1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erst zu kurzer dann zu langer Zyklus

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Claire, 16. Mai 2010.

  1. Claire

    Claire Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2006
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Im Bergischen
    Werbung:
    Gegrüßt,

    mein Zyklus war nun für über ein Jahr zu kurz mit 22. Tagen.
    Seit diesem Zyklus ist er allerdings scheinbar endlos. Ich war bereits beim Arzt, bin nicht schwanger oder "krank". Welche psyschichen Ursachen kommen dafür in Frage? Welche naturheilkundlichen Mittel können mir helfen mit meinem Zyklus wieder ins Reine zu kommen. Reiki gebe ich mir immer wieder...
    Würde mich über Antworten freuen
    :)
     
  2. Sayalla

    Sayalla Guest

    Die Frauenwurzel wächst im heimischen Garten und eignet sich ebenfalls gut.
    Sayalla
     
  3. Khors

    Khors Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    656
    Unter Umständen: KARMA
    Google mal nach Drevermann oder Braco.
    LG
    :rolleyes:
     
  4. Azura

    Azura Guest

    @Claire:
    was sagt dein Arzt denn sonst noch so dazu? Ich hoffe doch mehr als nur dass du gesund bist.
    Nimmst du irgendwelche Medikamente? Soviel ich weiß können Wassertreibende Med. (auch frei verkäuflich) soetwas bewirken.
    Kann auch gut sein, dass du einfach unter Stress stehst oder dein Hormonspiegel nicht so ausgewogen ist, was an sich kein Problem ist solange es nicht z.B zu Zystenbildung kommt oder du andere Beschwerden hast.

    Gruß
    Diana
     
  5. Waldfee7

    Waldfee7 Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Mühlviertel/OÖ
    Werbung:
    Frauenmantel und Schafgarbe in der ersten Monatshälfte und in der 2. Mönchspfeffer wirken ganz gut regulierend. gibts als Tee oder Tropfen.

    Schüßlersalze Nr. 25 wirken auch Hormonregulierend. Eine Antlitzanalyse wär aber gut um andere Mängel festzustellen.

    Sind die Eileiter durchlässig ? Hast du einen feststellbaren Eisprung ?
    Streß und psychische Belastungen können die Hormone auch ganz schön durcheinander bringen.

    Fußreflexzonenmassage könnte auch gut helfen und Noreia-Blütenessenzen.

    alles Gute
    Waldfee
     
  6. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    ich liebe diese mischung, hilft bei meinen regelschmerzen super im gegensatz zu irgendwelchen chemischen keulen.

    damiana könnte dir auch noch helfen....

    namaste
     
  7. Nami

    Nami Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2009
    Beiträge:
    208
    Ich nehme Agnus Castus.
     
  8. Aprology

    Aprology Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    942
    Ort:
    AT
    Werbung:
    Mugwort von den kalifornischen Blütenessenzen wirkt da wahre Wunder. Hatte ein ähnliches Problem...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen