1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erlebnis während OP

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von sheepa, 28. Mai 2010.

  1. sheepa

    sheepa Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2007
    Beiträge:
    145
    Werbung:
    Hallo,

    also ich hatte ja gestern meine OP, bei der eine Zyste entfernt wurde, natürlich unter Vollnarkose.

    Ich habe mir erwartet, entweder zu träumen oder 'nix' zu erleben, aber es war total konfus - Zuerst habe ich gedacht ich träume. Es war total wirr, ich habe mich überhaupt nicht ausgekannt, konnte mich nicht orientieren.
    Aber ab einem gewissen Zeitpunkt war mir klar, dass ich bei meiner eigenen OP zusehe !
    Ich bin am OP Tisch gelegen, und ich habealles gesehen als wenn ich nur den Kopf gehoben hätte und habe hinunter zu meinem bauch geschaut, wo das OP Team gearbeitet hat.
    Ich hatte zwar keine Schmerzen, habe aber ein starkes Herumzupfen im Bauch gespürt und wollte den Chirurgen klar machen, dass ich alles mitkriege, aber die haben sich fröhlich weiter unterhalten (ich habe genau verstanden, was sie reden, kann mich allerdings nicht mehr erinnern).

    Das Ganze war nicht farbig wie in der 'realen' Welt, sondern ganz dunkelgrün-grau gefärbt.

    Ich habe dann noch gehört, wie jemand 'So, fertig' gesagt hat und dann habe ich genau mitbekommen, wie sie mich aus dem OP hinausrollen, durch ein fenster aufs Bett verfrachten und dann bin ich eingenickt und war weg.

    Was meint ihr dazu ??

    Liebe Grüsse,
    Sheepa
     
  2. Khors

    Khors Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    656
    Ist bekannt. Das Erlebnis haben schon viele gehabt.
    Vielleicht kannst du darauf aufbauen und deine nächste Astralreise
    ohne OP machen.
    LG
    :rolleyes:
     
  3. sheepa

    sheepa Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2007
    Beiträge:
    145
    also doch...
    hm, danke :rolleyes:

    ich kenne mich mit astralreisen (noch) nicht so aus.... werd mich wohl hier ein wenig einlesen! :)
     
  4. Khors

    Khors Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    656
    Hier noch ein Link zum Thema.
    Alles Gute !
    :rolleyes:
     
  5. sheepa

    sheepa Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2007
    Beiträge:
    145
    danke !

    :danke:
     
  6. Fingerfraktur

    Fingerfraktur Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    380
    Ort:
    Zürich
    Werbung:
    Schau dir auf Youtube "der Fall von Pam Reynolds" an! Diese hat das durchgemacht, was du nur ganz ansatzweise erleben durftest.
     
  7. Azura

    Azura Guest

    Ich will mich ja nicht einmischen, aber wenn du, wie du sagst "alles gesehen hast" (was hast du alles gesehen?) dann stimmt da was nicht.
    Man muss sich nämlich schon ziemlich anstrengen, um eine laufende OP mit an zu sehen, und als Patient würde man da eh nichts sehen, weil überall alles verhängt ist.
     
  8. sheepa

    sheepa Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2007
    Beiträge:
    145
    Werbung:
    hallo diana,
    'alles gesehen' ist vielleicht ein wenig ungenau ausgedrückt, du hast recht.

    ich habe den kopf gehoben und konnte die Oberkörper von Chirurgen und Helferlein sehen, wie sie dastehen und konzentriert arbeiten, es hat so ausgesehen als würden sie 3-4 m weit wegstehen, die Lampen über ihnen und die Wand dahinter.
    ich habe nicht gesehen, wie/wo sie an mir herumschnipseln, also nicht meinen bauch erkannt.

    Und ich habe ja geschrieben, dass anfangs alles sehr wirr war. es war, als würde ich schlafen wollen bzw mir war bewusst, dass ich in narkose liegen und schlafen sollte, ich konnte aber nicht, weil ständig jemand an/in meinem bauch herum zupft und ich dadurch keine ruhe hatte. Es war alles sehr unruhig und ich habe mir immer wieder gesagt dass die mich in ruhe lassen sollten weil ich doch eigentlich schlafen sollte, ich hab mich richtig geärgert. deswegen hab ich dann auch irgendwann (gegen ende) zu meinen füssen hinunter geschaut.

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen