1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ersatzreligion Liebe

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von maiila, 27. September 2014.

  1. maiila

    maiila Guest

    Werbung:
    spannender Artikel

    http://www.faz.net/aktuell/gesellsc...weisamkeit-ersatzreligion-liebe-13152087.html
     
  2. MisterFrankie

    MisterFrankie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    778

    Carlo Goldoni hat mal geschrieben:

    Liebe ist ein wunderschönes Buch, doch von geringem Nutzen für den,
    der nicht lesen kann.



    ...wie recht er hat....
     
  3. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    @maila
    ach ja? - kennt doch jeder!

    @Mister Frankie
    wie wahr

    Da hat der liebe Markus aber so was von danebengegriffen

    Er beschreibt die Probleme, die in Beziehungen entstehen, er beschreibt Erwartungen und Bedürfnisse er beschreibt sehr anschaulich und auch sehr ausführlich *gähn* was so an Prägungen unsere Partnerwahl beeinflussen - nur von der Liebe schreibt er kein Wort.

    LGInti
     
  4. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.343
    Wundervoller Satz...jedoch...

    Ein Mensch der nicht lesen kann,
    kann ob mit Besitz des Buches oder nicht
    dennoch seinen Inhalt durch sich selbst erfahren und lieben.
    Das Problem, welches zu lösen gilt
    wäre wenn der Mensch lesen kann,
    das Buch aber in Blindenschrift verfasst wurde...
    Liebe ist so umfangreich- wie alles was ist
    und Religion ist nur ein Pupsteil davon
     
  5. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.464
    Ort:
    Wien
  6. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    Werbung:
    das buch der liebe muss man mit dem herzen lesen.
    die romantische liebe ist ja nur ein klacks vom spektrum der liebe.
    darauf alles zu setzen ist genauso daneben wie auf sex.
    religion ist eine sackgasse, liebe darf nicht stehenbleiben.

    lg winnetou:)
     
  7. Greenorange

    Greenorange Guest

    aber auch nur eine wahre Sicht von vielen anderen wahren.

    Emotion, Sex, Interessen, Inspiration, Rhythmus, Ergaenzung, vor allem Neugierde aufeinander, einander schlicht mögen, seine Gegenwart geniessen...machen für mich Liebe aus. Respekt ist selbstverstaendlich, Beistand, Fürsorglichkeit können auch dazu gehören. Und ich meine keine Theorie, sondern spreche vom eigenem Erleben.

    Eine andere Frage ist, wie lange die eine Liebe lebt...Und ob eine andere kommt...
     
  8. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.464
    Ort:
    Wien

    Wenn eine Liebe nicht überlebt kommt immer eine andere - das weiß ich aus Erfahrung :D

    Aber ich finde deine Definition der Liebe sehr treffend.
    Aber in dem Artikel gehts um etwas anderes, finde ich. Nämlich, dass die Liebe - also die Liebe in Form dass man ein perfektes Paar sein muss - völlig überbewertet wird, völlig idealisiert wird. Als müsste sie der gesamte Lebensinhalt sein nach der jeder und alle streben müssten.
    Die Liebe ist schön, sie ist gut, sie ist wunderbar und wichtig, aber sie muss nicht zwingend das Allerwichtigste in jedermanns Leben sein.

    Das wär ja richtig tragisch für alle die, die Single sind ...


    :o
    Zippe
     
  9. Sadivila

    Sadivila Guest


    tragisch gehört zum Leben dazu.

    und wer ist schon durchgehend sein ganzes Leben ohne Beziehung ?
     
  10. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.464
    Ort:
    Wien
    Werbung:


    Ja eh, aber Single zu sein ist in meinen Augen keine Tragik ...


    :confused:
    Zippe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen