1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ernährung für Katzen

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von snaetsch, 18. Mai 2014.

  1. snaetsch

    snaetsch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2014
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    einmal eine etwas andere Frage, aber ich denke das passt auch in diese Rubrik. Es geht um Katzen, hat sich jemand schon einmal mit deren Ernährung beschäftigt und hat Erfahrungen?

    Bei meinem Kater wurde ein Problem mit den Nieren festgestellt. Der TA hat daraufhin Nierendiät vorgeschlagen und hierzu spezielles Futter zum probieren mitgegeben. Aber wenn ich die Verpackung so les graut es mir. Denn das kann doch für eine Katze nicht gesund sein. Nur Getreide, sogar Zucker und keine Ahnung was noch.

    Habt ihr Erfahrung mit Barfen?

    Schon mal vielen DANK hierfür.
     
  2. Mir ist schon öfter aufgefallen, das die teuren scheinbar besseren Marken, wertloser sind als die die durchschnnittlich viel kosten.
    Ich weiß von Fällen bei Hunden, das die Futtermasche dazu dient Geld aus der Tasche zu ziehen.:wut1:
     
  3. PoisonIvy

    PoisonIvy Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Berlin
    Hallo Snaetsch,

    das Thema "Katzenfutter" ist auch gerade eine Sache die mich beschäftigt. Habe seit 10 Wochen eine Fellnase quasi vom Nachbarn übernommen bzw. sie mich und musste leider auch fest stellen dass das handelsübliche Futter größtenteils Mist ist, gerade die meistgekauften Marken mit dem großen W., F. usw. Zucker ist da überall drin, auch als EU-Farbstoff deklariert oder Karamell. Getreide soll ja auch nicht so toll sein weil Katzen dieses nicht verwerten können und somit ansetzen. Wobei das bei meiner gar nicht so schlecht wäre da sie eine eher schlechte Esserin und sehr zierlich, aber als Freigängerin auch noch sehr aktiv und fit ist. Ich kaufe mittlerweile hochwertiges Trockenfutter nur noch im Zoofachhandel, ohne Getreide, Zucker aber hohem Fleischanteil. Feuchtfutter musste ich sehr viel durchprobieren bis ich mal was gefunden hatte das Madame schmeckt.
    Mit Barfen habe ich selbst keine Erfahrung, würde es aber vom Aufwand her auch nicht managen können, musst ja mit Tabellen arbeiten usw.

    Gruß,
    Ivy
     
  4. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.013
    sorry.. war doppelt da
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2014
  5. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.013
    habe 3 Katzen, habe sie alle als Welpen bekommen und das Gute aus der Werbung gekauft
    Das Ergebnis: Harnsteine, Gries, Probleme mit den Nieren
    Die eine Katze war um die 2 Jahre alt, schwebte in Lebensgefahr. Die Behandlungskosten beliefen sich auf über 600 Euro.( katze zog sich bereits zum Sterben zurück !!!)
    Wir bekamen spezielles Tierfutter, gab es nur über den TÄ. ( haben es im Inet und Handel überprüft)
    Unser TÄ fragte nach dem Futter... leider sind wir kein Einzelfall: das Gute aus der Werbung hat Soja zucker, getreide..alles nix für Katzen. Katzen sind Fleischfresser
    Seitdem achten wir auf das Futter: zuerst muss irgendein Fleisch.. oder Fisch.. oder Geflügel stehen..
    Es gibt ne Tierfutterkette, die haben ein Eigenprodukt, perfekt

    Seitdem haben wir Toi Toi Toi Ruhe

    Kattovit Urinary Trockenfutter mit Huhn
    Diät Katzenfutter, Spezialkost zur Harnsteinprophylaxe, senkt Gefahr des Wiederauftretens von Struvitsteinen, mit harnansäuernden Stoffen und niedrigem Magnesiumgehalt
    Das konnten wir als Folgefutter nach der Behandlung im Handel kaufen

    Wenn es aber akut ist, gehört es in Behandlung des TÄ
     
  6. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.605
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    ich hab auch eine und stellte grad erschreckend fest wie gering der fleisch-bzw fischgehalt im futter ist.
    die teuren marken mochte sie noch nie, vermutlich gewöhnungssache, allerdings ist sie jetzt 7 jahre alt, freigänger und hatte noch keine gesundheitlichen probleme.
     
  7. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.013
    oh ja ..wenn man mal durchliest was drin ist erschreckt man

    die teuren Marken.. sind meist die, für die Werbung gemacht wird

    HGW zu deiner schlauen Katze...deine wußte was nicht gut für sie ist
     
  8. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.308
    Ort:
    Coburg
    Traditionell Mäuse.
     
  9. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.013
    ja...sagte auch meine TÄ,....aber... wenn ich in die Zoohandlung gehe und sag ,.. ich möchte 3 Mäuse.. und das jeden Tag... und sag dann noch was von artgerechter Haltung von Mäusen... dann flieg ich

    aber... meine Katzen können in einen Holzlagerraum... dort fangen sie Mäuse... und bringen sie dann mir....nix fressen,, nur fangen...und totmachen darf ich sie dann...denn sie sind dann nur verletzt
     
  10. isi47

    isi47 Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Es gibt eine Yahoo-Gruppe für nierenkranke Katzen, vielleicht kann Dir dort geholfen werden. Alles Gute für die Katze!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen