1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Erfolg"

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von herzverstand, 16. Juli 2011.

  1. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    Solange der Erfolg unser Ziel ist, können wir unsere Ängste nicht loswerden, denn der Wunsch erfolgreich zu sein, bringt unweigerlich die Angst zu versagen hervor. Krishnamurti

    genau - sag ich schon lange. erfolg ist das was "erfolgt" (erzeugt durch unsere gedanken) und nicht das ergebnis (angstgetriebenen!) dem geld nachlaufens!
     
  2. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Darum: Belohnungssystem nutzen. ;)
     
  3. Ayatala

    Ayatala Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    587
    Hi,

    solange wir ein ziel haben können wir unsere ängste nicht loswerden, denn der wunsch das ziel zu erreichen, bringt unweigerlich die angst, das ziel nicht erreichen zu können, hervor. :)

    Grüsse
     
  4. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.127
    vielleicht liegt aber auch das ziel darin, die angst abzubauen das ziel nicht zu erreichen -

    denn wenn der weg das ziel ist,
    dann ist jede erreichte zwischenstation wegweiser für den weiteren weg.

    al
    magdalena
     
  5. Sinera

    Sinera Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    Erfolg ist die beste Rache, an Personen die einen Unterschätzt haben, also ist das Ziel das wir vor Augen haben nicht nur der persönliche Erfolg etwas erreicht zu haben, sondern soll andere auch zeigen, das man jemand ist und nicht nur einer unter tausenden.
     
  6. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Werbung:
    Ein Kampf gegen andere und somit auch sich selbst?
     
  7. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    auweia..hast aber noch viel vor dir, aber wird schon werden

    rache ist der beste weg sich selbst innerlich zu vergiften, wer dich unterschätzt hat nur sich selbst überschätzt, wenn du anderen zeigen musst was du bist, bist du dir sonst noch zu wenig selbst-wert, und wer sich selbst gefunden hat dem sind die tausende egal.... nur so anregungen.
     
  8. enna

    enna Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Niedersachsen
    Ein Ziel zu haben ist wichtig, es ist die Kraft, die uns bewegt.
    Das Problem ist nur die Erwartungshaltung.

    Alles was wir erwarten meinen wir auch bekommen zu müssen, es steht uns zu.
    Da wir auch eine genaue Vorstellung davon haben was uns zusteht, ist eine
    Enttäuschung vorprogrammiert. ;)

    @ Sinera
    An Ärger festhalten ist wie wenn du ein glühendes Stück Kohle festhältst mit der Absicht, es nach jemandem zu werfen. Derjenige, der sich dabei verbrennt, bist nur Du selbst.
    © by Buddha
     
  9. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.127
    Werbung:
    dein post ist extremst widersprüchlich und daher äußerst schwierig zu beantworten.

    du hast recht und unrecht zugleich.

    lass mich mal so anfangen.

    jedem kind ist die strebsamkeit nach (weiter)entwicklung in die wiege gelegt.

    geht diese strebsamkeit verloren -

    kann zweierlei geschehen.

    a) das von dir angesprochene streben nach erfolg aus dem rachegefühl heraus - profilierungssucht.
    b) der neid jener, die noch nicht mal das zustande bringen - und in ihren neidkomplexen verharren.

    weder a) noch b) zu leben wird nur möglich über die aktivierung der ursprünglichen - durch erziehung und umwelt - überlagerten fähigkeit -

    stetig weiter zu wachsen aus sich selbst heraus.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen