicht viel, dann stoppte ich und dachte mir weit gekommen heute und stoppte. Als ich stoppte vielen meine Hände irgendwie herunter, kleiner kurzer Schwerz in den Händen und ich war wieder Wach. Was sagt ihr dazu? Ich bin stolz.
     
  10. Nuranon

    Nuranon Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    47
    Werbung:
    auf jedenfall ein grund froh zu sein würd ich sagen ;)
    also man kann ja nie genau sagen, was nun einfach nur mit wunschdenken zu tun hat und was man sich vlcht einfach nur vorstellt, aber du kannst auch schon auf dem besten wege sein ;)

    ich hab das glück, dass es mir eig einfach so passiert, ich bin eh meist mit dem kopf wach, wenn der körper einschlafen will..desshalb komm ich einfach so in diesen schwingungszustand und ich denk, dass er auch die "einleitung" des austretens ist.
    wieso hast du gestoppt? angst oder hast du echt einfach gedacht, dass es reicht für heute?

    so und nochmal zum herbeiführen des schwinungszustand:
    wenn manchmal, wenn ich lust hab, versuche, den zustand bewusst herbeizuführen, mach ich es einfach so:
    ins bett legen, am besten ohne decke, licht aus, störende geräusche/geräte ausschalten, dann einfach gedanken kreisen lassen, aber immer bewusst sein lassen, dass man wach ist und nicht schläft. ich geh mit meinen gedanken durch den körper und werd ihn mir bewusst, wie er schwerer wird und "einschläft". es ist eine art dratseilakt, weil ich schon oft abdrifte was irgendwie auch sein muss. wenn ich dann in den zustand zwischen wach und schlaf bin, also sich langsam eigenständige gedanken und bilder abspielen, also im grunde schon träume anfangen, werd ich mir meistens durch intuition dann bewusst, dass ich "dabei" bin.
    ich hoffe du kannst mir soweit folgen, ich kann das nicht gut beschreiben ^^
    dann spür ich also sone art impuls, ein "etwas" kommt an und ich zieh es dann einfach irgendwie zu mir, zu meinen körper, in meinen körper.. das erfasst mich dann und zack bin ich in dem schwinungszustand.
    erst ab diesen zustand versuch ich eigentlich mit gedanklich aus dem körper rauszubefördern ..
    ich hoffe das hat vieleicht irgendwie geholfen?
    liebe grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen