1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ergänzung oder Dazulernen?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von wirbelwind, 14. Juni 2010.

  1. wirbelwind

    wirbelwind Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    130
    Werbung:
    Mich beschäftigt schon seit einiger Zeit die Frage, ob wir denn immer wieder Leute treffen, die sich ähneln, damit wir dazulernen, oder damit sie uns ergänzen?
    Ich meine, es kann nicht jeder Mensch alles sein. Und wenn jemand wie ich, der sehr stark luftbetont ist, ständig sehr emotionale Menschen trifft - und von Emotionalität bin ich ziemlich befreit - dann denke ich mir: Eigentlich ist es doch gut, dass ich bin wie ich bin. Ich nehme öfter Sachen in Angriff, die ein sehr emotionaler Mensch vielleicht psychisch gar nicht aushalten würde. Ich finde zum Beispiel das Leid in der Welt schon traurig, aber es trifft mich nicht so sehr, wie es scheinbar andere trifft. Früher hab ich mir deshalb immer selber Vorwürfe gemacht, vor allem wenn bei Begräbnissen naher Verwandte alle geweint haben, nur ich nicht, aber mittlerweile bin ich ganz froh, dass es so ist. Es ist mir auch nicht egal, aber ich zerbreche nicht daran.

    Nachdem ich jetzt festgestellt habe, dass tatsächlich ein großer Teil der Menschen, die ich kenne, einen Krebsmond haben - meine Mutter hat ihn sogar am Aszendenten stehen! (und eine Widder-Sonne, was sie auch sehr impulsiv macht) - frage ich mich, ob ich hier bin, um diese Emotionalität zu lernen? Oder vielleicht umgekehrt, damit ich SIE unterstütze? Schon von kleinauf bin ich mir öfter wie die "Vernünftigere" vorgekommen. Auch meine kleine Schwester ist Widder, mit Krebs-Mond, und sie sagt mir oft, dass sie froh ist, mich zu haben, weil mir vieles sehr egal ist, wovor sie große Angst hat... Sie spielt zwar gern die große Klappe, hat aber in echt irrsinnigen Schiss :D
    Und jetzt treffe ich immer und immer wieder Krebs-Monde, und viele Fische und Skorpione! Also alles sehr wässrig. Warum genau? Für mich oder für die anderen? Anfreunden kann ich mich nämlich selten richtig mit solchen Menschen, weil sie mich viel zu sehr erdrücken, und doch kommen sie immer wieder scharenweise in mein Leben. Eine gute Freundin hab ich aber doch, die ist Skorpion mit Fische-Mond und hat einen Jungfrau-Aszendenten. Auf den ersten Blick wirkt sie auch überhaupt nicht überladen emotional, aber als wir einmal einen Streit hatten, hat sie sofort angefangen Wasserfälle zu weinen. Das hat mich mehr geschockt, als jedes böse Schimpfwort.

    Wer soll hier also von wem lernen?
    Oder liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte?
    Was denkt ihr?

    Ich persönlich habe mir nämlich vorgenommen, niemals so emotional unberechenbar zu werden wie meine Mutter es ist. Meine Kindheit war mehr als nur anstrengend durch sie. Also wozu das alles?
     
  2. Khors

    Khors Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    656
    Ich meine, wir helfen uns gegenseitig im Forum.
    Deine eigene Entwicklung sollte immer im Vordergrund stehen.
    Warum du im Forum bist ?
    Weil du hier unter vielen Gleichgesinnten bist und man dich
    eher versteht als da draussen.
    LG
    :rolleyes:
     
  3. wirbelwind

    wirbelwind Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    130
    Natürlich steht die eigene Entwicklung im Vordergrund, aber WAS man entwickeln sollte, ist nicht immer ganz klar. Darum frage ich.
     
  4. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Entwickeln, naja... es geht eher darum, sich bewusst zu werden, wie man angesichts dessen, was einem begegnet, innerlich reagiert. Wachsamkeit sich selbst gegenüber entwickeln. Von den anderen lernst du dann in dem Sinne dazu, weil sie dir helfen, dich selber bewusster wahrzunehmen.
     
  5. wirbelwind

    wirbelwind Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    130
    Entwicklung findet immer statt, sonst würde die Welt ja still stehen.

    Ich meine, wenn du meinen ursprünglichen Eintrag gelesen hast.. dann sollte es doch langsam genug sein mit dieser ewigen Gefühlsduselei. Ich frag mich so oft selber, was wie ist und warum. Warum muss ich dazu ständig mit emotional überschäumenden Menschen konfrontiert werden? Ich will das nicht und ich brauche es wahrscheinlich auch nicht. Und ich möchte nicht immer für alle die emotionale Stütze oder Krücke sein, weil sie selbst nicht fertig werden mit allem. ..
    :schmoll:
     
  6. Khors

    Khors Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    656
    Werbung:
    Und warum gehst du diesen Menschen nicht aus dem Weg ?
    Wenn du das alles nicht mehr willst ?
    LG
    :rolleyes:
     
  7. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hmm... hast du was im 1. Haus?

    Im Grunde schäumst du hier ja auch gerade über, genau wie diejenigen, von denen du dich so genervt fühlst. ^^
     
  8. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Verdrängung ist natürlich auch ne Möglichkeit... :rolleyes:
     
  9. wirbelwind

    wirbelwind Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    130

    Weil sie zu mir kommen. Automatisch. Durch Leute die ich kenne lerne ich die kennen und dann heften sie sich an mich, selbst wenn ich nur ein paar Worte mit ihnen wechsle.



    Bzw - ich habe nix im ersten Haus und ich schäume auch gar nicht über. Ich erzähle es nur. Dies ist das World Wide Web und niemand sieht ob ich es nur mitteile oder ob ich wüte - und ich kann nur sagen - ich teile es nur mit .. ;)
     
  10. wirbelwind

    wirbelwind Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    130
    Werbung:

    :tomate:

    danke das weiß ich selber alles!
    ich weiß auch was die planeten in meinen häusern in etwa heißen! die grundlagen versteh ich schon..
    ich weiß auch dass wasserbetonte menschen anders "funktionieren" als ich! das is alles kein problem für mich.

    meine konkrete frage war eigentlich nur, ob ich diese wasserdominanz anziehe, weil sie meine "hilfe" brauchen? oder weil ich ihre "hilfe" bräuchte?

    also dass man hier verstandn wird - davon seh ich wenig :rolleyes:

    aber keine sorge - ich bin nicht wütend!
    tha!
    ich sage es nur ;)
     

Diese Seite empfehlen