1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erpreßung von Selbstmordgefährdeten

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von Alexus, 6. Januar 2006.

  1. Alexus

    Alexus Guest

    Werbung:
    Ich hoffe Christina liest mit :banane: .......

    Meine Frage an alle, die Erfahrung haben. Wie geht man systemisch mit Menschen um, die ihre Familie durch Selbstmordversuche erpreßt?

    Bitte um Hilfe.

    Danke, Peggy
     
  2. iriebuddha

    iriebuddha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    696
    Ort:
    nähe Köln
    Oft ist es garnicht Ernst gemeint sondern der Hilferuf nach aufmerksamkeit,verzweiflung.Meistens hilft ein klärendes Gespräch oder ignorieren dann ist es auch kein Druckmittel mehr.
    Ich hoffe das du den richtigen Weg findest
     
  3. Qilin

    Qilin Guest

    :nono:
    Du kannst einen Hilferuf doch nicht ernsthaft ignorieren wollen. Schon gar nicht als Mutter. Und jeder angedrohte Selbstmord kann irgendwann schmerzliche Wahrheit werden. Niemand erpresst mit Selbstmordabsichten nur so aus Spaß! Professionelle Hilfe ist das A und O!

    Qilin
     
    Sunnygirl gefällt das.
  4. iriebuddha

    iriebuddha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    696
    Ort:
    nähe Köln
    Ich sag ja ich kenne die Hintergründe nicht deshalb ja ein klärendes Gespräch.Natürlich sollte man sich die Hilfe dann auch Professionel hohlen
     
  5. iriebuddha

    iriebuddha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    696
    Ort:
    nähe Köln
    Meine Professionell.Ja ich kenne da jemanden;mein Ex at das immer gemacht um mich damit zu halten.Ausserdem wissen wir nicht um wen es geht
     
  6. rubensengel

    rubensengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    8
    Ort:
    nähe köln
    Werbung:
    hallo
    ich gebe irriebuddha recht oft ist es ein schrei nach hilfe vorallem wenn der selbstmord angekündigt ist. weiß ich aus erfahrung
     
  7. Qilin

    Qilin Guest

    Stimmt. Ich nehm einfach mal an, es handelt sich um ein junges Mädchen. Natürlich verhält sich die Sache ein bisschen anders, wenn es ein Erwachsener ist. Zudem, wenn sie u.U. nichtmal einsehen, dass sie professionelle Hilfe benötigen.

    Du hast diesbezüglich sicher viel durchmachen müssen. Ich hoffe, es geht Dir gut!

    Liebe Grüße
    Qilin
     
  8. Allegrah

    Allegrah Guest

    Wie alt ist Christina, Peggy?
     
  9. iriebuddha

    iriebuddha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    696
    Ort:
    nähe Köln
    Ja mir get es gut danke aber ich Trampel sehe grade das ich das nicht richtig gelesen habe.Hätte mir denken können das es sich vielleicht um die Tochter handelt.Sorry
     
  10. Moludeami

    Moludeami Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    1.986
    Werbung:
    Wie man professionell damit umzugehen hat, kann ich leider nicht sagen.
    Ich kann nur erzählen, was ich tat, als sich mein Ex einst durch das Dachfenster quetschte, um sich dann vor das Gebäude der Uni zu scheissen: ich habe das Fenster zu gemacht.
    Ich wusste da, dass das der richtige Weg war. Ich konnte ihn und seine Zwecke ganz genau einschätzen. Ich wusste, dass er nur droht, um zu Erpressen.
    Ich glaube nach der Aktion hat auch nie wieder versucht mich mit Selbstmord zu erpressen.
    Das Erpressen selbst hat aber nie aufgehört und als ich mich dann doch irgendwann trennte, hagelte es vom Anwalt, von Institutionen + Autos wurden fahruntüchtig gemacht. Ich hätte mich beinahe sogar einmal mit einem 3,5t Fahrzeug überschlagen: ein Reifen war präpariert.

    Alle Parteien haben zwar überlebt, aber das Grundproblem der Erpressung zu lösen, wüsste ich bis heute nicht.
     

Diese Seite empfehlen