1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erleben

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Paradiseman, 10. Januar 2008.

  1. Paradiseman

    Paradiseman Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    Erleben

    Tief hinein in den Saft des Lebens will ich gehen
    In der Dämmerung zwischen Licht und Dunkel stehen
    Stürme toben auf der Leinwand meines Geistes
    So verführerisch der Ruf, das dunkle Gewand
    als mit der Lust die Unschuld schwand
    Glückseligkeit die Holdeund der schiere Wahnsinn
    Der Eintritt in die Unendlichkeit, der Konsens dahin
    Mein Seelenwalzer, bin Tänzer und Getanzter
    Nehmt ihn mir noch nicht, meinen Herzenspanzer
    Lasst mich noch ein wenig schlafen in der Dämmerung
    Das Licht so gleißend hell, Himmelsgesang
    Verloren in Spiralen, die seltsame Türen sind
    Kräfte begehren auf die scheinbar mir bestimmt
    Immer Angst, doch voller NEugier, die bislang immer siegte
    KOmmt jetzt dazu der Schritt nach vorn, der den Krieg kriegte
    Um zu sehen, schmecken und zu fühlen was bislang ich nur in träumen liebte
    Bin aus verwelkter Blüte, neues, nacktes Korn
    Neuausgetrieben um von vorn zu lieben​
     
  2. Bigenes

    Bigenes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Hamburg

    Rücken an Rücken. Felsenfest. Er hat felsenfest daran geglaubt. Unmündig. Entmündigung. Ein Betreuer übernimmt die Angelegenheit. Durch die Maschen der Gesetze gefallen. Unüberlegt und ungerecht bis zum Anschlag. Das ist aber ein unfaires Verhalten. Wem das zuviel ist, der kann ja gehen. Entscheidungen treffen. Die Lage peilen. Den Verstand einschalten? Oder lieber ausschalten? Das Herz sprechen lassen. Was sonst.


    [​IMG]
     
  3. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Werbung:
    wann betraten wir dieses Land und wo liegt der Ort, an dem wir uns wieder sehen?
    unbekannt, aber schon irgendwo aufgeschrieben
    die Chronik darüber sollte noch gefunden werden
    irgendwann
    damit jemand komme, um unsere Geschichte zu erzählen
    bevor Sand und Meer und Sturm
    darüberwehen




    lieben Gruß Ihr Beiden

    PS
    @Bigenes
    wo hast Du nur Deine bezaubernden Bilder her??
     

Diese Seite empfehlen