1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erleuchtung??

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von ginosprinzessin, 9. September 2007.

  1. ginosprinzessin

    ginosprinzessin Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Bremen
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage und zwar beschäftige ich mich zwischendurch wenn ich Ruhe und Zeit habe mit der Esoterik. Manchmal ist es so, dass ich auf ein mal ein Gedanke habe und dann scheint mir alles klar. Oder z.B. habe ich oft darüber nachgedacht, wie das Leben nach dem Tod so ist. Ich habe bisher schon einige Träume von verstorbenen Verwandten gehabt und habe über alle Einzelheiten nachgedacht. Ich befand mich zu dem Zeitpunkt in einem Hotel und mir war langweilig. Ich entdeckte die Bibel und schlug eine Seite auf und dann entdeckte ich, dass wenn Gott zu den Propheten oder zu den Menschen allgemein sprach, dass er dies oft über einen Traum machte. Und dann kam wieder das Aha-Erlebnis.

    Meine Frage ist, meiner Meinung nach muss der Mensch ständig lernen bis er anfängt zu verstehen. Könnten diese "Aha-Erlebnisse" einzelne Schritte sein. Vielleicht hört sich das total doof an, aber ich habe manchmal so ein positives Gefühl danach.

    Danke für eure Antworten

    Liebe Grüße
    Nina

    P.S. Vielleicht ist dies besser ausgedrückt:
    Meint ihr wenn man die Wahrheit sucht, dass der liebe Gott einem Zeichen und Klarheit bringt?
     
  2. FrischMilch

    FrischMilch Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    462
    Ebenso gut sind Träume, einfach Träume.
    Ich würd da nicht soviel drauf geben. Phantasie ist grenzenlos.

    FM
     
  3. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.035
    Ort:
    burgenland.at
    wer zu gott spricht oder mit ihm sprechen will der wird keine antwort bekommen.
    in der kommunikation ist das keine ignoranz, aber die andere seite bestehend aus verstorben menschen und seelengemeinschaften oder einer einzelnen seele ist hier der meinung es könnte doch zu missverständnissen kommen, wie es in der vergangenheit doch tatsächlich geschehen sein soll.

    so ein "gespräch" mit dem jenseits kann dann aber tatsächlich stattfinden,
    in worten, bildern und gefühlen - was will man mehr?

    "erleuchtung" einmal nicht als gefühl und empfinden verstanden,
    bietet in der bildlichen darstellung als licht vielerlei möglichkeiten.
    so kann es nur das andere nicht so grelle licht sein, oder man sieht andere personen im licht, oder auch dinge oder landschaften erscheinen im licht, ja sogar man selbst kann im licht sein, oder sich als das licht selbst erkennen.
    es ist dabei immer so, dass dies nicht eine glorifizierte form aussagen will, sondern das irdische leben kennzeichnet, und darin besondere markierungen vorgenommen werden, für den erfahrenden selbst.
    betonung der eigenen person, hinweis auf eine landschaft oder auf bestimmte dinge, andere personen oder eine einzelne andere person so erhellt erscheinen, dass sie nicht übersehen werden können, etwas unbekanntes neues und lohneswertes sich als geballtes licht darstellen lässt.

    es bleibt aber immer eine kommunikationsform und das licht symbolisiert dabei unser irdisches leben. vermittelt kraft und energie mit den jeweils damit verbundenen elementen und sei es die eigene person selbst.

    soviel "erleuchtung" zur symbolischen darstellung des lichtes selbst.

    aber du hast schon recht, das wort "erleuchtung" wird auch oder gerade deshalb gerne für die erkenntnis in einem menschen selbst verwendet.
    dann sind wir beim fühlen und empfinden eines menschen im engeren sinn in der eigentlichen person, und nicht allein im funktionieren von gefühlswerten auf der unteren stufe des menschlichen sicherheitsapparates.

    und ein :zauberer1
     
  4. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Nunja, wer suchet der findet. Du suchst Erkenntnisse, also wirst Du sie finden. Ob Gott nun da was dran dreht, kann ich Dir nicht sagen - mein Glaube ist in diesem Punkt wohl ein wenig anders als Deiner.... Aber egal, wer oder was Dir diese Zeichen und Klarheit bringt, freu Dich darüber, es könnte ein Geschenk sein!
     
  5. sand

    sand Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    159
    Werbung:
    Hi Nina,
    Suche nach der Wahrheit und du wirst sie auch finden.

    MATTHÄUS 7:7-8
    Von der Gebetserhörung
    Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan. Denn wer da bittet, der empfängt; und wer da
    sucht, der findet; und wer da anklopft, dem wird aufgetan
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen