1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ermitteln von Bleiwerten in Keramik

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Waechter, 22. Februar 2012.

  1. Waechter

    Waechter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2012
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Hallo liebe Gesundheitsbewussten.
    Möchte als kleines Dankeschön dafür, dass ich hier mit wertvoller Information geradezu überhäuft werde, ein Verfahren vorstellen, mit dem sich der Bleigehalt in Gläsern und Keramit einfach ermitteln lässt.

    Viele gesundheitsbewusste Gotteskinder machen sich ja bekanntlich Sorgen wegen Schwermetallen, die ja auch in Keramik aller Art vorhanden ist.

    In der Auseinandersetzung mit dem Weltbild von J. Henry folgendes:

    Nehme ein trockenes Glas und stelle es in die Mikrowelle. Nicht mittig, sondern so, dass es "aussen herumfährt". Alles muss handtuchtrocken und sauber sein, ob mit oder ohne Deckel ist egal. Also aufrecht, und die MW auf voller Leistung, ein guter Wert ist 3 Minuten.

    Dann nimmst Du das Objekt vorsichtig heraus, am besten mit einem Küchentuch als Schutz vor Zerplatzen, und stellst fest, ob es heiss wurde oder nicht.

    Erkenntnis:

    Ist es (in den meisten Fällen) heiss, hat das Glas oder die Keramik (Glasur!) einen Anteil an Blei.

    Ist es kalt (selten) handelt es sich um ein besonders rares Exemplar, das unter Umständen gesünder ist.
     

Diese Seite empfehlen