1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erschöpfen REIKI Einweihungen ???

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von lilaengel1965, 7. Dezember 2005.

  1. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hi an alle reiki lehrer und natürlich auch an alle andren, die den thread lesen!

    meine frage:

    ich bin nun reiki lehrerin. am samstag mache ich meine erste einweihung. ich sehe dem total freudig entgegen, möchte das - wie gelernt - als ritual machen, mit kerzerln, engeln, etc.

    habe nun jedoch 2 meinungen gehört:

    meine lehrerin sagte, das einweihen ist für den lehrer total schön, angenehm, mit einem glücksgefühl verbunden.

    ein total lieber freund von mir jedoch sagte, das einweihen sei zwar schön, jedoch sei er danach tagelang erschöpft und ausgelaugt.

    ich hätte gerne mehr als zwei meinungen, wobei - am wochenende weiß ich es dann ja ohnehin aus eigener erfahrung ....

    :danke: gleich mal an die, die nette und ehrliche antworten schreiben :)

    winke in die runde,
    die lilaengel :daisy:
     
  2. Tigerenterl

    Tigerenterl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    auf der Erde
    hallo lilaengel!

    also, ich kann meine erfahrungen nur bestätigen, von erschöpfung is da keine rede! ich bin energiegeladen und habe in mir ein wunderbares glücksgefühl. es war jedesmal bis jetzt wunderschön, absolut keine erschöpfung, ganz im gegenteil, energiegepuscht!

    lg
    ingrid:daisy:
     
  3. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    ...ja, von DIR wusste ich es eh :))

    lg und winke
    die lilaengel :daisy:
     
  4. Tigerenterl

    Tigerenterl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    auf der Erde
    :banane: :banane:

    ich wollte es auch ANDEREN mitteilen! :rolleyes:

    lg
    ingrid:daisy:
     
  5. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Dann noch ne andere Meinung - ich finde Reiki-Einweihungen auch immer total toll und energiegeladen - sowohl real als auch fern.

    Was sein kann, ist, dass ich danach erschöpft bin - wenn ich einen 1. Grad an einem Tag mit einer Person mache - ich mit einer Person also einen Tag lang intensiv arbeite - das hat aber dann nicht unbedingt was mit den Einweihungen zu tun - sondern mit all dem Anderen was nebenher noch passiert.

    Anders gesagt - ohne die Einweihungen dazwischen würde ich vielleicht so einen intensiven Tag gar nicht aushalten :)
     
  6. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    ..... vielen dank :kiss3:

    die lilaengel :daisy:
     
  7. headcrash

    headcrash Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    195
    Ort:
    wr. neustadt
    hallo lilaengel1965 !

    ich kann die aussagen der andern hier nur bestätigen: einstimmungen sind für mich immer ein vergnügen und keineswegs anstrengend.

    liebe grüße
     
  8. Fauchi

    Fauchi Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    106
    Ort:
    an der Zugspitze
    Hallo zusammen,

    also wenn es wirklich Reiki ist, dann sollte man nicht ausgelaugt sein, wie oben beschrieben!

    Was passieren kann, und das habe ich öfters durch Heiler mitbekommen, das man seine eigene Energie verwendet, was eigentlich durch die Reiki-Symbole nicht passieren dürfte. Deswegen stellt sich die Frage, ob Dein Freund bewusst oder unbewusst nicht noch etwas anderes bei den Einweihungen mitgibt??

    Einmal habe ich durch einen Reiki-Lehrer erfahren, das es passieren kann, das bei dem einen oder anderen Klienten die Kanäle besonders verschmutzt seien, dies kann vorkommen, wenn man Einweihungen ohne Vorbereitung macht, z.B. die Klienten erstmal mit Reiki behandeln etc.

    Wobei ich eher die Vermutung habe, das da noch andere Energien außer Reiki eine Rolle spielen. Deswegen sollte man ja auch kein Reiki geben, wenn man selber total unter Stress steht.

    Liebe Grüße vom spirituellen Drachen
     
  9. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    hallo!
    ich muß mich ja dazu melden, gell?
    es war vor allem anrfangs für mich sehr anstrengend..
    der grund: bei den einweihungen war eine derartig hohe starke energie am werk, wie ein energiesturm, der durch mich durch ist, daß ich ziemlich gerädert war,
    mein fehler: bei meinem ersten kurs hatte ich gleich drei personen einzuweihen..
    das war eindeutig zuviel, hat mir dann auch meine lehrerin gesagt..
    mittlerweile bin ichs besser gewohnt; ich habe auch mein ursprüngliches einweihungsritual etwas abgeändert, was eine wesentliche erleichterung darstellte.
    interessant war, daß ich zwar am tag der einweihungen ziemlich fertig war, nachher aber, also am nächsten tag, sehr erfrischt und "gereinigt"
    ich achte auch darauf, besser geerdet zu sein, das heißt esse bewußt erdende sachen, bin so viel wie möglich an der frischen luft etc..und bereite mich energetisch darauf vor..
    aber "anstrengend" sidn die einwihungen schon noch..anstrengung is aber net immer negativ..
    wen kanäle verschmutzt sind, ist es natürlich schwieriger..ein schüler mußte einmal unbedingt vor der einweihung eine zigarette rauchen..daraus hab uch gelrnt..das "erlaube " ich nimmer, das halschakra war komplett verstopft nachher..
    dazu kam noch, daß ich an dem tag nicht ganz gesund war..das ist auch wesentlich<. es sollte dir energetisch wirklich gut gehen..physisch und psychisch..
    fauchis bemerkung mit der eigenenergie ist sicher wichtig..aber davor sollte man eigentlich geschützt sein..und recht hat er auch damit, daß man nicht unter stress stehen sollte..das unterschreibe ich hundertprozentig..du solltest dich so gut es geht "rein" halten..denn wenn es dir nicht gutgeht, strengt dich die enrgie sicher sehr an..
    es hängt auch von der energetischen verfassung des schülers ab..einer meiner schüler ist seit jahrzehnten geistheiler..da ging die einweihung, v.a in den ersten grad, wie von selbst..
    es ist auch wchtig, wen du einweihst, im moment der einweihung kommt es schon zu einer energetischen "verschmelzung" deiner aura mit der deines schülers bzw. schülerin
    von lilaengel und tigerenterl würde ich gerne wissen, wielange eure einweihungen dauern:) bitte..
    ich brauch pro einweihungsschritt in den ersten grad bis zu 20 min..
    für mich sind die einweihungen ein heiliger akt..
    vielleicht werden einige jetzt lächeln oder sich ärgern, aber es ist eine weihe eine heilige handlung..vielleicht ist es aber diese zusprechung, diese achtung vor dem, was geschieht, die mich dann anstengen..das wäre dann vielelicht die eigene energie..es gibt leute die sagem. daß ich darin übertreibe..kann sein...
    ich kenne eine reikilehrerin die bis zu 20 personen in einem seminar einweiht; das würde ich schon zeitlich nicht schaffen..
    ein guter tipp: schick dir selbst, oder noch besser:laß dir für die einweihungen fernreiki geben..das untesrtütz dich sicher, v.a am anfang..
    ich kann mich erinnern: als ich den zweiten grad bekam, waren wir vier..und meine damalige lehrerin, die sehr erfahren war, war schon sehr müde nachher..auch von der konzetrartion die du bei den einweihungen in der zweiten und dritten grad vermehrt brauchst
    aber wie gesagt, richtig unangenehm war die anstrengung das erste mal, weil ich mir zuviel zugemutet habe, und damals, als ich krank war..und einmal weihte ich eine schülerin in ihrer wohnung ein die hatte starke räucherstäbchen angezündet..das war auch unangenehm
    sonst ist es mittlerweile wie nach einer lange wanderung, oder nach einer intensiven theatervorstellung
    das wesentlche: bewahre diene energie..psychisch und physisch, schau daß es dir gutgeht..in den tagen vor dem seminar solltest du dir selbst sehr wichtig sein.. verwöhn dich ruhig:)
    alles liebe viel freude dir und einem schüler!!
    thomas
     
  10. Tigerenterl

    Tigerenterl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    auf der Erde
    Werbung:
    hallo thomas!

    einige dinge die du schreibst sind sicher richtig, mit anderen geh ich halt nicht so konform, wenn man etwas frei und liebevoll macht geht es einem leicht von der hand, wie überall im leben.

    achtung habe ich große davor, was in den einweihungen passiert, aber als heiligen akt sehe ich das sicher nicht, da würde ich mich "zu wichtig" nehmen. reiki is was wunderschönes und tolles und ich bin in der glücklichen lage es weitergeben zu können, das is "alles" (nicht falsch verstehen!!!!!), auch hier sehe ich mich als "kanal" und nicht als priester!!!!

    ich könnte mir durchaus vorstellen auch mehrere auf einmal einzuweihen - nur von der einweihung her gesehen, aber so würde ich es nicht wollen, weil mir das gefällt mich mit demjenigen persönlich zu befassen, allein. zwei wären noch ok! ich geniese die einweihungen selber auch SEHR und sie machen fast "süchtig" :banane: :) , bei mir arbeitet das herzchakra immer sehr mit und auch währenddessen bin ich nicht "angestrengt", in keinster weise.

    eine einweihung dauert ca. 20-25 min, da gehen wir konform.

    lg ingrid
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen