1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erscheinung vor dem Tod???

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von R111, 16. November 2010.

  1. R111

    R111 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo,

    meine Oma ist nun mittlerweile sei über 2 Jahre verstorben, mit einer unerklärlichen Frage berschäftige ich mich jedoch immer noch.

    Meine Oma war damals 77 Jahre alt, geistig eigentlich relativ fit und eine selbstbewusste, eher strengere Frau. Körperlich hatte sie einige Schwachstellen und war desshalb hin und wieder auch mal im Krankenhaus.

    Man muss wissen, dass sie viel allein war. Sie lebte zwar bei uns im Haus, jedoch in Ihrer eigenen Wohnung im 1. Sock.

    Ca. die letzten 3 Monate vor ihrem Tod, hat sie immer wieder seltsame Bemerkungen gemacht.

    Wenn ich oder meine Eltern zu ihr hoch gegangen sind, konnte man oft beim betreten der Wohnung schon hören, dass Sie mit jemandem spricht. Wenn man sie darauf ansprach, meinte Sie, Sie hätte mit niemandem gesprochen und wollte immer sofort vom Tehma abweichen. Das war der Anfang der seltsamen Bemerkungen.

    Später war sie oft sehr weggetreten und fragte oft, "ob die dort keine zeit hätten". Niemand wusste was sie damit meinte.

    Außerdem waren da noch die fremden "Leute" in Ihrem Schlafzimmer. Einer, stand nach ihren Aussagen immer in der selben Ecke des Raums. Sie fragte auch, wer der alte Man ist. Sie konnte ihn nicht erkennen.

    Als man ihr sagte, dass dort niemand steht, war sie richtig entsetst und wollte überzeugen dass Sie jemand sieht.

    Im letzten Monat Ihres Lebens konnte Sie eigentlich nur noch auf einer Seite ihres Körpers liegen da die andere relativ wund war, vom vielen Bettliegen. Am Morgen nach der Nacht in der Sie verstarb, lag sie auf der anderen Seite, was sehr ausergewöhnlich war da sie sich aus eigener Kraft normalerweise, zumindest in den Nächten zuvor, nicht mehr umdrehen konnte.

    Hat meine Oma wirklich Menschen, Tote, Engel oder was auch immer gesehen?

    Hat jemand von euch bereits ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Um Informationen währe ich sehr dankbar!!!
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Sie wurde abgeholt,auch wusste sie,das sie Sterben wird.Leider werden solche Menschen nicht ernst genommen,oft sagt man ,das sie nun Alt sind,Dement und so weiter.In vielen Fällen mag es zustimmen,das diese Ältere Menschen an so etwas leiden,doch diese Momente der Begegnung,da sind sie ziemlich Normal und wach,es ist ähnlich wie bei kleinen Kindern,die sind sehr offen,spüren und sehen oft die Wesen,die uns umgeben und begleiten..doch wieder werden sie von Erwachsenen oft beschimpft,nicht ernst genommen ,sogar verboten wird es,darüber zu Reden..SCHADE..
     
  3. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.690
    Hallo,ja deine liebe Oma hat Leute aus dem Jenseits gesehen.
    Dass ist so bei Menschen,die bald hinübergehen.
    Quasi werden sie begleitet.
    Beruhige dich bitte,dass hat so seine Richtigkeit.
    alles Liebe dir,tantemin
     
  4. Isisi

    Isisi Guest

    Ich habe so etwas ähnliches bei meiner Mutter erlebt und vor zwei Jahren hier darüber geschrieben. Hier der Link dazu. Vielleicht hilft es dir ja ein bißchen.

    http://www.esoterikforum.at/threads/89341

    Isisi
     
  5. josian

    josian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2010
    Beiträge:
    17
    Ort:
    München
    Bestimmte Medikamente, z.b gegen Parkinson, reichern sich im Körper an.
    Ab einem bestimmten Grade der Vergiftung, kann man dann die Astralwelt sehen.
    So geschehen bei meiner Mutter, welche durch einen mehrwöchigen Aufenthalt in der Psychiatrie noch einmal in die Realwelt zurückkehren durfte.
     
  6. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Was ist die Astralwelt?
     
  7. josian

    josian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2010
    Beiträge:
    17
    Ort:
    München
    Das Reich der Toten
     
  8. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    aha, nagut.
     
  9. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Das stimmt so nicht ganz..
     
  10. josian

    josian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2010
    Beiträge:
    17
    Ort:
    München
    Werbung:
    bei Google gibts 23400 Ergebnisse zu Astralwelt, viel Spaß beim lesen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen