1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erste Legung - Volltreffer - wie kann das sein?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Solida, 16. Januar 2006.

  1. Solida

    Solida Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    232
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich hatte bisher mit Kartenlegen nichts am Hut. Ich bekam einfach keinen Zugang dazu. Vor 1 1/2 Jahren ging ich mal wieder zur Handleserin auf unserem Volksfest, die erinnerte sich noch daran, wie ich 2 x "nur" zum Handlesen zu ihr ging und meinte, wir nehmen jetzt mal die Karten dazu. Und es hat mich schon sehr verblüfft, wie treffend das war. Ich weiß allerdings nicht mehr, wie und was sie gelegt hat. Es waren "normale" Karten wie aus einem Kartenspiel.

    Vergangenen Samstag rief ich eine Freundin an, die sich selbst schon länger Tarot-Karten legt und wollte einfach mal ein paar grundlegende Infos. Dabei kamen wir auf die Idee, dass sie mir die Karten legt. Es ging um die jetzige Situation, also nicht um eine Entscheidungsfrage. Ich war sehr gespannt. Sie mischte die Karten, ich konzentrierte mich und sagte dann irgendwann "Stop!". Sie legte das Keltische Kreuz mit Crowley Karten, von Gerd Ziegler, sie hat da so ein Set mitsamt dem Buch "Tarot - Spiegel der Seele".

    Ich schrieb mit, was sie so sagte und war nur noch erstaunt. Denn das deckt sich mit dem, was mir mein Traum sagt (siehe Thread im Unterforum Träume), und was mein Horoskop mir sagt.

    Mich würde nun sehr interessieren, wie ihr die Karten deuten würdet. Ich würde mich über ein Feedback sehr freuen.

    1. Die 3 der Stäbe (Ausgangslage)
    2. As der Kelche (Einfluss)
    3. Die 9 Kelche (Ergänzung)
    4. Königin der Kelche (Bewusste Gedanken zu meiner Frage)
    5. Der Mond (Das Unbewusste)
    6. Der Prinz der Kelche (Unmittelbare Vergangenheit)
    7. Der Kaiser (Unmittelbare Zukunft)
    8. Die 6 Kelche (Mein Selbst)
    9. Prinzessin der Scheiben (Außenwelt)
    10. Der Eremit (Hoffnungen und Befürchtungen)
    11. Die 2 der Stäbe (Ergebnis/Schlüssel, was mich noch eine Weile beschäftigen wird)

    Ich verstehe es irgendwie nicht ganz. Wie kommt das, dass die Karten den Punkt treffen? Gut, sie hat mir aus dem Buch vorgelesen. Mich würde es dennoch interessieren, wie jemand anders die Karten auslegt.

    Ich danke euch schon mal und liebe Grüße,
    Solida
     
  2. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Hi Solida,
    Es ist ganz einfach, da spielt das unterbewusstsein eine große rolle bei....

    Viele informationen gehen an deinem normalen Tagesbewusstsein vorbei, all diese informationen befinden sich dann aber noch im unterbewusstsein, dort bleibt alles vorhanden....
    Nun ist im unterbewusstsein wirklich eine ganze Menge gespeichert, deine Träume sind ebenfalls botschafft deines Unterbewussstseins, die Planeten Konstellationen sind auch im unterbewusstein gespeichert, aber ebenso ist dort auch das bewusste wissen mit gespeichert, oder besser gesagt das unterbewusstsein hat zugriff darauf...

    So du mischt nun die Karten, oder Sie...du merkst nicht welche energie in den Karten steckt, sie vieleicht nur im gesamtbild...aber dein unterbewusstsein hat dies alles längst aufgesogen und wenn du das stopp sagst, ist es garantiert der richtige Moment, ganz egal ab die Karten jetzt so liegen das du wirklich die zukunft draus sehe kannst oder nur mist, die aussagen die dabei ruas kommt brauchst du!
    Man bekommt immer die Antworten, die man braucht
    So, in diesem Fall hat es wunderbar geklappt, die aussagen deines Traumes und des Horoskopes wurden alle zusammen gewürfelt und erleichtern dann die unterbewusste rechnung dessen was am wahrscheinlichsten als nächstes passiert.

    Mehr passiert dabei nicht...

    Die infos aus deinem unterbewusstsein werden angezapft (auch alles unbewusst)
    und die daten werden dazu verwendet die wahrscheinlichte wendung anzuzeigen...je nachdem wie gut der Kartenleger ist / in wie weit er sich mit seinen Karten auskennt kann er eine detailiertere oder weniger detailierte aussage machen....

    wenn sich der haupteinfluss nicht ändert, wird sich auch im Kartenbild nicht viel verändern.

    die Karten werd ich dir allerdings nicht deuten

    Alles Liebe,
    Anakra
     
  3. Solida

    Solida Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    232
    Werbung:
    Hallo Anakra,

    danke, du hast das schön erklärt. Ich habe es verstanden. Schon sehr interessant, was da im Unterbewusstsein so alles rumschwirrt.

    Liebe Grüße, Solida
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen