1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erste Bank-Sparkassen Gruppe vergibt Kredit für Atomkraftwerk

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Aoteatoa, 18. Februar 2008.

  1. Aoteatoa

    Aoteatoa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Die slowakische hundertprozentige Erste Bank Tochter „Slovenska Sporitelna AS“ beteiligt sich in einem aus insgesamt neun Banken bestehenden Konsortium an der 800 Millionen Euro Kreditvergabe für die Realisierung von Energieprojekten in der Slowakei. Klar ist, dass Geld aus diesem Kredit auch in die Fertigstellung der Blöcke 3 und 4 des Atomkraftwerks Mochovce fließen wird. Aufgrund der fehlenden Sicherheitshülle (Containment) und dem veralteten Stand der Technik – die Bauarbeiten wurden in den 1990er Jahren aufgrund von Geldmangel eingestellt - zählt die Fertigstellung der Mochovce-Blöcke zu den umstrittensten Atomprojekten. Dass die Finanzierung mit Hilfe von einer österreichischen Bank erfolgen soll und die Antiatom-Haltung der österreichischen Bevölkerung ignoriert wird, ist schlichtweg ein Skandal!

    ONLINE-PROTEST_Möglichkeit
     
  2. La Dame

    La Dame Guest

    Liebe Aoteatoa!


    Und was soll dieses Protestschreiben bewirken? Gegen Mochovce ist schon viel unternommen worden... genauso wie gegen Temelin...

    Was soll diesmal anders laufen?

    Rechtsfreier Raum seit 2005 (ab 12.5.2005 keine 2. Republik Österreich mehr - da man sie via Nationalrat und Bundespräses-Unterschrift abschaffte - entgegen dem Verfassungsrecht)... der Vatikan hat die Merowinger-Republik übernommen, Erste Bank ist Vatikan... also, welche Lösung würdest Du Dir vorstellen, welche sich der Erzfalott Treichl auch vorstellen könnte, welche sich seine Kurie vorstellte?


    Mercie
    La Dame
     
  3. La Dame

    La Dame Guest

    Diesen Text las ich auf Eurer Seite:
    Aktuell versucht die Atomlobby die berechtigte Angst der Bevölkerung vor dem Klimawandel für sich zu nützen, mit dem Ziel, den Bau neuer Atomkraftwerke geltend zu machen. Jedes Mittel ist der Atomwirtschaft recht, um das Märchen von der "sauberen Atomenergie" zu verbreiten.

    Aber Achtung!
    Nicht alles was sich Klimaschutzmaßnahme nennt, ist auch eine.
    Quelle http://www.antiatomszene.info/index.php?option=com_content&task=view&id=136&Itemid=142




    "...die BERECHTIGTE Angst der Bevölkerung vor dem Klimawandel..."

    Das ist aber auch nicht die feine englische Art... sagt's doch den Menschen, daß die Erde gerade von Gravitation auf Antigravitation ummagnetiert... erzählt's ihnen doch von den zyklisch zu erwartenden und von einigen Wenigen gewußten kosmischen Veränderungen, welche mit Klimaveränderungen einhergehen MÜSSEN (mit höherer Radiation, als es für den hormonellen Schutzmantel des Körpers g'sund ist... aufgrund erhöhter Sonnenaktivitäten, die einen solchen Prozeß begleiten)... Davon hört man interessanterweise auf Euren Seiten gar nix.

    Angst mit Angst lindern zu wollen, halte ich für äußerst fragwürdig und unbedingt verzichtbar. Außer... man diene zur Systemerhaltung... das wär natürlich wieder was gaaanz anderes...

    ...so im Sinne einer 'virtuellen Opposition'... welche mögliche Alternativen vorspiegeln sollte... ob bewußt oder unbewußt mitgespielt... spielt eigentlich auch keine Rolle...

    ...gemäß der Spieltheorie!



    Mercie
    La Dame
     
  4. Flashlight

    Flashlight Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    526
    Ort:
    in der Nähe vom Lainzer Tiergarten
    Hallo Aoteatoa!

    Die Protestkundgebungen gegen die Kreditvergabe für ""Risiko AKW Mochovce"" vor ERSTE Bank und SPARKASSEN Filialen in Wien und Linz waren schon am 6.2.2008

    Vertreter der
    Organisationen Antiatom Szene,
    Global 2000,
    ÖTAAK (Anti Atom Komitee),
    Wiener Plattform für eine atomkraftfreie Zukunft,
    ARGE ja zur Umwelt,
    nein zur Atomenergie und
    Agenda X
    protestierten DAMALS zeitgleich in Wien und Linz gegen die Kreditvergabe durch die ERSTE Bank-Sparkassen Gruppe für den Ausbau des Risiko-AKW Mochovce (Blöcke3 & 4) in der Slowakei.

    "Obwohl wir die ERSTE bereits am 17. Jänner 2008 auf die enormen Risiken des Mochovce Projektes aufmerksam gemacht haben, konnte sich die ERSTE Bank bisher nicht zu einem klaren Ausstiegsstatement durchringen und scheint sich ihrer Verantwortung für die Sicherheit der europäischen Bevölkerung nicht bewusst oder ignoriert diese im Sinne von Gewinnmaximierung.", sagte Elvira Pöschko, die Obfrau des Vereins Antiatom Szene und meint weiter: "Daher sind Protestkundgebungen notwendig, um der ERSTEN endgültig klar zu machen, dass eine Finanzierung dieses bereits vor Bau völlig veralteten AKWs, nicht akzeptabel ist und eine fatale Fehlentscheidung darstellt, die bereits jetzt viele Kundinnen und Kunden nicht vertrauenserweckend finden."

    "Die ERSTE Bank wäre gut beraten sich ein Beispiel an der niederländischen ING Bank zu nehmen. Diese hat sich ja bekanntlich bereits letzte Woche aus der Mochovce-Finanzierung zurückgezogen", sagte Alexander Trinkl, Vorsitzender der Agenda X.

    "Es ist nicht akzeptabel, dass die Ersparnisse von den Österreicherinnen und Österrreichern, die die Atomkraft mit überwältigender Mehrheit ablehnen, in den Ausbau eines völlig veralteten Atomkraftwerkes steckt", sagte Manfred Doppler vom Anti Atom Komitee.

    Die Erste Bank hält aber bisher an der Finanzierung für die hochriskanten Atompläne in der Slowakei fest.

    Global 2000 und andere Anti-Atom-Organisationen hatten nach Protestaktionen und Gesprächen mit führenden BankvertreterInnen der Ersten Bank zwei Wochen Zeit eingeräumt, um aus der Finanzierung auszusteigen.

    "Wir fordern ganz klar den Ausstieg aus dieser Finanzierung und werden weitere Protestaktionen abhalten," sagte Silva Herrmann, Anti-Atom-Sprecherin der Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 anlässlich der Protestaktionen.

    "Wir werden auch die Kunden der Bank aufklären, wie ihr Geld von der Ersten Bank droht eingesetzt zu werden. Wir sind überzeugt, dass die Österreicher das so nicht wollen!" sagte GLOBAL 2000.

    GLOBAL 2000 forderte ein klares öffentliches "Nein" von der Bank zur Finanzierung des Risiko-AKW.


    Dem Betreiber des AKW Mochovce (Enel/SE) war es im Herbst gelungen, einen revolvierenden Kredit für seine künftige Investitionspolitik zu bekommen.

    Dieser wird von einem Bankenkonsortium gewährt, an dem bis zum jetzigen Ausstieg auch die 100prozentige Tochter der Erste Bank in der Slowakei (Slovenská Sporitelna) beteiligt ist.

    Die vereinbarten 800 Millionen Euro könnten 2008 abgeschöpft werden.

    Die Investitionspolitik des slowakischen Energieversorgers konzentriert sich auf die Fertigstellung zweier weiterer Reaktoren in Mochovce, sowie die Leistungserhöhungen der Atomkraftwerke Mochovce und Bohunice.

    "Der Ausbau des AKW Mochovce würde das atomare Risiko für Österreich dramatisch erhöhen"!!!

    Bei Mochovce 3 und 4 handelt es sich um ein Atomkraftwerk, das basierend auf Sicherheitsstandards von 1974 in der Sowjetunion geplant wurde.

    Aufgrund von erheblichen finanziellen Schwierigkeiten, Sicherheitsbedenken und internationalen Protesten wurde der Bau bis JETZT gestoppt.

    Auf der bereits bestehenden Bausubstanz soll nun aufgebaut werden.

    Diese macht größere sicherheitsrelevante Modernisierungen unmöglich:
    Es ist kein Platz vorhanden, um Rohrleitungen oder Kabel sicherer zu führen. Der Einbau eines Volldruckcontainments (Sicherheitshülle) ist nicht möglich, obwohl es seit den 70er Jahren in Westeuropa und USA als Standard gilt - vor allem auch als Schutz gegen externe Gefahren, wie etwa Flugzeugabstürze.

    Hier nochmals die Online-Protestmöglichkeit: www.antiatomszene.info

    LG:escape:
     
  5. Flashlight

    Flashlight Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    526
    Ort:
    in der Nähe vom Lainzer Tiergarten
    Ich verstehe nicht ganz was du mit deiner Antwort auf diesen Beitrag bezwecken willst.
    Heißt du es jetzt gut, dass die ERSTE BANK das AKW mitfinanzieren will oder nicht?
    Oder ist es dir überhaupt wurscht??

    Das geht aus deiner Antwort NICHT hervor, zumindest nicht klar deklariert.

    LG FL
     
  6. Flashlight

    Flashlight Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    526
    Ort:
    in der Nähe vom Lainzer Tiergarten
    Werbung:
    BEVOR ICH ES VERGESSE:

    Protestwoche gegen Atomkredit vor den ERSTE Bank und SPARKASSEN Filialen in Wien und Linz von 11.2-15.2.
     
  7. La Dame

    La Dame Guest

    Darf ich die Antwort auf Deine Frage teilen?

    1. Ist es mir nicht wurscht, ob Mochovce aufsperrt...
    2. Wollte ich von den Protestvereinsmitgliedern Antworten haben, OB die gewählten Methoden mit Erfolg gekrönt sind... oder welche Alternativen zur Verfügung stünden...
    3. Finde ich es merkwürdig, daß ein Protestverein, welcher Menschen die Angst vor radioaktiven Unfällen nehmen will (daher ja auch der Protest?!), selbst mit Angst arbeitet und auf die CO2-Klimaschwindel-Geschichte aufspringt, obwohl die Hauptursachen ganz woanders liegen.


    Außerdem ist CO2 schon lange Schnee von Vorgestern... Schon mal was von Antigravitations-Antrieben gehört... ein heißer Tip...



    Habe ich mich jetzt verständlich genug ausgedrückt?


    Mercie
    La Dame
     
  8. La Dame

    La Dame Guest

    2009 oder später?????

    Heute haben wir den 18.2. !!!!


    Mit der Logistik wird das aber nix... das sag ich Euch...



    Mercie
    La Dame
     
  9. Aoteatoa

    Aoteatoa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    2
    banken legen wert auf ihr image! wenn sie um dieses fürchten müssen - durch protest bsp. - werden sie sich aus dem kredit zuückziehen. eine bank dieses konsortiums - niederl. ING-bank - hat dies bereits gemacht. und bei atomprojekten ist es wie bei allen projekten, sie stehen oder fallen mit der finanzierung.
     
  10. La Dame

    La Dame Guest

    Werbung:
    Naja, wieviele Menschen braucht es, um einer Bank imagemäßig 'an die Wäsch zu gehen'?

    Die Massen vor laufenden Kameras (wenn die Medien berichten dürfen... sind ja allesmal ihre wichtigsten Kunden, die Banken...)... da braucht's aber viele Leut dazu.

    (Es gibt schon einige Punkte, die so einer Bank wehtun... Insider-Infos halt... mit der Option... im anderen Falle an die Öffentlichkeit zu gehen - auch via Internet).

    Was haben vergleichbare Petitionen bisher an konkreten Ergebnissen gebracht? Daß nicht finanziert wurde... oder nicht gebaut... oder nicht freigeschaltet? Was ist gegen Mochovce schon unternommen worden - seitens der sog. Bürger?


    Mercie
    La Dame
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen